03.09.08 14:44 Uhr
 422
 

Neue Musikschmonzette der ARD fertig - Sascha Hehn von Ergebnis geschockt

Bei einem Interviewtermin im Bayerischen Hof zum abgedrehten Schlagerfilmchen "Das Musikhotel am Wolfgangsee" zeigte sich der hierfür engagierte Schauspieler Sascha Hehn in Krisenstimmung. Kurz vorher hatte er die fertige Produktion komplett gesehen und es stellten sich bei ihm Schamgefühle ein.

Der Film orientiert sich an frühen Schlagerfilmchen mit Peter Alexander. Die Idee sei gut, aber, so Hehn, auf billigste Art und Weise umgesetzt worden. Die Dreharbeiten selbst waren von größter Budgetknappheit geprägt.

So wurden Drehtage eingespart oder extrem verlängert. Zudem lag zu Drehbeginn kein Drehbuch vor. Die verantwortliche Redakteurin des Hessischen Rundfunks zeigt sich ihrerseits konsterniert und sieht in der Produktion für Hehn eine Comebackchance.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sarazen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, ARD, Ergebnis
Quelle: www.abendzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2008 15:02 Uhr von Dr_House
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Erstens Wayne und zweitens: frag ich mich immer und immer wieder wer sowas (außer Wayne natürlich) schaut. Wen interessieren solche Filmchen heutzutage eigentlich noch? Wenn sogar Sascha Hehn (DER SASCHA HEHN OMG) sagt, der Film sei mist, dann schaut ihn ja erst recht keiner mehr. (Oder ist es nur ein schlauer Marketing-Gag? Erfahren sie es bald, bei der nächsten news dieser art!)
Kommentar ansehen
03.09.2008 17:52 Uhr von Nothung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soll sich nicht als Schauspieler aufspielen, der Sascha, sondern sich freuen, dass solcher Müll produziert wird. Wo könnte er sonst mitspielen? Als GEZ-Zahler frage ich mich jedoch, wie mit einer solchen Sendung der öffentlich-rechtliche Kultur- und Bildungsauftrag erfüllt wird.
Kommentar ansehen
04.09.2008 00:48 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ard und zdf: drehen gerne solche filme, die fast alle fernsehzuschauer nicht sehe wollen....aber die gez ist doch ausreichend da. da kann man das geld auch gleich verbrennen, es kommt ja immer neues rein.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?