03.09.08 14:33 Uhr
 848
 

Stabile Beziehungen basieren doch auf gleicher Wellenlänge

Wer kennt dieses Sprichwort nicht: "Gegensätze ziehen sich an". Forscher nahmen diese Redewendung nun unter die Lupe und befragten mehr als 6.000 Leute. Die Umfrage ergab, dass Menschen, die sich eine längere Beziehung wünschen, nach einem Partner mit ähnlichen Charaktereigenschaften suchen.

Beatrice Rammstedt von der Gesellschaft Sozialwissenschaftlicher Infrastruktureinrichtung und Jürgen Schupp vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung stellten nämlich fest, dass je verschiedener die Charaktere und Lebensweisen sind, desto öfter treten Konflikte auf.

Unter einer ähnlichen Lebensweise verstehen die Forscher die möglichst gleiche Einstellung gegenüber z.B. Arbeit, Ordnung und Pünktlichkeit.


WebReporter: nina4004
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Beziehung, Welle
Quelle: portal.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2008 14:13 Uhr von nina4004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohmannoman, da wird es aber eine große Mission, den passenden Deckel für meinen Topf zu finden ^^. Viel Erfolg
Kommentar ansehen
03.09.2008 14:44 Uhr von SilentRebel
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Interessant: Ich finde ja, dass man das nicht verallgemeinern kann. 6000 Leute oder auch ÜBER 6000 Leute sind nicht genug, als dass man es für die Masse gelten lassen kann.
Mein schatz ich liebe dich *-* =)
Kommentar ansehen
03.09.2008 15:55 Uhr von Belzebuebchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
dem ganzen: kann ich nur zustimmen... Ich hab meinen Deckel gefunden und bin froh, dass wir soviel gemeinsam haben!

@ Autor: so hab ich auch gedacht. Man muss bei dem Unterfangen einfach Geduld haben. Dann klappts auch mit der Nachbarn! ;-)
Kommentar ansehen
03.09.2008 19:34 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann ich nur: dem Vorkommentator zustimmen.Das kann nicht sofort alles auf einmal passieren sondern im Laufe der Zeit. Da schleift sich ja auch einiges ab und was bleibt dann? Nach der Statistik sollen eine Ehe ja nur noch 14 Jahre im Durchschnitt halten.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?