03.09.08 14:02 Uhr
 17.030
 

Köln: Brutale Vergewaltigung in Brombeerhecke

Als eine 33-Jährige an der KVB-Haltestelle "Autobahn" aus der Linie 9 stieg, folgte ihr ein Unbekannter. In der Nähe zerrte der 40-Jährige die Frau in eine Brombeerhecke und vergewaltigte sie.

Erst als zwei Passanten kamen, schaffte es das Opfer, sich von seinem Peiniger loszureißen. Die Frau floh in eine Linie 9 in Richtung Innenstadt. Der Vergewaltiger folgte ihr.

Die Zeugen, die den Mann erwischt hatten, rannten hinterher und stiegen in die Bahn. Hier konnten sie den Täter festhalten, bis die Polizei kam. Er wurde in Untersuchungshaft genommen.


WebReporter: chriz82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Vergewaltigung, Brutal
Quelle: www.rundschau-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2008 14:04 Uhr von Menig
 
+97 | -2
 
ANZEIGEN
Oo das ist ja mal ein "dreistes" Verhalten....
Schön das einige Passanten Zivilcourage gezeigt haben !
Kommentar ansehen
03.09.2008 14:06 Uhr von s8R
 
+83 | -3
 
ANZEIGEN
Das nenn ich Zivilcourage ! ! ! Vorbildlich !
Kommentar ansehen
03.09.2008 14:12 Uhr von fortunagirl
 
+60 | -2
 
ANZEIGEN
krank, einfach nur krank

die arme arme frau...aber suuuuuuuper von den helfern, von denen sollten es viel viel mehr geben
Kommentar ansehen
03.09.2008 14:31 Uhr von base10
 
+53 | -2
 
ANZEIGEN
Schade das man sowas nicht öfter liest, im Zusammenhang mit den zunehmenden Gewalttaten hier in Deutschland...

da müsste mir mal gerade so ein Tüp über den Weg laufen, oder so "U-Bahn-Schläger", wie sie gerade ihr Werk verrichten... ich glaube, die Lektion, die man den Leuten in wenigen Augenblicken erteilen kann, das schaffen deutsche Gerichte mit ihrer Kuschelpädagogik nicht in 100 Jahren...
Kommentar ansehen
03.09.2008 14:41 Uhr von StewieG
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
unglaublich: die dreistigkeit des Typens...

Weder von der Tageszeit, noch von Passanten abgeschreckt...

das ist echt einfach nur krass ..

Hoffentlich hat er keine weitere Chance mehr seine dreistigkeit unter beweiß zu stellen!
Kommentar ansehen
03.09.2008 14:59 Uhr von Hebalo10
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
abartig die ganze Sache auch ist und der Täter gleich verhaftet wurde - eine Vergewaltigung IN einer Brombeerhecke stelle ich mir fast unmöglich vor - diese Tat geschah HINTER einer solchen!

In letzter Zeit liest man des öfteren von Vergewaltigungen an öffentlichen Orten am hellichten Tag. Irgendwie scheinen die letzten Hemmungen dieser Perverslinge zu fallen, umso schöner, dass sich hier ein paar Unerschrockene zusammen getan haben und den Täter festhielten.
Kommentar ansehen
03.09.2008 15:02 Uhr von dkb2k6
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Toll das es noch Leute mit Zivilcourage gibt. Der Täter sollte gleich ins Loch geworfen werden !
Kommentar ansehen
03.09.2008 15:04 Uhr von ArgErncre
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
soso, "brutale" Vergewaltigung? Es gibt also auch sanfte, zärtliche Vergewaltigungen? Man lernt ja nie aus. Gut, ich bin jetzt nicht so der Vergewaltigungsspezialist.
Kommentar ansehen
03.09.2008 15:05 Uhr von Motzpuppe
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
anschließende Sicherheitsverwahrung da gibts überhaupt keine Diskussion!
Kommentar ansehen
03.09.2008 15:11 Uhr von ArgErncre
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@Motzpuppe: Worin besteht die besondere Schwere der Tat?
Kommentar ansehen
03.09.2008 15:31 Uhr von CasparG
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2008 15:37 Uhr von Motzpuppe
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sehe die besondere schwere der Tat: darin, dass die Frau lt. Quelle um Hilfe geschrien hat.

(Nur wenige Meter weiter zerrte er die schreiende Frau dann hinter ein Brombeergebüsch und verging sich an ihr, obwohl die Frau sich mit Leibeskräften wehrte. Als eine Gruppe Passanten, auf ihre Hilferufe aufmerksam geworden, in das Gestrüpp eindrang, gelang es der Frau zu fliehen.)

Der Täter hat sich durch die herbei eilende Hilfe nicht abschrecken lassen, im Gegenteil er hat sie verfolgt, glücklicherweise die Helfer auch.

Bei beiderseitigem Einverständnis schreit man doch nicht um Hilfe????
Kommentar ansehen
03.09.2008 16:08 Uhr von mily
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
die brutalität: liegt sicher auch darin, dass der täter ihr danach noch folgte?
vermute ich nun jedenfalls..
Kommentar ansehen
03.09.2008 16:56 Uhr von Eruptiv
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Gott sei dank gibt es die noch.
Ich glaube ich hätte dem Typ die weichteiel zu brei getreten.
Kommentar ansehen
03.09.2008 16:58 Uhr von Nina4004
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Zeit: Ist das Tag oder Nacht passiert
Kommentar ansehen
03.09.2008 17:09 Uhr von ArgErncre
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
DscheyCih hat voll und ganz Recht. Wisst ihr, warum der Fall der Michelle nicht in der Tagesschau erscheint? Der Tagesschau-Chef hat sich dazu geäußert: es ist einfach nicht wichtig genug, und es ist zu beliebig. Man würde über sowas nicht berichten.

http://blog.tagesschau.de/...


Jaja, es ist schrecklich und das alles, aber nie und nimmer ist es wert, dass man sich in einer Meldung daran aufgeilt, so wie es hier einige Leute tun. Die Gewaltphantasien, die hier einige Leute mit dem Täter in Verbindung bringen ("Ich wuerde den gruen und blau treten, bis die Bullen da waeren.") haben wahrscheinlich auch eine sexuelle Komponente, vielleicht sogar ähnlich wie beim Vergewaltiger selbst. Das ist etwas, das mit Macht und Ohnmacht zu tun hat, eine ganz schlimme Geisteshaltung.
Kommentar ansehen
03.09.2008 17:14 Uhr von ArgErncre
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2008 18:10 Uhr von ArgErncre
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
klar, es KANN ja nur ein Ausländer gewesen sein. Rassismus ist was ganz ganz feines.

Hachja.
Kommentar ansehen
03.09.2008 20:00 Uhr von madcyric
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@DscheyCih: Dann wechsel schnell das Forum! Ohne deine Beiträge jetzt bewerten zu wollen: deine Aussage bzgl der Bewertungen ist völlig korrekt.

Schlimmer ist hier noch die Zensur, sowie die unterirdische Polemik gegen die USA, Israel, alles rechts der SPD, Energiekonzerne, etc.

Dafür gibts hier keine Verschwörungstheorie, die nicht geglaubt wird... ;)
Kommentar ansehen
03.09.2008 20:38 Uhr von ylarie
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@chriz: Wenn der Täter unbekannt war, woher wusste die Frau dann dass er 40 Jahre alt war? ;-)
In der Quelle steht das etwas anders...
Kommentar ansehen
03.09.2008 21:28 Uhr von ArgErncre
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@sld08: Ich hab deinen Kommentar mal angezeigt. Von wegen "dich sollte man kastrieren" und so...
Kommentar ansehen
03.09.2008 22:33 Uhr von xxlee
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
gibts auch unbrutale vergewaltigungen *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
03.09.2008 22:37 Uhr von Kunstfurzer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ArgErncre: LOL, sonst aber keine Probleme???
Kommentar ansehen
03.09.2008 22:47 Uhr von Blechmichel
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Zivilcourage Hätte jeder nur halb soviel Zivilcourage, wie diese Helfer, wäre Deutschland einen riesen Schritt weiter.
Kommentar ansehen
03.09.2008 23:27 Uhr von ArgErncre
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Kunstfurzer: Hey Kunstfurzer.
Du musst das verstehen. Es gibt nunmal Leute die neigen zu Gewalt. Heute rufen sie noch offen zur Kastration auf, morgen vergewaltigen sie brutal oder unbrutal irgendwelche Frauen. Wäre nicht das erste Mal.

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?