03.09.08 17:58 Uhr
 797
 

Brandenburg: Teenager von Zug überfahren

Ein 15-jähriges Mädchen wurde Dienstagabend auf einer Regionalbahnstrecke bei Neuruppin von einem Zug erfasst und überfahren.

Obwohl der Zugführer eine Person auf den Gleisen wahrnahm und sofort die Vollbremsung vornahm, konnte ein Zusammenprall nicht vermieden werden. Die Fahrtgäste kamen mit einem Schrecken davon, aber das Mädchen verstarb an ihren Verletzungen.

Momentan dauern die Ermittlungen noch an, doch erste Erkenntnisse deuten auf einen Selbstmord hin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maskenmaedel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Zug, Brandenburg, Teenager
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2008 18:23 Uhr von Ginny1990
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Momentan dauern die Ermittlungen noch an, doch erste Erkenntnisse deuten auf einen Selbstmord hin"

Also
wenn man auf den Gleisen steht
& merkt, dass die vibrieren. . .
oder wenn man einen zug sieht /hört (lässt sich NICHT vermeiden denn SO LEISE sind die noch nicht)
dann würde ein normaler Mensch weglaufen /-springen
Frag mich also, wieso die nur "annehmen" dass es Selbstmord war . .
Aber schade sowas mit 15 :(
Dass es da keine anderen wege gibt :S
Kommentar ansehen
03.09.2008 18:45 Uhr von Ginny1990
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Fang di Katz: Also hier bei uns
sind die Züge echt übelst laut ^^
also zumindest laut genug um sie zu bemerken
Die klappern immer so schrecklich & die vibrationen spürt man deutlich
(weiß ich weil wir mal auf den Gleisen nach einer Kette suchten die verloren gegangen war & wir leben noch :) )
Kommentar ansehen
03.09.2008 18:50 Uhr von zietenwustrau
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
egal: ob Selbstmord oder Unfall, der Lokführer tut mir verdammt leid. Auch wenn er nichts dafür kann, ist das ein schlimmes Erlebnis.
Kommentar ansehen
03.09.2008 19:42 Uhr von kittycat
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
autsch: das muss echt wehgetan haben // ironie off//
ne was muss in einem halben kind vorgehn um auf bahngleisen rumzuspazieren???...naja kann ja sein das sie sich killn wollte...das is trotzdem fürchterlich...der bahnfahrer musseinene schlimme schock bekomm haben..
Kommentar ansehen
04.09.2008 00:38 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ein selbstmord ist wohl mehr als wahrscheinlich....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?