03.09.08 11:13 Uhr
 1.105
 

Britischer Forscher glaubt, dass Tutanchamun Erzeuger von Zwillingen war

Wie jetzt der Anthropologe Robert Connolly, der an der Uni Liverpool tätig ist, mitteilte, hat er zusammen mit Wissenschaftlern aus Ägypten angekündigte DNA-Tests durchgeführt. Untersucht wurden zwei mumifizierte Leichen von Säuglingen aus dem Grab von Tutanchamun.

Nach Überzeugung des britischen Forschers soll es sich dabei um Zwillinge handeln. Dadurch soll geklärt werden, ob der Pharao mit seiner Ehefrau Ankhesenamun diese Zwillinge gezeugt hat, die jedoch tot geboren wurden. Seine Ehefrau war die Tochter von Nofretete, der legendären antiken Schönheit.

Der Pharao lebte in der Zeitepoche von etwa 1.300 v.Chr. und hatte bereits als Neunjähriger den Thron bestiegen. Die Umstände, die zehn Jahre später zu seinem Tod geführt haben, sind bis heute noch nicht geklärt. Beide Säuglingsmumien befinden sich in der Uni Kairo und werden sicher verwahrt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Zwilling, Tutanchamun
Quelle: bazonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paderborn: Ältestes Plesiosaurier-Fossil gefunden
Russische Raumkapsel ist mit drei Astronauten zur ISS gestartet
USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2008 10:07 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Pharao soll in der Zeit von 1333 bis 1323 v. Chr gelebt haben. Um seine Person ranken sich bis heute noch viele Legenden und Mutmaßungen.
Kommentar ansehen
03.09.2008 11:25 Uhr von Yuggoth
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ägyptische Volksgüter: Prakisch das man sich gewissen Artefakte aufgehoben hat um in Zukunft, also heute, mit modernster Technik zu untersuchen.
Viel zuviele Artefakte lagern heutzutage noch außer Landes.
Kommentar ansehen
03.09.2008 11:41 Uhr von Hier kommt die M...
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wie können das Zwillinge sein, wenn ein Fötus aus dem 5., der andere aus dem 8. Schwangerschaftsmonat ist? Klar gibt es eine minimale Wahrscheinlichkeit, dass bei der Fehlgeburt eines zweieiigen Zwillligs der andere (für eine gewisse Zeit) überlebt..aber wie wahrscheinlich ist das?

Und dass sie sich genetisch sehr ähnlich sind, ist auch kein Wunder, da Tut und seine Frau bekanntlich (Halb-) Geschwister waren.

http://de.wikipedia.org/...

Abgesehen davon ist das alles noch garnicht so klar, wie diese wesentlich ausführlichere Quelle zeigt.

"Sollten die DNA-Analysen eine Verwandtschaft mit Tutanchamun bezeugen, bleibt immer noch offen, wie nahe diese war. Es ist auch möglich, dass die Kinder aus der weiteren Familie des Königs stammen. Sie könnten auch aus einer Liaison mit einer Nebenfrau hervor gegangen sein.

http://www.focus.de/...
Kommentar ansehen
03.09.2008 11:42 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
wieder keine aliens-mumien gefunden? wieder keine aliens-mumien gefunden?
Kommentar ansehen
03.09.2008 12:17 Uhr von west89
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
warum: Erzeuger ? kann man nicht einfach vater sagen ^^
Kommentar ansehen
03.09.2008 12:22 Uhr von Alagos
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ west89: Dann hätte man die Überschrift der Quelle zitiert, was nach SN Regeln nicht erlaubt ist ;).
Kommentar ansehen
03.09.2008 12:54 Uhr von xlibellexx
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
trotzdem ist die Epoche: eine Zeit ,die immer noch viele Fasziniert , wenn man bedenkt was für eine Kultur die hatten . Es ist für mich immer wieder sehr Interessant , wenn wieder Archiologen etwas finden , das in unsere Geschichte und Vergangenheit etwas öffnet , jeder Fund ist ein Schatz , das gut behütet werden muss , nur das eine Gefällt mir nicht , die Hairat zwischen Halb- Geschwister , und das die Jung gestorben sind , kann es daran liegen das es damit zu tun hat???? , wegen diesen Verbindungen enger Verwandschaft , es ist ja bekannt das Inzucht Kinder nicht sehr Gesund sind oder zumindest einige Krankheiten vorweisen , das Typisch ist .Aber die Lebenserwartung in dieser Zeit war doch auch nicht höher als 35-45 .!! ?? .
Kommentar ansehen
04.09.2008 05:36 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Ich hatte immer angenommen, dass er Drillinge gezeugt hatte.
Enttäuschung macht sich breit bei mir ...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?