03.09.08 10:34 Uhr
 295
 

Großbritannien: Mann erschießt Familie und sich selbst

In Großbritannien kam es zu einer Familientragödie. Ein Mann erschoss wegen Schulden in Millionenhöhe seine Familie und steckte das Haus in Brand. Anschließend erschoss er sich selbst mit einem Gewehr.

Videokameras filmten die Tragödie, wodurch die Polizei die Tat rekonstruieren konnte. Am Tag der Tragödie sollte sein Anwesen gepfändet werden, somit geht die Polizei von einer geplanten Tat aus.

Der ehemalige Millionär hatte über ein Jahr lang seine Schulden vor Freunden und Familie geheim gehalten.


WebReporter: ***Dolly***
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Großbritannien, Familie
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2008 09:36 Uhr von ***Dolly***
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir fehlen bei so etwas immer wieder die Worte... Warum müssen immer auch Unschuldige unter den Fehlern andere leiden? Für mich sind solche Menschen einfach nur krank und leider kann man solche Taten nicht verhindern.
Kommentar ansehen
03.09.2008 12:16 Uhr von Oli_ee8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte er mal das Haus verkauft, oder erst gar keine Schulden gemacht ? Ist das Video schon auf youTube?
Kommentar ansehen
03.09.2008 12:41 Uhr von xlibellexx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm ??? also ich denke eher , das die Frau sich von Ihm Trennen wollte , und in Gedanken , dachte er sich , ja ich kann Sterben und die können sich ein neues Leben aufbauen , weil die Schulden hätten die Frau und Tochter nicht übernehmen müssen (vermute ích) Egoistischer geht es nicht . So was baut sich ja nicht in ein paar Monaten auf , dies muss schon eine Zeitlang gegangen sein , das er zu dieser trastischen Massnahme griff.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?