03.09.08 10:19 Uhr
 578
 

Moers: 23-Jährige bekommt Kind auf Krankenhausparkplatz

Mustafa wiegt 3.240 Gramm und hat eine Größe von 49 Zentimetern. Er wurde am gestrigen Dienstag in Moers auf dem Parkplatz einer Klinik geboren. Seine Mutter hatte es nicht mehr bis zum Kreissaal geschafft.

Eine Hebamme und eine Gynäkologin unterstützten die Geburt in dem Mercedes Vito von Mustafas Vater. Der Mercedes ist groß genug, dass dort die Geburtshelfer stehend agieren konnten.

Die 23-jährige Frau hatte schon den ganzen Tag Wehen, wartete aber, bis ihr Mann von der Arbeit nach Hause kam. Mustafa ist das dritte Kind der beiden. Er und seine Mutter sind wohlauf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Krank, Krankenhaus, Moers, 23-Jährige
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2008 10:53 Uhr von xlibellexx
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
:) ...tjaaa unsere Sanitäter: sind wirklich zu Bewundern , egal wo ,.wie , wann , ist denen Wurscht :) hauptsache in diesem Moment ist die Situation zu Bewältigen , Hohes Lob an unsere Sanitäter und Ärzte , und der Frisch Gebackenen Mutter ALLES GUTE ....der Kleine kann dann Später richtig angeben damit, wo er das Licht erblickte ....Cooool :) ...lol:)
Kommentar ansehen
03.09.2008 11:02 Uhr von greendude
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wäre es nicht viel einfacher, unkomplizierter, sicherer und auch noch billiger gewesen, einfach mit einem Taxi ins Krankenhaus zu fahren, oder den Mann/Vater anzurufen ? Welcher Chef würde einem werdenden Vater denn verbieten, in so einer Situation nach Hause zu gehen ?

Das kommt davon, wenn man der Frau verbietet, ohne männliche Begleitung das Haus zu verlassen. Aber beim nächsten Kind hat sie das Problem ja nicht mehr. Dann kann ihr Sohn sie ja ins Krankenhaus begleiten :-)
Kommentar ansehen
03.09.2008 11:45 Uhr von Deniz1008
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
manche dt. werden sagen: noch ein mustafa zuviel in brd... :)

dennoch hrz. glückwunsche an die betreffende familie... :)
Kommentar ansehen
03.09.2008 12:19 Uhr von Izzo62
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sagen werden die es nicht, aber denken: Happy Birthday Musti ;-)

Gute Arbeit von den Helfern.
Kommentar ansehen
03.09.2008 12:48 Uhr von kohlyjan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da haben wir es wieder: Da es auf dem Parplatz geboren worden ist sagt der Vater zum Arzt.
Doktor,was ist es??
Es ist....... ein Auto.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?