03.09.08 09:59 Uhr
 326
 

Das Hohlorgan in unserer Brust: Das ist gut für unser Herz

In Deutschland bekommen jedes Jahr etwa 370.000 Menschen einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall. Herz-Kreislauf-Erkrankungen gelten als Haupttodesursache. Diese Woche findet in München ein Kongress der Europäischen Kardiologengesellschaft statt. Es werden 30.000 Kardiologen erwartet.

Professor Dr. Eckart Fleck, tätig als Direktor der Klinik für innere Medizin am Deutschen Herzzentrum in Berlin, hat eine Liste zusammengestellt, was für unser Herz gut ist und was nicht. So hat die Analyse von 13 Studien zum Beispiel ergeben, dass ein Glas Wein pro Tag das Infarktrisiko senkt.

Darüber hinaus sollten Frauen das Rauchen lassen. Rauchende Frauen bekommen ihren ersten Herzinfarkt im Schnitt 13,7 Jahre früher als ihre nichtrauchenden Geschlechtsgenossinnen. Darüber hinaus ist es gesund, Treppen zu steigen.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Brust, Herz
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2008 00:53 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr gibt es bei der Quelle. War unmöglich alles unter zu bringen. Das Herzinfarkt-Risiko wird nach wie vor unterschätzt. Viele Hausärzte bemerken Infarkte bei ihren Patienten erst gar nicht (oft genug in der Innern im Krankenhaus erlebt).
Kommentar ansehen
03.09.2008 11:33 Uhr von Yuggoth
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum "Hohlorgan"? Es gibt soviele schöne Ausdrücke für unseren "Motor", "Hohlorgan" klingt so kühl, distanziert.
Kommentar ansehen
03.09.2008 13:25 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sache mit dem Glas Wein wird in einem Rhythmus von 14 Tagen bestätigt und dann wieder vehement verneint.
Es gibt eine Untersuchung von Lebensversicherungen die besagt, dass totale Alkohol-Abstinenz das Leben um 10 Jahre verkürzt. Das darf man nun eher glauben, da es den Versicherungen wirklich um das Berechnen der Lebensdauer (=Geld) geht.
Wahrscheinlich liegt die Ursache nicht im Wein sondern in der Einstellung zum Leben. Und Weintrinker haben eine andere Einstellung als Abstinenzler.
Kommentar ansehen
03.09.2008 13:34 Uhr von ZTUC
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hohlorgan: Frag mich welches Hohlorgan benutzt wurde als sich der Autor die Überschrift ausdachte.
Kommentar ansehen
03.09.2008 14:51 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das herz: ist nunmal ein hohlorgan. ob du das glaubst oder nicht spielt dabei keine rolle
Kommentar ansehen
04.09.2008 17:54 Uhr von Rubyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frauen? Wieso schadet nur Frauen das Rauchen? Bei Männern wird das Herzinfarkt Risiko wohl nicht erhöht? Aber das mit dem Wein find ich gut. =)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?