02.09.08 21:40 Uhr
 1.009
 

Pommesbudenbesitzer verursacht Ölteppich auf der Alster

Es wird vermutet, dass ein Pommesbudenbesitzer den Inhalt seiner Fritteusen in die Alster geschüttet hat und dadurch eine Ölpest verursachte. Mehrere Schwäne waren durch das Öl verunreinigt.

90 Schwäne sammelte man ein und brachte diese in ein Winterquartier. 40 Tiere müssen sorgfältig gereinigt werden.

Die Behörden leiteten Untersuchungen wegen der Wasserverunreinigung und des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ein.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pommes frites
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2008 22:57 Uhr von Tokata
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie jetzt? Das kann ich mir eigentlich so gar nicht vorstellen. Das kennt man sonst nur von einem Öltanker. Wieviel Liter Öl hat der Kerl denn da abgelassen??? Hab ja schon vieles gehört aber das???
Kommentar ansehen
02.09.2008 23:38 Uhr von Achtungsgebietender
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2008 00:06 Uhr von Don Kamilo
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Tokata: Jeder der nicht vor allzu langer Zeit seinen Führerschein gemacht hat weiss das 1 Tropfen Öl ca. 600 Liter Wasser verschmutzt.
Sagen wir mal das ein Liter Öl aus ca. 10.000 Tropfen besteht, dann würde dieser eine Liter Öl 6.000.000 Liter Wasser verschmutzen.
Kommentar ansehen
03.09.2008 00:10 Uhr von Achtungsgebietender
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@Don Kamilo - warumn schreibst Du nur Tokata: und nicht mir? Das finde ich ganz schön schade! :(
Kommentar ansehen
03.09.2008 00:12 Uhr von Tokata
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich rede hier von der News!! und die bezieht sich auf einen ÖLTEPPICH ;))))

Zitat:

Die Polizei hat am Ballindamm einen Ölteppich entdeckt


Bitte erst genau lesen! Und ja auch eine Zigarette verschmutzt 1000 Liter Grundwasser...aber darum ging es mit meiner Frage gar nicht....
Kommentar ansehen
03.09.2008 00:13 Uhr von knollenbovist
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie ihn haben alle Kosten aufbrummen.

Jeder Restaurantbesitzer kann sein Öl mittlerweile kostenlos von Speisefettentsorgern abholen lassen.
Kommentar ansehen
03.09.2008 04:56 Uhr von Broctarrh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ölteppich: Naja. Kipp mal einen Esslöffel Öl in eine Wasserschale und Du wirst sehen, wie groß das "Fettauge" ist. Danach gieß mal 20 oder 30 Liter Öl in Wasser und betrachte, wieviel Fläche davon bedeckt ist.

Was meinst du eigentlich wie dick so ein Ölteppich ist? Bei solchen Schichtdicken sind die Flächen bei solchen Mengen schon als teppich zu bezeichnen.
Kommentar ansehen
03.09.2008 11:32 Uhr von Falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Berlin kauft eine Firma das Öl auf !! und betreibt nach einer Zentrifugenreinigung sein Taxiunternehmen mit diesem "Altöl".

Wer der wüßte, das der Kraftstoff verschenkt hat....
Kommentar ansehen
03.09.2008 22:45 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war zwar ne halbe Ewigkeit: nicht mehr in Hamburg und kenne jetzt die Lage dort nicht mehr. Wenn es da jetzt viele solcher Buden gibt, das rauszufinden wird nicht einfach sein. DNA Spuren gibts es da nicht... leider. Umweltschwein.
Kommentar ansehen
09.10.2008 22:44 Uhr von mike1275
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Autofahrer: Wasser ist Billiger deshalb muss man sich doch die Frage stellen wieviel wasser Öl verunreinigt, Also muss es heißen 1 Tropfen Wasser verunreinigt 1l kostbares Öl :-)))

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?