02.09.08 18:41 Uhr
 7.478
 

Lebensgefahr: Skater rast mit 100 Sachen die A 8 hinunter

Die Autobahnpolizei Mühlhausen, bei Göppingen, ermittelt gegen einen Kamikaze-Skater, der mit 100 km/h auf der A 8 die Schwäbische Alb hinunter raste.

Dort gilt wegen des Straßengefälles ein Tempolimit von 80. Mit Hilfe eines Motorradfahrers als Beschleuniger konnte der Downhill-Skater (so der Fachbegriff für diese Sportart) diesen Wert um ca. 20 km/h übertreffen.

Hinter dem unbekannten Raser vermutet man einen Stuntman, der auch in der Freizeit den Nervenkitzel braucht. Sollte er gefasst werden, droht ihm eine Haftstrafe von bis zu einem Jahr und der Führerscheinentzug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Leben, 100, Lebensgefahr, Sache, Skater
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2008 18:45 Uhr von Feuerloescher
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
Wie jetzt: und wenn er gar keinen Führerschein hat?

Ich würde sagen, dass der Motorradfahrer höchstes für die 20 kmh zu viel belangt werden sollte. Oder?
Kommentar ansehen
02.09.2008 18:56 Uhr von DeputyJohnson
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
tja: als normalsterblicher wird man diese extremsportler wohl nie verstehen... wenn er spass dran hat... ich persönlich finde es einfach zu gefährlich und wenn ich adrenalin will, dann mach ich einfach andere sportarten, die sind auch spannend und weitaus weniger gefährlich!
Kommentar ansehen
02.09.2008 19:02 Uhr von Konfuz_d
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
wieso soll ihm der Führerschein entzogen werden wenn er mit inlineskates gerast ist? Für die dinger braucht man doch keinen xDDDDD
spaß beiseite: das versteh ich wirklich nicht, und.....wie um himmelswillen kann man 100km/h mit inlinern erreichen ohne sich aufs maul zu legen? ich flieg ja schon wenn ich nen kleinen berg runterfahre aus der kurve bzw habe das gefühl mir fliegen die füße wech, wegen dem ungleichmäßigem asphalt...aber wenn das gehen soll...xD
Kommentar ansehen
02.09.2008 19:15 Uhr von Köpy
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
100.. aua.. Ich bin mal 40 mit Inlinern gefahren. Nach 300m habe ich, wegen der Vibration, meine Beine nicht mehr gefühlt und hätte mich fast auf die Nase gelegt. Naja.. vielleicht wird es ab 50km/h wieder besser keine Ahnung *gg*
Ausprobieren will ichs aber nicht :o)
Kommentar ansehen
02.09.2008 20:02 Uhr von evilboy
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Göppingen? Na das sagt ja schon mal alles...
Kommentar ansehen
02.09.2008 20:07 Uhr von Lacoone
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Haft? Übertrieben mMn.
Kommentar ansehen
02.09.2008 20:18 Uhr von Achtungsgebietender
 
+11 | -13
 
ANZEIGEN
Absolute Unterschichten-Überschrift! Sorry, aber das ist ja billigstes Bildzeitungsniveau! Wenn ich sowas schon lese: "100 Sachen"! 100 Kleidungsstücke, oder was? Kann man vielleicht Meldungen und Überschriften so gestalten, dass auch überdurchschnittlich Intellligente Menschen, wie ich, sie lesen können, ohne dass ihnen gleich schlecht wird?
Kommentar ansehen
02.09.2008 20:59 Uhr von 3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Gar nicht möglich diese Geschwindigkeit: Bei 100 Km/h ist der Luftwiderstand so gross, das der Skater ein Gefälle über 45° bräuchte. Auch wenn er von einem Motorrad gezogen werden wäre und dieses los lässt, verringert sich seine Geschwindigkeit so schnell und er würde stürzen.
Ich halte diese Meldung auch führ ein Bildzeitungs Artikel.
Kommentar ansehen
02.09.2008 21:01 Uhr von AnthonyK
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
respekt: der hats echt drauf! Nehm mal an das er auch entsprechende schutzausrüstung an hatte, und dann ist das risko nicht mehr so hoch. (bei den töffrennen fallen die mit höheren geschwindigkeiten um und stehen wider auf)
Jedenfalls bin ich früher auch viel inlineskates gefahren. So bis zu 50 km/h hab ich auch erreicht mit hilfe eines Rollers aber für mehr fehlte mir ohne entsprechende Ausrüstung der Mut. Jetzt skate (longboard) und hab auch was knapp unter 60 mal gemacht. Da zittern dir die Knie und man könnte bei jeder unregelmässigkeit umfallen und das obwohl ich sonst täglich so 35-40 locker draufhab. Man unterschätzt das tempo eht und um sowas mit den inlines zu erreichen braucht man auch spezialausrüstung. (carbonlager, usw,.)
Kommentar ansehen
02.09.2008 21:20 Uhr von Beuschli
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
100 km/h???nicht schlecht aber das is doch kein ding, ich wette der fährt welche mit 5 rollen da sollten 100 aber mal locker drinne sein! (der rekord liegt bei ca. 200km/h auf gerader strecke von einem auto gezogen)
mein kollege und ich fahren bis zu 80 sachen (der vater von meinem kollegen ist mal mit dem auto hinterhergefahren und hat ein video gemacht), aber wir haben nur 3 rollen an jedem inliner( das is für kurven besser, versucht mal, mit 4 oder 5 rollen und füße hintereinander ne enge kurve zu fahren, das geht schlecht, außerdem gehen stunts damit besser)... das sind immerhin ganze 4 rollen wehniger. das problem liegt übrigens nicht an der laufruhe der inliner, je schneller, desto wehniger macht sich die beschaffenheit der straße bemerkbar. die hauptbroblematik ist eher die kurvenlage, ab nem gewissen grad kann man nicht anders als bis auf die gegenfahrspur rauszufahren, weil die inliner zu wehnig gripp haben. und bremsen is bei über 70 auch nich grad spaßig, einmal aus der hocke komplett raus, und der luftwiederstand haut dich fast um, dann steht man förmlich auf der bremse, um nicht nach hinten umzufallen. außerdem tut der speed den kugellagern und den rollen nich grad gut, die kugellager laufen heiß und die fettung brutzelt evtl, die rollen können sogar schmelzen oder ausbrechen wenn sie schlecht gefertigt sind (is meinem kollegen mal passiert, wir wollten mit nem inlinertacho mal messen, dafür muss ein magnet in eine der mittleren rollen gesteckt werden > unwucht > wird heiß > schmilzt. zum glück war das nur bei knapp 50 und deshalb is alles gutgegangen). dadurch wächst der verschleiß der teile immens in die höhe, ich brauche jeden monat mindestens einen satz neue rollen, weil sie sich teilweise bis auf die plastikfelge abnutzen, das macht den sport nicht grad billig.
nennt mich dumm oder verrückt, aber mir macht es höllisch spaß, die gesichter der autofahrer zu sehen, wenn man mit 60 auf nem radweg an ihnen vorbeidüst, oder die radfahrer hinter sich im windschatten fahren lässt, wo sie sich trotzdem im höchsten gang abmühen müssen, um hinterherzukommen. natürlich fahre ich auch auf bundesstraßen, nur halt auf sehr wehnig befahrenen, ja ich fahre sogar mit handschützern ( mit integrierten schweißbändern, das is wichtig!) und glückssocken, ich hab auch angst davor frontal gegen ein entgegenkommendes auto zu prallen, oder gegen einen baum, aber der kick macht alles wieder wett, das ist fast so gut wie sex, vllt sogar besser. wer das einmal gemacht hat, will es wieder tun!
Kommentar ansehen
02.09.2008 22:12 Uhr von Onkeld
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@kauderwelschenamen: lass mich irren aber der rekord liegt bei 250km/h irgentwo aufwärts und du stellst dich auch nicht gerade hin, sondern gehst in die hocke um nochmehr tempo durch weniger luftwiderstand zu erreichen.

jeder skater, der was von seinem hobby hält, weis, das so was verdammt viel spaß macht ;)
Kommentar ansehen
02.09.2008 22:16 Uhr von c0rE
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Richtig so wär ich in der lage so skates zu fahren würd ich es sofort machen. auf nem bike von nem auto durch die stadt ziehen zu lassen is ja kein akt. auch der luftwiderstand is auszuhalten. über ne autobahn ziehen zu lassen klingt verlockend ....
Kommentar ansehen
02.09.2008 22:18 Uhr von Beuschli
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ 3nu6E8Cc es ist logisch, dass, WENN man davon ausgeht, das derjenige welcher die inliner fährt dümmlicherweise wie ein anfänger aufrecht stehend 100 km/h schaffen will, das nicht schaffen wird, weil der luftwiederstand zu hoch ist, das stimmt!!!
logischerweise fährt man bei solchen geschwindigkeiten nicht aufrecht stehend sondern in einer gebückten position, sodass der luftwiederstand immens sinkt, weit unter den eines radfahrers.
ich muss es wissen, ich bin bereits geschwindigkeiten von über 80 km/h gefahren, zusammen mit einem kollegen, dessen vater mit dem auto hinter uns hergefahren ist, um ein video aufzunehmen( sry, aber das is mit so einer billlig kamera aufgenommen worden und sehr verwackelt, außerdem lässt es sich seltsamerweise nicht bearbeiten und schneiden, sonst würdet ihr hier einen link zum video finden, irgendwann im nächsten jahr werden wir ein neues video machen, das wird dann mit bildern von der strecke bei my video und youtube zu finden sein!)
übrigens wird dieser sk8er wohl mit 5 rollern unterwegs gewesen sein, mein kollege und ich fahren mit 3 rollen, also insgesamt 4 wehniger, um wendiger zu sein, das ist beim tricksen ( rückwärts fahren, drehen usw.) besser.
ich gehe mal nicht davon aus, das der held mit seinen 100km/h schutzkleidung trägt, ich trage auch keine, weil die unnötig schwer ist und die bewegungsfreiheit einschränkt. was die vibrationen angeht muss ich sagen dass die immer weiter abnehmen je schneller man fährt (natürlich nur mit einem alichassis, das stabilisiert weit besser als plastik), man fliegt förmlich über die straße.
übrigens liegt der reckord bei um die 200 km/h auf gerader strecke.
abschließend möcht ich gerne noch sagen das speedfahren total geil ist, fast so geil wie xxx, aber man sollte vorsichtig sein und die nötige erfahrung haben( ich z.b. fahre seit ca. 8 jahren)nur auf strecken fahren, die mindestens so gut wie nicht befahren werden, weil es doch manchmal passiert, dass man auf die gegenfahrspuhr abdriftet (damit da nichts passiert fahre ich mit handschützern und glückssocken ;-) ).
falls doch mal was passieren sollte sterbe ich wehnigstens glücklich!!!
Kommentar ansehen
02.09.2008 22:25 Uhr von Beuschli
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sry: tut mir leid für die tilweise doppelten infos, mein inet hat rumgespackt und deshalb hab ich nen neuen kürzeren verfasst
nochmal sry
Kommentar ansehen
02.09.2008 22:27 Uhr von N8fire
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
und ? Was für ein Gezeter !
Wen gefährdet er denn - ausser sich selbst ?
Vielleicht Gaffer, die vor lauter Glotzen in die Planken fahren ?
Es sieht aus, als wenn er sich, wie ein Motorradfahrer, mit einer guten Schutzkleidung ausgerüstet hat und im Falle eines Sturzes hat er nicht einmal zu befürchten, das Mopped ins Kreuz zu bekommen.
Also what ?
Das Schlimmste ist die Herausforderung an die Ordnungsbehörden und das "Unnormale".
Sorry, aber da gibts doch viele Autofahrer, die mit Ihrem Fahrstil wesentlich mehr "Lebensgefahr" produzieren.
Der Skater fährt zumindest rechts...
Kommentar ansehen
02.09.2008 22:38 Uhr von uss_constellation
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wohne nur 5km entfernt: Leute bitte lest die Quelle! Vor allem schaut Euch auch das Video an. Skateboard, nicht Skates oder Inliners.

Ich kenne den "Drackensteiner Hang", auf dem es passiert ist sehr gut, fahre dort regelmäßig. Die 80 sind für PKW, für LKW gelten 50. Mit dem Auto sind 100 nur mit gutem technischen Zustand des Fahrzeugs zu empfehlen und die dortigen Kurven sind mit 100 nicht bremsbar, wenn ein Hindernis in der Kurve ist. Wer da mit 100 runterskatet hat eindeutig nicht alle Tassen im Schrank. Ist mir außerdem ein Rätsel wie er das mit den Brückenschwellen in den Kurven auf die Reihe gekriegt hat.

Aber trotzdem mal ganz abgesehen von allen Gesetzen: Respektable sportliche Leistung!! Wie man dem Video entnehmen kann, wurde auch mit Begleitfahrzeugen nach hinten abgesichert. Wenigstens nicht absolut dämlich die Aktion, sondern nur ein bißchen.

Aber unsere hochkompetente Mühlhausener Autobahnpolizei wird den "Stuntman" bestimmt bald finden *Augenroll*.
Kommentar ansehen
02.09.2008 23:12 Uhr von LongDong
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ 3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR: hier das video, also ich seh nicht das er stürzt, wenn du die stelle gefunden hast schick sie mir bitte

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
02.09.2008 23:40 Uhr von CasparG
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die autos: hinter ihm waren bestimmt kumpels, die ihn nach hinten abgeschirmt haben. sonst wärs ziemlich riskant, daß irgend ein prinz ihn aus versehen mit der spitze seines frontspoilers an den fersen kitzelt.
Kommentar ansehen
02.09.2008 23:57 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Cooler Typ: Endlich kommt mal so ne Art Vid auch aus Dland und net immer nur USA oder anderes entferntes Ausland.

Aber besonders spektakulär sah das noch net aus.
Kommentar ansehen
03.09.2008 00:17 Uhr von Borgir
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
das ist keine sportart: das ist gefährlich für andere und deshalb nicht zu tollerieren. eigentlich dürfte man so einem idioten nicht ausweichen sondern sollte draufhalten...selbst schuld.
Kommentar ansehen
03.09.2008 07:43 Uhr von maretz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@feuerlöscher: Nee, der Moppedfahrer kann nicht nur für die 20 Euro belangt werden.. Ich darf auf dem Motorrad auch keine Leute "mitziehen" o.ä. (z.B. darf ich auch kein anderes Mopped "abschleppen" indem der Fahrer sich einfach bei mir festhält...)

Allerdings dürfte die Strafe auch für den Skater sein - nicht für den Moppedfahrer...
Kommentar ansehen
03.09.2008 11:24 Uhr von amokalex
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Polizei sollte sich lieber konzentrieren die sexualtäter und kinderschänder hinter gittern zu bringen statt ihre zeit mit solche pille palle zu verschwenden!
Kommentar ansehen
03.09.2008 12:09 Uhr von Oli_ee8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Rollen? Würde gerne wissen wieviel km er mit einem Satz Rollen kommt. Die sind doch im nu unten.
Kommentar ansehen
04.09.2008 18:35 Uhr von Autofuzzy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch ist leider diese Nachricht - Denn ein Skater fährt auf zwei "Rollschuhen", der angebliche Skater allerdings fuhr auf einem Skateboard !!!
Kommentar ansehen
08.09.2008 23:28 Uhr von lord.helmchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist sport: Wenn sich irgendwelche Vollidioten auf Skiern über eine Sprungschanze 200m weit rauskatapultieren findens alle super.
Dreht ein MotoCross-Fahrer einen Salto - riesen Geklatsche.
Wenn ein Typ ein Buch schreibt über seinen Himalaya-Trip, auf dem Menschen gestorben sind, wirds ein Bestseller.
Fährt einer mit seinem Longboard auf einer Autobahn, alles geplant und abgeschirmt, dann soll der in Knast ?!?!?!
Ihr habt doch einen Knall !!!
Würde es solche Menschen nicht geben, dann gäbe es keinen Rennsport, kein Skispringen, keinen Marathon, keine Tour de France, keinen Ironman, kein Segeln, kein Tauchen, kein Klettern, keinen Flugsport, kein Skifahren, usw...
Oder glaubt Ihr, es gab schon immer Skipisten, Hochseilgärten, Zirkus oder Rennstrecken?
Am Anfang stand immer eine Begeisterung, dann kam die Umsetzung, und mit ihr die Leute, die den Kopf geschüttelt haben. Akzeptanz - dafür mussten diese Individualisten immer hart und lange kämpfen.
Ich respektiere das, und bin froh, dass es solche Menschen gibt. Sonst wäre das Leben doch langweilig!!!

Ich bin kein grünschnäbliger Jungspunt - ich bin Entwicklungsingenieur. Wir brauchen Pioniergeist. Als das erste Fahrzeug auf der Straße fuhr war das auch nicht überall gern gesehen - heute sind wir Deutschen stolz auf den Wagemut unserer Vorfahren.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror: Warnung vor Giftgas-Angriffe auch für Deutschland
Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?