02.09.08 18:09 Uhr
 206
 

Fußball: Kevin Keegan soll kurz vor dem Rücktritt stehen

Kevin Keegan, der Manager von Newcastle United, soll laut "Sky News" nicht mehr der Manager von Newcastle sein.

Der 57-jährige Kevin Keegan soll sogar, laut anderen Medien, seit Montag schon nicht mehr im Amt sein.

Der Grund ist eine Meinungsverschiedenheit mit dem Eigentümer von Newcastle United, Mike Ashley, wegen der Einkäufe von Spielern. Das Training am heutigen Dienstag fand ohne Kevin Keegan statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marshaus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Rücktritt
Quelle: www.sportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain
Lothar Matthäus will nicht mehr als Trainer arbeiten: "Habe so ein geiles Leben"
Formel-1-Star Lewis Hamilton schwärmt von Kanzlerin: "Ich liebe Angela Merkel"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2008 18:04 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da wird wohl die Niederlage gegen Arsenal London eine große Rolle gespielt haben. Hier muss man Keegan recht geben. Ein Owen allein nützt nichts.
Kommentar ansehen
02.09.2008 18:56 Uhr von Moppsi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mighty Mouse ist halt nicht Supermaus! Hihi!
Kommentar ansehen
02.09.2008 20:01 Uhr von SunFunStayPlay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Update: Laut Kicker.de ist der Rücktritt beschlossene Sache

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?