02.09.08 17:45 Uhr
 826
 

Amy Winehouse wohl bleibend geschädigt: Halluzinationen, Anfälle, Schizophrenie

Sängerin Amy Winehouse soll vor ihrem letzten Besuch in einem Krankenhaus 36 Stunden lang Marihuana geraucht haben. Dies hatte, laut den Angaben eines Insiders, zu einer akuten Vergiftung geführt. Das berichtet die Internetseite "viply.de".

Die Sängerin soll aufgrund ihres Drogenkonsums bereits einen bleibenden Hirnschaden erlitten haben. Sie würde unter wiederkehrenden Halluzinationen leiden. Außerdem bekäme sie regelmäßig "Anfälle".

Sie soll sogar Verhaltensweisen einer Schizophrenie aufweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Amy Winehouse
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Häufchen Kot von Amy Winehouse in Museum ausgestellt
Amy Winehouses Mutter: "Sie drückte sich Zigaretten auf Wange aus"
Ex-Verlobter von Amy Winehouse rastet aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2008 17:48 Uhr von NoPq
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
lol^^: Niemals hat die sich durch das Marihuana vergiftet. Dass sie davon Schäden davonträgt steht außer Frage, aber ne Vergiftung durch THC halte ich für absolut erstunken und erlogen^^
Kommentar ansehen
02.09.2008 17:52 Uhr von Dr.G0nz0
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
hehe: klar ist das erlogen. jeder der einen taschenrechner bedienen kann findet leicht selber raus, dass man sich mit cannabis weder töten, noch ernsthaft vergiften kann.
deswegen muss man es natürlich trotzdem nicht rauchen.
Kommentar ansehen
02.09.2008 17:54 Uhr von Borgir
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: das stimmt wohl. ich denke dass bei ihr der cocktail das problem ist.
Kommentar ansehen
02.09.2008 18:00 Uhr von Hrvat1977
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@ alle: Na klar kann man durch Cannabis sterben.Es ist geschichtlich erwiesen dass damals die Leute an aus Hanf hergestellten Seilen,erhängt wurden:-)
Sie sollte aufhören mit dem Koksen und Crack rauchen.
Denn dass ist der einzige Grund für ihre gesundheitlichen Schäden.
Kommentar ansehen
02.09.2008 18:08 Uhr von Immer_wieder_gerne
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Tja Leute bald werden wir ihre Beerdigung live im Fernsehen sehen können. Darauf läuft alles hinaus, und dann wird sie hochgelobt werden, wie wundervoll sie doch gesungen hat, und was für ein Talent sie hatte.... und was die bösen Drogen aus ihr gemacht haben (als ob sie keinen eigenen Willen hätte um Nein sagen zu können)
Kommentar ansehen
02.09.2008 18:30 Uhr von partyschnaps
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja was Drogen so alles können !
Kommentar ansehen
02.09.2008 20:30 Uhr von Styleen
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
ach: hört doch auf mit der Verharmlosung von dem grünen Kraut, is genauson Dreck wie alles andere, gut körperlich wird man sich vll nicht tot rauchen können, aber die psyche kann man sich damit durchaus wegpusten.

Genausogut einer sich ein paar Ticket´s LSD zu viel gibt und für immer davon fliegt und einfach ne Schraube davonkugelt ....
Kommentar ansehen
02.09.2008 20:44 Uhr von SpeblHst
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt erst: die ist doch schon immer Schizophren gewesen.Ist mir egal ich mochte sie noch nie,aber jedem seinen eigenen Geschmack.Muss sie doch wissen wenn sie ihr Leben wegschmeissen will,begreife nicht das sie nicht nen Vormund bekommt wie die Spears,bei ihr wäre es noch angebrachter.
Kommentar ansehen
02.09.2008 20:48 Uhr von Eis-Tee
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich dachte die hatte schon immer einen Schaden...So kann man sich täuschen.
Kommentar ansehen
02.09.2008 21:05 Uhr von evil_weed
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lol: schon wieder dieses schwachsinnige gerücht. das schafft kein mensch, 36 stunden zu kiffen ohne einzuschlafen. da war wahrscheinlich koks oder amphetamine im spiel... und zwar ein haufen davon.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Häufchen Kot von Amy Winehouse in Museum ausgestellt
Amy Winehouses Mutter: "Sie drückte sich Zigaretten auf Wange aus"
Ex-Verlobter von Amy Winehouse rastet aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?