02.09.08 11:19 Uhr
 223
 

Neubrandenburg: Prozess um Kindesmisshandlung aus Eifersucht beginnt

Am Landgericht Neubrandenburg beginnt am Dienstag der Prozess gegen eine junge Frau, welche den dreijährigen Sohn ihres damaligen Freundes misshandelt haben soll.

Die 19-Jährige soll aus Eifersucht das Kleinkind zuerst mit dem Kopf auf den Boden fallen gelassen, es dann in heißes Badewasser gesetzt und dort festgehalten haben.

Das Kind, welches schwere Verletzungen und Verbrühungen am Körper davonzog, überlebte die Attacken der jungen Frau. Der Täterin wird versuchter Totschlag zur Last geworfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SunFunStayPlay
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Eifersucht, Neubrandenburg
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2008 11:00 Uhr von SunFunStayPlay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aus Eifersucht einem anderen Menschen gegenüber ein wehrloses Kleinkind so grausam zu quälen und zu verletzen ist für mich einfach unbegreiflich...
Kommentar ansehen
02.09.2008 13:26 Uhr von loor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: wüste nicht was ich in einem solchen fall gemacht hätte aber bestimt nicht die Polizei geholt ich hätte andere wege gefunden um eine strafe zu verhängen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?