01.09.08 21:50 Uhr
 7.750
 

Sehr seltener Koboldhai mit ungewöhnlichem Kiefer von Tauchern gefilmt

Vor der japanischen Küste konnten Taucher den sehr seltenen Koboldhai filmen. Diese Art der Haie ist vom Aussterben bedroht und kann sich in Tiefen von bis zu 1.300 Metern aufhalten. Bisher ist Forschern sehr wenig bekannt über die Koboldhaie.

Das Besondere an diesen Haien sind ihre ausgeprägten Kiefer, die Forscher vergleichen diese mit denen des Monsters aus dem bekannten Film "Alien". Die Kiefer des Hais schnellen nämlich bei einem Angriff nach vorne.

Auch das Aussehen vergleichen die Forscher mit dem eines Tieres aus der Urzeit. Ihre Hauptnahrung besteht größtenteils aus Tintenfischen, Krustentieren und anderen in der Tiefe der Ozeane lebenden Fischen. Die Tiere können eine Größe von bis zu fünf Metern erreichen.


WebReporter: paszcza1
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Taucher
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2008 21:42 Uhr von paszcza1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle ist das Video verlinkt, unbedingt man anschauen, ist schon erstaunlich, wie wenig über manche Tiere bekannt ist.
Kommentar ansehen
01.09.2008 21:54 Uhr von Tokata
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant von dieser Haiart hab ich auch noch nichts weiter gehört.
Leider, wie soviele andere Tierarten auch , vom Aussterben bedroht :(
Kommentar ansehen
01.09.2008 22:17 Uhr von _Ace_
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Wir wissen weniger über die Meere als über das Weltall!!

Ich lese gerade das Buch " Der Schwarm" --> echt empfehlenswert und passt 100% zu dieser News ;)
Kommentar ansehen
01.09.2008 22:18 Uhr von mcbeer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: glaube es gibt noch einige Tierarten die wir noch nicht kennen.Sehr gute News.
Kommentar ansehen
02.09.2008 00:02 Uhr von Blubbsert
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
...sieht ja mal voll krass aus oO

Aber:
Wie kann man sagen das er vom aussterben bedroht ist wenn nicht bekannt ist wieviele es von diesem Hai noch gibt?!

Bei Tieren die aufem Land leben ist mir das ja noch klar, sie kann man zählen, aber nen Tier im Meer?!

@_Ace_:
Ich finds nur komisch das das Weltall eigentlich Lebensfeindlich ist.
Im Meer gibt es Lebewesen...
Kommentar ansehen
02.09.2008 01:05 Uhr von SunFunStayPlay
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ Blubbsert: Das liegt einfach daran das wir mit hochtechnisierten Teleskopen weit ins Weltall blicken können, es aber der Technik momentan noch nicht möglich ist, in den Tiefen der Meere, wo quasi kein Lichtstrahl fällt, zu blicken, es gibt Momentan einfach keine optischen Geräte die deise Dunkelheit durchdringen könnte.
Somit ist es notwendig bemannte, bzw. ab einer gewissen Tiefe unbemannte Tachroboter zu verwenden, deren Blickfeld auf den Scheinwerferkegel berenzt ist, welcher durch die bereits angesprochene totale Dunkelheit nur wenige Meter beträgt.
Das macht die Erforschung der Meere natürlich umso Zeit- und Kostenaufwändiger als ein kurzer Blick durch ein Teleskop
Kommentar ansehen
02.09.2008 06:06 Uhr von Birkensaft
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Japan: na dann Frage ich mich wann die Koboldhai-Sushi für sich Entdecken oder eine Fangquote für " Wissenschaftliche " Zwecke wie bei den Walen erstellen.
Kommentar ansehen
02.09.2008 09:34 Uhr von mistake
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@Überschrift was ist denn das für ein komischer Kiefer, mit dem man Videos aufnehmen kann? Und warum schleppt ein Taucher das Ding mit?
Kommentar ansehen
02.09.2008 10:18 Uhr von SilentRebel
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@mistake: der war geil XD "seltener koboldhai mit ungwöhnlichem Kiefer von Tauer gefilmt".... krieg mich hier gar nich mehr ein :-D geiler kiefer .... will ich auch XD
Kommentar ansehen
02.09.2008 13:40 Uhr von Dr_House
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Koboldhai: Können Koboldhaie eigentlich zaubern? Ich hab mir sagen lassen, dass richtige Kobolde das können. Wenn nun die Haie mit denen artverwandt sind, müsste sie das ja können, oder?
Kommentar ansehen
02.09.2008 13:49 Uhr von cheetah181
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dr_House: Nein, aber die Forscher waren hinter dem versteckten Topf mit Gold her!

@Thema: Cooles Video, der Alien-Vergleich ist echt nicht übertrieben. :)
Kommentar ansehen
02.09.2008 15:44 Uhr von iopan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kommen noch mehr: an licht, von den bisher nicht entdeckten tiefseearten, da zb um japan herum alles bis auf 3000m und tiefer leer gefischt wird.drüber ist s fast schon leer.
Kommentar ansehen
02.09.2008 20:15 Uhr von Eckstein1879
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon: der Hammer das Kiefer. Vielleicht gelingt es mal ein ausgewachsenes Tier mit 4-5 metern zu füttern und Filmen.

Letz Fetz :-D
Kommentar ansehen
02.09.2008 21:43 Uhr von gogo06
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht ungewöhnlich: bei der sch..ss nase braucht mal halt so ein kiefer.sonst würd das arme vieh ja verhungern:)
Kommentar ansehen
02.09.2008 22:18 Uhr von Kassiopeia
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
den: hätte ich auch gerne mal gesehen, ist ja echt krass wie sowas wirken tut...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?