02.09.08 10:11 Uhr
 3.071
 

Ratingen wird neuer Standort für Coca-Cola

Das Gewerbegebiet Ratingen-Ost wird um die Niederlassung einer Weltfirma reicher. Coca-Cola wird dort seinen Standort einrichten.

Ab Herbst 2009 sollen etwa 200 Mitarbeiter von Coca-Cola in Ratingen ihre Büros beziehen. Zusätzlich entsteht dort auch ein großes Kundencenter des Unternehmens.

Coca-Cola ist in kurzer Zeit der dritte Weltkonzern, der in Ratingen eine Niederlassung eröffnet oder weitere Investitionen tätigt. Vorher tätigten schon Nokia und Vodafone größere Investitionen in Ratingen.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stand, Cola, Coca-Cola, Standort, Ratingen
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2008 11:14 Uhr von Bernhard215
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
nicht zu vergessen hatte LG Electronics paar Jahre deren Firmensitz in Ratingen ;)

Also warens 4 :)
Kommentar ansehen
02.09.2008 13:10 Uhr von zenon
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die Ratingen Verschwörung? Planen hier diese Weltkonzerne über Ratingen die Weltherrschaft zu erlangen?

Bitte weitere Theorien beliebig ergänzen... ;-))
Kommentar ansehen
02.09.2008 13:35 Uhr von ko.ok
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Musste: erst mal schauen, wo Ratingen überhaupt ist.

Was bedeutet jetzt die News? Wird die Coke-Zentrale aus Berlin nach Ratingen verlagert, oder nur ein zweiter Standort eröffnet.

Ersteres wäre ein weiterer Dolchstoß für das wirtschaftliche Image Berlins.
Kommentar ansehen
02.09.2008 14:05 Uhr von Sven_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gründe: "hervorragende Verkehrsanbindung (Flughafen, Eisenbahn und Autobahnen) und die Ausweisung attraktiver Gewerbeflächen"
Kommentar ansehen
02.09.2008 15:58 Uhr von Bernhard215
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
so schnell wieder umziehen?!
Glaub ich kaum, dass Cola erst von Essen weg nach Berlin zieht um dann wieder nach Ratingen zu kommen. Denke mal eher dass es ne Zweigstelle wird oder alte Mitarbeiter aus Essen dort wieder arbeiten werden...

Oder weiß jmd mehr?
Kommentar ansehen
02.09.2008 16:39 Uhr von ko.ok
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich weiss mittlerweile mehr: Cola zieht um von Düsseldorf nach Ratingen.
Düsseldorf wird dicht gemacht.
Kommentar ansehen
02.09.2008 20:54 Uhr von scuba1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zenon: Na da kennst du Ratingen aber schlecht hier waren schon immer Weltfirmen ansässig, besonders Elektronicfirmen wie:
Panasonic,NEC, Hitachi,Ricoh und viele andere.
Ausserdem ist in Düsseldorf die größte japanische Kolonie ansässig und bis zum Airport sind es von Ratingen aus 10 Minuten.
Kommentar ansehen
02.09.2008 22:38 Uhr von zeron3000
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als Ratinger kann ich bestätigen das es hier nur von großen firmen wimmelt..aber trotzdem hat man nicht den eindruck als wenn ratingen einfach nur aus industrie und Bürogebäuden besteht^^.
Esprit hat übrigens ebenfalls in Ratingen Ost ein großes Gebäude gebaut,von dem viele Fäden gezogen werden.
Wems was sagt, Mannesmann logistics, Balke Dürr, Calor Emag D2(Mannesmann) Vodafon, Nokia..Panasonic,Ricoh etc.
Auch als sehr großen Standpunkt würde ich Hewlett-Packard(HP) in Ratingen West bezeichnen. Immerhin so ziemlich jeder ein HP-Produkt zuhause (jetzt mal so gemutmaßt). Sei es ein Drucker, eine Maus, Monitor oder sogar einen Komplett-PC der Weltgrößten Computerfirma...zwar ist es kein Hauptsitz aber sehr viele Produkte fanden hier in Ratingen ihren Ursprung..

Bin echt mal gespannt ob man dann hier etwas absahnen kann so als Anwohner von Ratingen Ost :D :D

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?