01.09.08 19:09 Uhr
 968
 

Neuer Trend: Chronomedizin - Nur wer im Rhythmus ist, bleibt gesund

Alles Leben ist Rhythmus, meint Gertrude Berka-Schmid, Psychotherapeutin und Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie. Die Wissenschaftlerin ist mit dieser Theorie nicht allein - die Chronomedizin beschäftigt sich mit den Rhythmen des Körpers, wenn wir atmen, schlafen, verdauen oder gehen.

Die gesündesten Menschen seien jene, deren biologische Rhythmen gut aufeinander abgestimmt "erklingen", erklärt die Medizinerin. Besonders zentral sei dabei die richtige Atmung, die Durchblutung und Verdauung beeinflusst und Stress ausgleichen kann.

Unsere körperlichen Rhythmen werden in der modernen Welt aber permanent auf die Probe gestellt. Unser Lebensalltag beschleunigt sich immer weiter und bringt unsere Rhythmen durcheinander. Nicht zuletzt deshalb rücken die zeitlichen Abläufe des Körpers zunehmend in den Fokus der Medizin.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Neuer, Rhythmus
Quelle: www.rooster24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2008 19:03 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zuerst klang das für mich ein bisschen wie Esoterik, aber die Quelle zerstreut hier die Zweifel weitgehend. Dort wird genauer erklärt, was es mit den "Lebensrhythmen" auf sich hat. Was Dinge wie verschobener Schlafrhythmus oder Stress so anrichten können, wird unter diesem Gesichtspunkt auch deutlicher.
Kommentar ansehen
01.09.2008 19:16 Uhr von KingPR
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts: gegen deinen Artikel (****), aber ich glaube: Doch es ist Esoterik^^. Ich habe mal ein zweihundertseitiges Ebook gelesen wonach alle nicht bakteriellen oder viralen Krankheiten des Menschen durch zu wenig Flüssigkeitszufuhr bedingt sind und das wurde auch logisch erklärt^^
Kommentar ansehen
02.09.2008 00:36 Uhr von Dlotan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke schon: und ich weis auch, dass z.B. durch zu wenig schlaf und zu viel stress krankheiten vorkommen (aber wer weis das auch nicht?) das mit rhythmen zu beschreiben finde ich etwas daneben gegriffen
Kommentar ansehen
02.09.2008 01:39 Uhr von Mond-13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist logisch, wenn der körperliche Rythmus durcheinander gerät, das der Mensch dann nicht der Gesündeste ist. Was hat dieses Wissen denn mit Esoterik zu tun???...ich interessiere mich zwar für Spiritualität, aber dieses Thema muss doch schon den verstocktesten Naturen einleuchten, das ein desolater Ryhtmus des Körpers nicht gesund ist :-S
Kommentar ansehen
02.09.2008 22:19 Uhr von Kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na dann: habe ich endlich eine Begründung für meine Gesundheit. Mein Rhytmus ist ja arbeiten, schlafen, Essen, Sex und schlafen. jetzt kann meine Freundin nichts mehr gegen meinen Lebensstil sagen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?