01.09.08 17:55 Uhr
 491
 

CSU geht erneut gegen Killerspiele vor

Der Verbreitung sogenannter Killerspiele wollen CSU-Politiker per Verbot einen Riegel vorschieben. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und der Sprecher der Unions-Fraktion im Bundestag, Hans-Peter Uhl (CSU), stellten am Montag in Berlin die momentanen Jugendschutzgesetze in Frage.

Unterstützt wurden sie vom Leiter des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen, Christian Pfeiffer. Die momentanen Gesetzte seien absolut ungenügend. Bayern will im Bundesrat darauf drängen, dass sein bereits im Januar 2007 eingebrachter Antrag weiter beraten wird.

Innenminister Herrmann fordert zudem, dass die Bayerische Bundesratsinitiative schnell aufgegriffen wird. Die Bundesregierung und die BPjM waren mit den bisherigen Entwürfen des Jugendschutzes jedoch zufrieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tochter des Paten
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CSU, Killer, Killerspiel
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks
Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
USA: Demokratin beantragt, Donald Trumps Geisteszustand medizinisch zu prüfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2008 18:00 Uhr von Zetroof
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Die raffen gar nix!! Nicht nur das Killerspiele niemand gewalttätig machen, nicht nur das Killerspiel die Diskussion um wirkliche Gewalt für die Politiker extrem vereinfacht...
Nein, verbotene Sachen werden begehrter und werden immer den Weg finden zum Konsument, wenn er wirklich das Produkt haben will.
Kommentar ansehen
01.09.2008 18:00 Uhr von Pryos
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Genau :): Verbieted Killerspiele, es gibt ja keine schlimmeren Verbrechen wie z.b. Kindesmisbrauch in Dtl
Kommentar ansehen
01.09.2008 18:03 Uhr von dragon08
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe die Vermutung das die CSU noch nicht mitbekommen hat , das es auch Wähler gibt , die soche Spiele zocken und es sich NICHT verbieten lassen wollen.






.
Kommentar ansehen
01.09.2008 18:05 Uhr von sedy
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
müsste heißen: killerspielspieler geht gegen CSU vor
Kommentar ansehen
01.09.2008 18:18 Uhr von F.Y.A
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
damit: geht die USK den Bach runter, mitsamt Deutschlands Wirtschafft.
Kommentar ansehen
01.09.2008 18:21 Uhr von murkelmax
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die Garde der alten Männer sollte sich um die wichtigen Probleme in unserem Lande kümmern und ihre Restenergien nicht im Kampf auf unwichtigen Nebenkriegschauplätzen verschwenden.
Kommentar ansehen
01.09.2008 18:44 Uhr von csu-mitglied
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@csu; meine vorredner und besonders dragon08: Ich als Mitglied (wie der Name schon verrät^^) darf und muss behaupten, dass diese Forderung total überheblich und nicht durchsetzbar ist. Wie meine Vorredner schon schrieben, kann und darf man nicht alles verbieten. Nur weil in Bayern die Kriminalitätsrate äußerst gering ist, darf man sich nichts drauf einbilden.
@dragon08: Richtig! Ich bin ein Wähler und Mitglied der Partei und darf ganz öffentlich sagen, dass ich solche Spiele spiele. Nur arbeite ich in der Bank, führe ein normales Leben und hege keinerlei Gewaltfantasien (außer bei nervigen Kunden ;))
Kommentar ansehen
01.09.2008 18:50 Uhr von Ossi35
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich zocke GTA, bin 16 und keinesfalls Gewalttätig oder Aggressiv. Wer was anderes behauptet, bekommt auf´s Maul. ;)

Vielleicht sollte man das "Problem" an der Wurzel packen und sich stärker um die Personen kümmern, die für die dargestellte Gewalt empfänglich sind. Denn diese sind garantiert in der Minderheit. Weil ein paar Leute nicht mit sowas klarkommen, muss man dem Rest doch nicht vorschreiben was er sehen darf und was nicht.
Kommentar ansehen
01.09.2008 19:03 Uhr von That_Rulez
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Christian Pfeiffer? Alles klar
Der wird (mitsamt seiner schwester) IMMER im gleichem Atemzug erwähnt wie z.B. verbot von Pösen pösen Killerspielen(Nein ich spiele sie nicht)die die jugend schädigen usw usf
computergewalt hat nichts mit realer gewalt zu tun !
Bald wollen die bestimmt krimis(erien) verbieten weil die ja zu amokläufen anregen KÖNNTEN...

Armes Deutschland
Kommentar ansehen
01.09.2008 19:23 Uhr von JCR
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Böse Killerspiele aber wenn in Afghanistan Zivilisten von den Koalitionstruppen getötet werden, hört man nix von der CSU. Die Spiele sind offenbar schlimmer.
Kommentar ansehen
01.09.2008 19:40 Uhr von B4sti4n
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
na immerhin weiß ich jetzt welche Partei ich nicht wählen werde...
Kommentar ansehen
01.09.2008 20:00 Uhr von csu-mitglied
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@B4sti4n: Unabhängig der Parteienzugehörigkeit sollte man eine Partei ganzheitlich beurteilen. Wenn das nicht mehr der Fall ist, dürfte man keine mehr wählen und das Chaos würde völlig Einkehr erhalten ;)
Aber natürlich bleibt es dir überlassen ob, wen oder was ;) du wählst.
Kommentar ansehen
01.09.2008 20:05 Uhr von ralfi73
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hab da mal nen coolen Kommentar von jemandem gelesen (glaub es war bei german-bash.org oder so):

"Ich glaub vorher defragmentier ich meine Festplatte, schmeiß alle CDs weg und installier Löwenzahn, Teletubbies, Pokemon usw auf meinem Rechner. Dann lauf ich Amok. Das wird den Psychologen EINIGES zu denken geben!"

Das war das erste was mir dazu eingefallen ist... ;-)



o
L _/
OL

This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat.
Kommentar ansehen
01.09.2008 20:08 Uhr von Styleen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hijaa: das is echt gut


*gleich in die eigene Signatur in sämtlichen Foren pack*

o
L _/
OL

This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat.
Kommentar ansehen
01.09.2008 20:29 Uhr von ralfi73
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na ok War von mir vielleicht n KLEINES bissel offtopic, aber was solls... Das bissel rot ertrag ich wie n Mann... ;-)

Die Signatur ist übrigens auch nicht von mir persönlich, sondern hab sie nur übernommen (was ja wahrscheinlich Sinn der Sache war..)

Jaja, ich kann nur klauen... (aber ich sags wenigstens! *g*)
Kommentar ansehen
01.09.2008 21:09 Uhr von KingPR
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wählt FDP: die positiven Seiten der CDU (Wirtschaftspolitik), aber nicht die Negativen (Stasi-Alüren, Steuererhöhungen, scheinheilige Öko-Politik die nicht durchzusetzen ist) und alle sind zufrieden.
Kommentar ansehen
01.09.2008 21:57 Uhr von SiggiSorglos
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
na ein Glück wohne ich in Deutschland und nicht in Bayern.
Kommentar ansehen
01.09.2008 22:18 Uhr von bpd_oliver
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was: ist los, ist der Kampf gegen so banale Probleme wie Arbeitslosigkeit, ständig steigende Lebenshaltungskosten und soziale Verwahrlosung nicht mehr medienwirksam genug? Oder wollen sich wieder nur einige Personen öffentlich zum Horst machen?
Kommentar ansehen
02.09.2008 00:11 Uhr von Tomoko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da labbern die Herren Politiker von Jugendschutz und pösen Killerspielen die ja ach so die Jugend verderben, aber geben der Jugend im selben Atemzug keine Perspektive.

Bildungspolitik: gescheitert
Familienpolitik: Ein Desaster
Arbeitsmarkt: durch die gescheiterte Bildungspolitik ein Witz

und überhaupt Jugendschutz .. Wer schüzt unsere Kinder? Wenn das Gesindel das schon wegen Kindesmissbrauch und Sexualdelikten verurteilt wurde, frei rumlaufen darf.

Juhuu Politiker wacht mal auf und kümmert euch um eure Verantwortung dem Volk gegenüber!!!
Kommentar ansehen
02.09.2008 08:22 Uhr von StaTiC2206
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schöner wäre die Meldung: Killerspieler gehen gegen die CSU vor.

ich bin ja immernoch dafür Politker zu verbieten. Weil nur durch Politiker entstehen Kriege. Ergo keine Politiker -> keine Kriege.
Kommentar ansehen
02.09.2008 08:40 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
lächerlich: gesetze sind ausreichend, nur sollte sie der handel auch einhalten. wie oft sieht man, dass kinder sich shooter kaufen und auf nachfrage bekommt man zu hören, wenn sie sich das spiel nicht bei uns besorgen dann woanders.....
ich als erwachsener mensch lasse mir sowieso nicht vorschreiben was ich zu spielen habe und was nicht.
Kommentar ansehen
02.09.2008 10:14 Uhr von StaTiC2206
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau borgir: dank des www und der globalisierung kann man ja relativ einfach spiele aus dem ausland beziehen :) in originalsprache sind sowieso fast alle spiele besser als in der deutschen lokalisierung.

man denke mal an die Command & Conquer spiele.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?