01.09.08 16:19 Uhr
 3.873
 

Putin-Interview bei der ARD zensiert?

Ein am gestrigen Sonntag stattgefundenes Interview zwischen dem ARD-Russland-Korrespondenten Thomas Roth und Wladimir Putin sorgt für Wirbel.

Das 27-minütige Interview, in dem der russische Präsident das Verhalten Russlands gegenüber Georgien rechtfertigte, wurde laut ARD wegen Mangel an Sendeplatz auf zehn Minuten reduziert.

Der Sender hat angeblich allerdings genau die Passagen herausgeschnitten, in denen Putin konkret von Georgien als Aggressor gesprochen und die westlichen Medien der Zensur angeklagt hat.


WebReporter: Second2None
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Interview, ARD, Wladimir Putin
Quelle: www.spiegelfechter.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Wladimir Putin lässt Raketen testen
Wladimir Putin erklärt: Letzte russische Chemiewaffen wurden nun zerstört
Wladimir Putin warnt Donald Trump: Er falle auf Nordkorea herein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2008 16:09 Uhr von Second2None
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach eine unfassbare Aktion der öffentlich-rechtlichen. Wie kann es sein das in einem Land, wo Pressefreiheit herrscht, Inhalte so verdreht werden können. Und dafür zahlt man GEZ-Gebühren.
Kommentar ansehen
01.09.2008 16:21 Uhr von Mr.ICH
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Man könnte ja auf dumme Gedanken kommen, wenn man beide Varianten der Geschichte ungekürzt kennt...
Kommentar ansehen
01.09.2008 16:26 Uhr von Shorty83
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
und genau: deshalb zahle ich keine GEZ Gebühren...
ich muss aber auch sagen, dass ich sowas von trash-sendern wie rtl eher erwartet hätte als von den öfftl-rechtl.
Kommentar ansehen
01.09.2008 16:32 Uhr von bremhubersepp
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
lol: "zu wenig Sendezeit" ? Lol, für jeden scheiß nehmen die ihr Abendprogramm raus oder kürzen es,aber das muss ja gekürtzt werden :-o
Kommentar ansehen
01.09.2008 16:45 Uhr von Second2None
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Die Menschen scheinen langsam dahinter zu kommen, was für ein Spiel hier gespielt wird --> http://blog.tagesschau.de/...
Kommentar ansehen
01.09.2008 16:46 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
langsam verstehe: ich den ausdruck "systemmedien" !

das ganze hat system^
Kommentar ansehen
01.09.2008 16:52 Uhr von Renek85
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.09.2008 16:52 Uhr von vmaxxer
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
regierungssender: Politisch neutral sond Regierungseigene Sender eben ganz bestimmt nicht..... traue keinen Bericht den du nicht selbst gefälscht hast ;o)
Kommentar ansehen
01.09.2008 17:03 Uhr von Second2None
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@ Nesselsitzer: Die ARD kommt mit dem Argument, dass nicht genügend Sendeplatz vorhanden war, aber direkt im Anschluss von 23 uhr - 4 uhr zeigen sie zig Stunden den Wahlkampf im weißen Haus.. aaaalles klar.. so viel zur nicht gewährten Selbstdarstellung.. blaa mich kotzt das nur noch an
Kommentar ansehen
01.09.2008 17:03 Uhr von freddy33
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
ist mir letzens auch aufgefallen: Bei Meibrit Illgner glaub ich....

Da war der russische Botschafter und hat einfach mitgeteilt, dass die Georgier ja angefangen haben mit Militäraktionen ...

stimmt ja auch...wissen wir alle.

Aber in der Runde sagte direkt sein gegenüber, das sei keine Basis sei so zu argumentieren und man will sich auf diese Basis erst gar nicht unterhalten. Stimme alles nicht der georgische Präsident habe alles rechtens gemacht...

Man will sich mit der Wahrheit doch gar nicht auseinandersetzten....

Man strickt sich doch seine Eigene Wahrheit zurecht...

Den Eindruck vermitteln mir die deutschen Politiker...
Kommentar ansehen
01.09.2008 17:08 Uhr von Second2None
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
ach: Man möcht ja nun auch nicht behaupten das Russland das Utopia der Welt ist, aber was hier verdreht und vertuscht wird seitens unserer ach so tollen freien westlichen Presse ist einfach nicht hinnehmbar.
Kommentar ansehen
01.09.2008 17:23 Uhr von Ditschy
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@author: die medien berichten uns schon Lange nicht mehr die wahrheit,
sie berichten zu gunsten der amis.
Und zu deinem Text Putin is nicht mehr Russlands Präsident,er ist nurnoch Primiär Minister
Kommentar ansehen
01.09.2008 17:27 Uhr von Second2None
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ ditschy: Stimmt, danke für die Korrektur
Kommentar ansehen
01.09.2008 17:36 Uhr von StaTiC2206
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
wofür war die gez nochmal gut? um ein staatlich und wirtschaftlich unabhängiges und neutrales fernsehn zu finanzieren? scheint nicht ganz geklappt zu haben :)
Kommentar ansehen
01.09.2008 18:41 Uhr von F.Y.A
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
kann mir bitte jemand sagen: was in dem Newstitel ein Fragezeichen verloren hat ? zu dem Interview: hier liegt eine massive Verletzung des Grundgesetzes vor, die man entweder im Gericht regelt oder durch eine Austrahlung des Interviews in der ARD rückgängig macht.
Kommentar ansehen
01.09.2008 18:45 Uhr von Second2None
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ F.Y.A. Der ursprüngliche Titel beinhaltete kein Fragezeichen, allerdings wurde es seitens der Redaktion abgeändert. Warum auch immer...
Kommentar ansehen
01.09.2008 18:47 Uhr von Heiliger
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
lenkt nicht ab: Warum rum mekkern leute.

ARD hat schuld und ende.

Was wird passieren?
Garnichts.
Ich glaube es liegt daran, dass das Volk einfach nicht gehört wird. Das weiß das Volk und deswegen unternimmt er nichts gegen solche dinge wie was ARD gemacht hat.

ARD wird weiter zensieren wenn es seien muss, damit Russland schlecht da steht.

Wenn Russland ein Fehler gemacht haben sollte, (was sie aber nicht getan haben gegen über Georgien) haben der Westen 100 mal solche Taten ausgeübt. Irak, afghanistan, Kosovo, Kurden, Iran kommt auch noch usw.

Ich glaube es ist am besten, wenn in Deutschland angefangen ein Ausländer zum Kanzler wird.

Nur so gibt es ein FairPlay
Kommentar ansehen
01.09.2008 18:59 Uhr von barnie3000
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die "öffentlich rechtlichen" Schnorrer. Es gibt viel zu viele öffentlich rechtliche Schnorrer gibt ;)
Kann man hier nachsehen:
http://www.ard.de/...
http://www.zdf.de/...

Bei ARD,ZDF,Phönix...,... mischen CDU und SPD mit.

Phönix war bis vor kurzem einer meiner Lieblingssender.

Man kann Die aktuellen Medien auch als öffentlich rechtlich manipulierende bezeichnen.
Kommentar ansehen
01.09.2008 19:02 Uhr von vostei
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
hm hm hm: wenn die ARD das Interview wenigstens komplett in die Mediathek ins Net gestellt hätte - aber neee...

auch nur 7.09 Minuten...

tztztz
Kommentar ansehen
01.09.2008 19:20 Uhr von Nr_Zero
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
haha: was Pressefreiheit in der Versagerparteien-Diktatur BRD.

ich lach mich schlapp
Kommentar ansehen
01.09.2008 19:22 Uhr von freddy33
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@barnie3000: wo kann man im Web was drüber lesen, dass ARD und ZDF kontakte zu Parteien haben?

Find auf

http://www.ard.de

nix darüber...

danke :)
Kommentar ansehen
01.09.2008 19:26 Uhr von Bluti666
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Zu wenig Sendezeit??? Ich kenne noch von wesentlich unwichtigeren Sendungen die Einblendung: "Die nachfolgenden Sendungen verschieben sich um X Minuten..." Lächerlich! Und, wer zahlt GEZ?
Kommentar ansehen
01.09.2008 20:07 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
freddy33: Es gibt den Rundfunkstaatsvertrag, dazu jeweils Verträge der einzelnen Bundesländer mit den regionalen Sendeanstalten der ARD.
Hier wird im "Interesse" des Bürgers darauf Wert gelegt, dass eine reine kommerzgebundene Orientierung der Sender ausgeschaltet wird und die politischen Parteien der jeweiligen Parlamente, sowie die Kirchen, ZdJ und andere interessierte Gruppen in so genannten Medienbeiräten eine Art Kontrollfunktion über den Inhalt der Sendungen ausüben.

Im Klartext: Durch die Parteien, Kirchen etc. wird eine so genannte Richtlinienkompetenz vorgegeben. Dies vor allem in Richtung Politik. Das sich diese Herren und Damen natürlich keine kritischen Beiträge ins Haus holen - das dürfte somit klar sein.

Einfach mal googlen.
Kommentar ansehen
01.09.2008 20:17 Uhr von barnie3000
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@freddy33: z.B. ZDF
http://unternehmen.zdf.de/...

Intendant: Markus Schächter
[QUOTE]
2002 lieferten sich mehrere Kandidaten ein von parteipolitischem Proporz geprägtes Rennen um den Intendantenposten, aus dem der ZDF-Fernsehrat den als CDU-nah geltenden Markus Schächter als Kompromisssieger passieren ließ.
[/QUOTE]
Quelle:http://de.wikipedia.org/...
Quelle:

Vorsitzender des ZDF-Fernsehrates: Ruprecht Polenz (CDU)
Quelle: http://www.ruprecht-polenz.de/

Vorsitzender des ZDF-Verwaltungsrates: Kurt Beck (SPD), Stellvertreter des ZDF-Verwaltungsrates: Roland Koch (CDU)
Quelle: http://unternehmen.zdf.de/...
Kommentar ansehen
01.09.2008 20:21 Uhr von Heiliger
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Eins noch zu den Medien: Nehmen wir an das diese technische Probleme hatten.

Dann sollen diese es wieder hohlen und erneut ausstrahlen.

Wird es aber auch nie passieren.

Also schreibt jetzt alle an ARD.
Wenn Ihr es nicht ausstrahlt, werden wir nie wider GEZ bezahlen.

Eine sammelklage muss her.

Wer ist dafür?

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Wladimir Putin lässt Raketen testen
Wladimir Putin erklärt: Letzte russische Chemiewaffen wurden nun zerstört
Wladimir Putin warnt Donald Trump: Er falle auf Nordkorea herein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?