01.09.08 15:12 Uhr
 11.822
 

Fußball/WM 2006: Wurde auch das Viertelfinale von Italien manipuliert?

Nachdem bereits zwei Partien aus Deutschland und ein WM-Spiel der Fußballweltmeisterschaft 2006 in den Verdacht geraten sind, werden nun auch Spiele der englischen und italienischen Nationalmannschaften verdächtigt, manipuliert worden zu sein.

In den Fokus geraten ist dabei die Viertelfinalpartie Italien - Ukraine (3:0). Der kanadische Journalist Declan Hill will sich heute Abend um 22.45 in der ARD-Sendung "Beckmann" dazu äußern. Die FIFA hingegen will noch weitere Details abwarten, bevor sie eine Stellungnahme abgibt.

Der Rechtsanwalt vom Wettbetrüger Ante Sapina (Fall Hoyzer), Stefan Conen, sieht die ganze Geschichte kritisch, gerade die Manipulation durch einen Spieler hält er für sehr schwierig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: scottie33
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Italien, Viertelfinale, Viertel
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2008 15:03 Uhr von scottie33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehe das ähnlich wie der Rechtsanwalt. Sicherlich kann man so etwas nicht ausschließen, aber es würde vermutlich schon sehr auffallen, wenn ein Spieler ungewöhnlich schlecht spielt.
Kommentar ansehen
01.09.2008 15:27 Uhr von geeduz
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
schon mal: elfmeter der englischen nationalmanschaft gesehen^^
Kommentar ansehen
01.09.2008 15:27 Uhr von ionic
 
+43 | -7
 
ANZEIGEN
eher das halbfinale :-P: und das haben wir alle gesehen :-D

ok jetzt bekomm ich minuspunkte.. hmm.. mist :-/

na ja nehmts net zu ernst^^
Kommentar ansehen
01.09.2008 16:10 Uhr von kunde123
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
apropo italien... laut statistik war italien die mannschaft die am meisten besch... hat aber auch zusätzlich noch reklamiert hat betrogen worden zu sein in gewissen situationen. nicht umsonst sind sie die schwalbenkönige nr.1 siehe luca toni...baum von kerl und liegt andauernd und beschwert sich wie ein kind
Kommentar ansehen
01.09.2008 16:21 Uhr von SunFunStayPlay
 
+11 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.09.2008 16:30 Uhr von FUTTE1
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
WM2006: War eh ein wenig merkwürdig wie einige Sachen entschieden worden sind. Zum Beispiel bei dem Spiel wo Italien in der letzten Sekunde noch einen Elfmeter bekommen hatte (Ich weis nicht mehr welcher Gegner es war).
Naja Italien = Schwalbenland
Kommentar ansehen
01.09.2008 16:33 Uhr von keynetworx
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@Kunde123: Sorry aber was du da laberst ist Bockmist! Aber ich lass mich gern überzeugen!

Quelle deiner Aussage? Und bitte nicht so ein "Bild dir deine Meinung-Dreck".
Kommentar ansehen
01.09.2008 17:35 Uhr von -.-
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
ich kanns zwar nich beweisen und hab auch keine quellen aber mir kann keiner verzapfen dass da auch nur irgendwas mit rechten dingen zugeht. der "bessere" ist nicht immer der, der die besten spieler hatt ....
Kommentar ansehen
01.09.2008 18:00 Uhr von keynetworx
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Also du behauptest das alle Verbände und dessen ausgetragene Spiele "manipuliert" oder durch Korruption beeinflusst worden sind?!

Sorry aber das ist lächerlich. Natürlich gibt es Einzelfälle und jeder, absolut jeder will Profit daraus schlagen...egal ob die verwendeten Mittel nicht 100% legal sind oder nicht. Aber deine Aussage ist ja mal Kopflos!

Ebenso die These das Italien inernationale Spiele manipuliert oder als Schwalbenland bezeichnet wird.

Personen die ihre Informationen aus der Bild oder ähnliches aufnehmen und voreilige Schlüsse ziehen oder einer Gruppenmeinung folgen sind meiner Meinung nach nicht Diskussionsfähig und -würdig.

PS: Zwecks Italien nochmal....Einfach mal die WM 2002 nochmal anschauen.

Thx
Kommentar ansehen
01.09.2008 18:12 Uhr von dachskacke
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
italien: oh my fuckin gawd...


außer pizza und nudeln haben die nichts erreicht
und jetzt klau ich mal ganz frech aus stromberg: das ist kein vorurteil sondern historisch erwiesen.

BASTA
Kommentar ansehen
01.09.2008 18:27 Uhr von el-loco75
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Kann es sein, das du Italiener bist oder italienische Wurzeln besitzt, keynetworx?

Aber selbst wenn, dann kann ich dir nur mal raten, die Italien-Brille ab zu nehmen und mal den Tatsachen ins Auge zu blicken. Das was die italienische Nationalmannschaft sich bei den vergangenen zwei WM´s geleistet hat, war keineswegs Fußball wie er sein sollte.

Alleine schon die Tatsache, das M. Materazzi seinen Gegenspieler und dessen Familie beleidigt zeigt, wie toll Italien ist.
Und der Manipulationsskandal in italien, wo Traditionsmannschaften zurückgestuft wurden. Daran kann man schon deutlich sehen, welche Ausmaße das angenommen hat.
Die internationalen Spiele sind davon warscheinlich auch nicht verschont geblieben. Die italienischen Funktionäre haben da -so glaube ich- eine sehr niedrige Schmerzgrenze.

Über das "schwalben" möchte ich mich hier nicht auslassen, das ist einfach zu offensichtlich.

In diesem Sinne
Kommentar ansehen
01.09.2008 19:13 Uhr von freddy33
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
scheiß Thema irgend wie jetzt kann man alle Spiele in der WM mehr oder weniger in Frage stellen....

Ich wär Vorsichtig mit Vermutungen.....
Kommentar ansehen
01.09.2008 20:14 Uhr von fischah
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
ich denke: dass eher das achtelfinale (italien gegen australien) manipuliert wurde. war schon ziemlich lächerlich, als italien in letzter minute den unberechtigten elfmeter bekommen hat.

und zu den schwalben: die italiener fallen einfach öfter als andere nationen. bestes beispiel sind toni oder auch inzaghi.

können aber genauso gut zutreten, man brauch bei youtube nur einmal "materazzi" und "fouls" einzugeben, da sieht man, was das für ein treter ist, der eigentlich für immer vom fußball ausgeschlossen werden müsste...
Kommentar ansehen
01.09.2008 20:58 Uhr von marshaus
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
also italien den weltmeistertitel aberkennen und fuer immer sperren die nationalmannschaft und die clubs...........
Kommentar ansehen
01.09.2008 21:33 Uhr von Superhecht
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
marshaus: und dazu noch einen Kanal von Genua nach Triest auf Meeresniveau (aka Suezkanal) und dann sind sie ein eigener Kontinent. Dann sind wir wenigstens bei der EM verschont.
Kommentar ansehen
01.09.2008 22:19 Uhr von king-bushido
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Sollte einen auch nicht: wundern, wenn in der ital. Liga schon betrogen wurde (siehe Juve), warum denn auch nicht bei der Nationalmannschaft?????
Kommentar ansehen
01.09.2008 22:54 Uhr von tom.5
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Eifersüchtig??? Ihr seit ja solche Luschen...
Kommentar ansehen
02.09.2008 00:12 Uhr von lopelingo
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Komisch, dass alle jetzt wieder auf Italien los gehen. In Deutschland gab es genauso Manipulationsskandale also tut nicht so als wär Deutschland ein Engelsland.

@el-loco75
Würdest du nicht genauso antworten, wenn deinem Land einfach Vorwürfe an den Kopf geschmissen werden, ohne dass sie bestätigt sind ? Das Finale gegen Frankreich war ein nervenaufreibendes Spiel. Willst du mir etwa sagen, dass einem deutscher Nationalspieler solch eine Situation wie es Materazzi passierte, nicht passieren hätte können ? Oder, dass Deutschland kein Videomaterial der FIFA geschickt hätte, in dem man deutlich sehen kann, dass ein Spieler einem anderen eine Faust verpasst ? Kommt nicht dauernd mit den gleichen Argumenten an, die einfach lächerlich und langsam ausgelutscht sind.

Und ich weiß überhaupt nicht was du gegen die italienische Mannschaft von der WM2002 hast. Da wurde eher Italien beschissen und nicht anders rum.

Ihr solltet euch erstmal über die jeweilige Mannschaft informieren (und zwar über die ganze Laufbahn hinweg) und erst dann reden.
Kommentar ansehen
02.09.2008 01:08 Uhr von I3lackout
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
typisch deutsch: ich fordere die todesstrafe fuer die italienische mannschaft... mein tipp: 100-200 plusse xD und jetzt geht wieder ab in den keller... heulen!!!
Kommentar ansehen
02.09.2008 05:41 Uhr von Kristian37
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@SunFunStayPlay: 8. minuten,ballack bekommt im strafraum einen ellenbogen mit absicht ins gesicht,der schiedsrichter stand 2 meter daneben,klarer elfmeter.
Kommentar ansehen
02.09.2008 06:57 Uhr von Subzero1967
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Schade: Wie der Sport immer mehr verkümmert was hat man früher mitgefiebert.Heute wird man verarscht entweder Doping oder Manipulation.Wer weiß schon welche Vereine ihre Spieler unwissentlich Dopen,denn oftmals werden irgenwelche Profis verkauft und bringen keine Leistung mehr.Manipulation ist wohl das Wort des Jahres 2008.Es kommt klar aus Italien.Ich hoffe es werden noch eindeutige Beweise auftauchen was eine nachträgliche Aberkennung zufolge hat.Denn mit rechten Dingen ging das nicht zu.
Kommentar ansehen
02.09.2008 07:14 Uhr von marshaus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
nun ja langsam wird es zu viel was da ablaeuft an betruegereien und ein exempel muss her um den anderen zu zeigen es ist schluss.......der fan ist der dumme er sieht verschobene spiele, muss ueberhoehte eintrittspreise bezahlen um dopingspiele zu sehen....fussballspiele wo der sieg feststeht und radrennen die nur gedopt sind........
Kommentar ansehen
02.09.2008 08:53 Uhr von Borgir
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
dass italienische: spiele manipuliert werden, ob liga oder international, ist ja nichts neues und auch wenig überraschend.
Kommentar ansehen
02.09.2008 09:10 Uhr von Podeda
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Yes: Das da was nicht gestimmt hat, ist doch klar. Aber am Ende wird doch nixmehr bei raus kommen.

Das die Italener betrügen, besch... usw (durch Schwalben, gefälschte Bilanzen ...) weiss doch eh jeder.

In Italien isses eben egal ob ein club 299 mio. schulden hat, in der BRD is dann die Lizenz weg. Die Italiener gewinnen die Europäischen Wettbewerbe und lassen sich feiern (da ganze auf Pump)

Ich mag den Italenischen Fussball nicht.
Kommentar ansehen
02.09.2008 11:26 Uhr von Iokaste
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
WM 2006 war sicher eine der bittersten Niederlagen für uns - und auch ich habe noch heute daran zu knabbern. Und sowenig ich die Italiener leiden kann, wegen ihrer "Fallkünste" u.ä. Das die allein für alles verantwortlich sind, glaube ich nicht einmal. Seht euch doch nur mal diese "tolle" FIFA an. Genauso, wie das IOC sind die doch auch nur noch daran interessiert Geld zu kassieren und nichts anderes. Ich glaube weniger an eine Manipulation der Spiele von außen als an eine Manipulation durch die FIFA selbst.

Deutschland wurde 2006 nach der Geschichte im Viertelfinale darum betrogen eine faire Chance auf das WM-Finale zu haben. Dass sie letztendendes im Halbfinale verloren haben, war unglücklich...
...doch ich bin der festen Überzeugung, dass dort insgesamt Schiebung vorlag, weil man nicht zulassen konnte bzw. wollte, dass wir als Gastgeber auch noch den Pokal mitnehmen.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?