01.09.08 14:05 Uhr
 4.641
 

Wikipedia-Wahlkampf: McCain lässt Eintrag "aufhübschen"

Der US-Präsidentenwahlkampf findet natürlich längst auch im Internet statt. Was aber bisher eher Obamas Fachbereich war, scheinen jetzt auch die Republikaner für sich entdeckt zu haben.

McCain hatte für die Ernennung von Sarah Palin zur Kandidatin für das Vizepräsidentenamt viel Kritik einstecken müssen. Um für ein besserer Image zu sorgen wurde der Wikipedia-Eintrag über sie sofort "aufgehübscht".

Unter anderem wurde ihr "approval rating" dazugefügt, also die Zustimmung für ihre Politik. Politische Beobachter wollen nun anhand solcher Updates die Wichtigkeit der Politiker für hohe Ämter ermitteln.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahlkampf, Wikipedia, Eintrag, John McCain
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Republikaner John McCain wirft US-Regierung "halbgaren Nationalismus" vor
USA: Kurz nach Hirntumor-OP stimmt John McCain persönlich für Gesundheitsreform
Hirntumor bei Ex-US-Präsidentschaftskandidat John McCain in OP entfernt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2008 14:20 Uhr von Carry-
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
hmm: solange die informationen korrekt sind, sehe ich da kein problem.
Kommentar ansehen
01.09.2008 14:49 Uhr von Yuggoth
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Zuerst gelesen auf Boingboing: Zuerst gelesen auf Boingboing
http://www.boingboing.net/...
über 30 änderungen ein paar Stunden vor der Nominierung klingt schon sehr schräg.
Kommentar ansehen
01.09.2008 15:12 Uhr von inabauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
müssen eben alle register gezogen werden. der ar***teure wahlkampf kann nur durch eine präsidentschaft re-finanziert werden.
Kommentar ansehen
01.09.2008 16:01 Uhr von dddave
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Erstaunlich: wie der Us wahlkapf uns Deutsche interessiert!
Die eigene Politik gerät immer mehr in den Hintergrund!
Kommentar ansehen
01.09.2008 16:02 Uhr von Ken Iso
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Alle haben über Ihn gelacht: Alle waren mit Hilldog und Obama beschäftigt und haben über McCain gelacht.

Er wird 100% Präsident, egal mit welchen Mitteln!
Kommentar ansehen
01.09.2008 17:00 Uhr von SunFunStayPlay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ken Iso: Mit welcher Begründung ? Bei den Vorwahlen, soweit ich das zuletzt gesehen habe, lag Obama, wenn auch nur leicht, vorne
Kommentar ansehen
01.09.2008 17:13 Uhr von Maxpower226
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ich bei meiner Wahl: zum Klassensprecher auch gemacht. Nur genützt hats net viel ;-)
Kommentar ansehen
01.09.2008 19:25 Uhr von Illus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schön Wikipedia funktioniert: sonst gebe es jetzt keine News darüber.
Kommentar ansehen
01.09.2008 19:51 Uhr von M3A1
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
ich frage mich wie 200000 zu obamas rede gehen konnten. die müssen doch alle arbeitslos sein
Kommentar ansehen
02.09.2008 10:02 Uhr von tRipleT316
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auf keinen Fall: darf der alte Sack die Wahl gewinnen. Das wäre das selbe wie wenn man Bush noch ne runde gibt. Was wär das Ergebnis ? Noch mehr Angst und Schrecken verbreiten und noch mehr Kriege mit anderen Ländern starten. Ich denke das Maß hat der Bush schon genug ausgereizt.
Kommentar ansehen
02.09.2008 16:38 Uhr von kuddlepie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eraknnt: Die ganze Welt ist verlogen! Deutschland ist Amerika. Fresst den Wahlkampf, da kann man schoen ablenken von den eigenen Problemen, die alle so gewollt sind.
Kommentar ansehen
02.09.2008 17:06 Uhr von SilverFox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tRipleT316: genau so sehe ich das auch.
das amerikanische volk muss sowas von verpeilt und fernab jeglicher realität sein dass es zum himmel stinkt.
ich bin mir ziemlich sicher, könnte bush nochmal gewählt werden, die würden ihn wieder wählen! denn kein volk der welt kann mehr per massenpropaganda (siehe müllsender foxnews) beeinflusst werden als die amis. ich könnte mich echt wegschmeissen vor lachen wenn man sich das ansieht.
Kommentar ansehen
02.09.2008 17:06 Uhr von SilverFox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tRipleT316: genau so sehe ich das auch.
das amerikanische volk muss sowas von verpeilt und fernab jeglicher realität sein dass es zum himmel stinkt.
ich bin mir ziemlich sicher, könnte bush nochmal gewählt werden, die würden ihn wieder wählen! denn kein volk der welt kann mehr per massenpropaganda (siehe müllsender foxnews) beeinflusst werden als die amis. ich könnte mich echt wegschmeissen vor lachen wenn man sich das ansieht.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Republikaner John McCain wirft US-Regierung "halbgaren Nationalismus" vor
USA: Kurz nach Hirntumor-OP stimmt John McCain persönlich für Gesundheitsreform
Hirntumor bei Ex-US-Präsidentschaftskandidat John McCain in OP entfernt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?