01.09.08 11:51 Uhr
 491
 

NASA: Einsatz der Raumfähren vielleicht bis 2015 möglich

Wenn die US-Raumfähren nach 2010 nicht mehr fliegen, sind mehrere tausend Arbeitsplätze in Gefahr. Und man wäre für fünf Jahre von den russischen Raumschiffen abhängig. Auch wegen der Georgien-Krise gibt es Widerstand gegen die Pläne, auf eigene Raumschiffe zu verzichten.

Der Nachfolger der Shuttle-Nachfolger, die "Orion" ist erst für einen Start ab 2015 vorgesehen (SN berichtete). Jetzt gibt es Überlegungen, die US-Raumfähren weitere fünf Jahre einzusetzen. NASA-Chef Michael Griffin will dies prüfen lassen, berichtet "The Orlando Sentinel".

Sollten die US-Regierung und die Weltraumbehörde dem zustimmen, bedeutet dies einen milliardenschweren Mehraufwand, da die Shuttles extrem hohe Kosten verursachen. Präsidentschaftsbewerber Barack Obama ist für die weitere Nutzung, "um Angestellte in Lohn und Brot" zu halten.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Einsatz, NASA, Raumfähre
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
FDP möchte internationale Unternehmen wie Apple höher besteuern
Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2008 13:23 Uhr von Dohnny
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Geld: Jetzt hat man in den 70ern (?) die Dinger für teures Geld entwickelt und gebaut, dann nutzt die Dinger einfach bis sie "auseinanderfliegen"...
Kommentar ansehen
01.09.2008 14:48 Uhr von maki
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Machen die doch schon. *fg*: Irgendwann sind die Scheisskisten alle verglüht - dann übernimmt den Job jemand, der sich auskennt. :-)
Kommentar ansehen
01.09.2008 15:46 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Müdigkeit? Da hat wohl jemand in der Planung geschlafen
Kommentar ansehen
01.09.2008 15:51 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Geschlafen? Nööö - "totgerüstet"

Damals brauchte man halt das Zeugs, um den Sowjets "politökonomisch" die Stirn zu bieten - heute bringt man mit dem Geld lieber Zivilisten am Arsch der Welt um die Ecke...
Kommentar ansehen
02.09.2008 23:48 Uhr von Kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin ich mal gespannt ob die NASA das schaft...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung alles Österreicher
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?