31.08.08 18:56 Uhr
 7.258
 

Google schießt eigenen Satelliten ins All

Weil Google für seine Google-Earth-Software aktuelle Satellitenbilder möchte, beteiligt sich der Suchmaschinenbetreiber an einem Satelliten. Bisher war der Konzern auf Bilder von anderen angewiesen.

Der Satellit mit dem Namen GeoEye-1 soll am kommenden Donnerstag von der Vandenberg Air Force Base in Kalifornien ins All geschossen werden.

Er ist so leistungsfähig, dass er hochauflösende Bilder in noch nie da gewesener Qualität schießen kann. Dabei braucht er für eine Fläche so groß wie Deutschland gerade mal einen Tag.


WebReporter: kassiopeia
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, All, Satellit
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2008 18:24 Uhr von kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich mal eine Investition von Google die nicht ins Leere läuft. Damit wird Google die Macht über aktuelle Satellitenbilder übernehmen. Besser Bilder hat dann vielleicht nur noch der Mossad oder andere Geheimdienste.
Kommentar ansehen
31.08.2008 19:00 Uhr von _Ace_
 
+23 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.08.2008 19:03 Uhr von s8R
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
Bedenklich - das könnte das Ziel von Google gewesen sein :D

Jetzt haben sie ihren "eigenen" Satelliten, der hochauflösende BIlder macht und.. die Betreiber können FKK-Strände "googlen" :D
Kommentar ansehen
31.08.2008 19:06 Uhr von Areia
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
schön: bin schon gespannt
Kommentar ansehen
31.08.2008 19:12 Uhr von Ossi35
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Der erste Döpp, der jetzt wieder Orwell in´s Spiel bringt, bekommt einen Keks von mir.
Kommentar ansehen
31.08.2008 19:12 Uhr von Jimyp
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
Coole Sache wird auch langsam mal Zeit, die Karten zu aktualisieren.
Unser Grundstück ist in Google Earth auf dem Stand von vor 10 Jahren.
Kommentar ansehen
31.08.2008 19:15 Uhr von KidWiruz
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
In 20 Jahren könnt ihr mein Buch "Wie Google an die Weltmacht kam" kaufen. Für nur 30€!
Kommentar ansehen
31.08.2008 19:27 Uhr von Gorxas
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
@KidWiruz: in 20 Jahren? Dann meinst Du wohl eher 30 Googleonen :D
Kommentar ansehen
31.08.2008 20:18 Uhr von RupertBieber
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
also ich fänds schon cool IrOn
wenn man mal gestochen scharf sehen könnte, wo die Russen in Georgien und Tschetschenien ihre Massengräber ausgehoben haben...
IrOff
Kommentar ansehen
31.08.2008 20:39 Uhr von Tomoko
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
/ Ironie an

Nun kann Google zusammen mit Schäuble schön rumspitzeln. Google ist nicht an Deutsche Gesetze gebunden

/ironie aus
Kommentar ansehen
31.08.2008 20:44 Uhr von irgendsoeintyp
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
haha wir werden alle sterben :D
Kommentar ansehen
31.08.2008 20:44 Uhr von Scherz
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man User nicht ein paar punkte bräuchten! Hoffen wir das der Satellit nur Hochauflösende bilder bringt, und nicht mit irgendwelchen Lasern ausgerüstet ist! Außer das der in ein paar Sekunden blöde Kommentare löschen könnte! Dann wäre ich auch dafür!!!!
Kommentar ansehen
31.08.2008 21:03 Uhr von worlpeace
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dank: Dank Google kann man sich bald alle Plätze der Welt noch genauer ansehen ohne hinzufahren.
Habe erst letztens bei uns in der Stadt ein "Google-Auto" gesehen dass mit Kameras etc. ausgestattet war um die Straßen für virtuelle Rundgänge zu fotografieren.
Kommentar ansehen
31.08.2008 21:29 Uhr von -.-
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
bin schon gespannt wie langs noch dauert das google im 10 min takt Bilder von der Erde macht und so unsre Position bekannt gibt. Firmen und Politik werden nicht nein sagen
Kommentar ansehen
31.08.2008 21:45 Uhr von worlpeace
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Das wird nicht passieren.
Google macht Personen sowie Kfz-Kennzeichen unkenntlich.
Kommentar ansehen
31.08.2008 22:10 Uhr von zeron3000
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
NOCH! Natürlich sagt google, dass es kennzeichen etc unkenntlich macht, jedoch erst bei der präsentation der Bilder..das Rohmaterial..auch google beugt sich dem "gesetz" bzw denen die am stärkeren Hebel sitzen. Ich möchte nicht paranoid klingen aber mir wird das immer suspekter was google da macht. Klar einerseits als Geschäftsmann muss ich googe echt meinen respekt aussprechen...sie haben echt genau das gemacht, was sie mussten um ihr imperium wachsen zu lassen. Andererseits als besorgter bürger muss ich sagen, das es langsam schon zu einem eingriff in die privatsphäre wird.
Naja wir werden alle weiterhin beobachten wie google wächst und gedeit...
Kommentar ansehen
31.08.2008 23:22 Uhr von der_westen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha ! sehr hoch intressante entwicklung ! nix aussergewöhnliches was man ja zu genüge kennt von google !
Kommentar ansehen
31.08.2008 23:31 Uhr von Ken Iso
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sinn? Ich finde die Idee ja schön und gut, allerdings verbirgt sich mir der Nutzen für Google.

Wieso investiert Google in einen Satelliten um ein paar neue Bilder für das kostenlose GoogleEarth zu haben? Da steckt sicher mehr dahinter - nur was?
Kommentar ansehen
31.08.2008 23:37 Uhr von Ammy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Ken Iso: ein Verwendungszweck wäre vllt. das Kartenmaterial an die großen Verkehrskartenunternehmen wie map&guide zu verkaufen sodass navis realistische Bilder der Straßen besitzen.
Kommentar ansehen
01.09.2008 00:32 Uhr von Icebrey
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schon krass wenn man bedenkt, dass man google schon jetzt nicht mehr aufhalten kann.Google könnte sich locker eine kleine Privatarmee kaufen und sich selbstständig machen.

Solange sich google an sein Motto "dont be evil" oder so hält nutze ich googleprodukte auch sehr gern. Aber Macht verdirbt nun mal jeden Charakter...und wenn es erst die Nachfolger sind...
Kommentar ansehen
01.09.2008 01:26 Uhr von hanshin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich: noch nicht einmal so schlecht. Ich nutze Google Earth desöfteren, wenn ich irgendwo hinfahren muss, wo ich mich nicht so auskenne. Leider kann ich mich da auch nie 100% darauf verlassen, da die Bilder zum Teil ziemlich veraltet sind (die von meinem Heimatort sind über 4 Jahre alt).

@ ossi85
Und wieder ein Stückchen näher an 1984...und jetzt will ich meinen keks ^^
Kommentar ansehen
01.09.2008 08:44 Uhr von bommeler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird ja auch zeit, das ich die grundstücke meiner nachbarn aktuell ansehen kann, noch stehe dort die oldtimer von vor xx jahren vor der tür
Kommentar ansehen
01.09.2008 11:33 Uhr von CiLL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Aktion seitens Google.
Wird meinen Google-Aktien nicht schaden :)
Kommentar ansehen
01.09.2008 11:47 Uhr von datenfehler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wow Vor nem Sateliten an dem Goggle sich beteiligt, haben die Leute Angst.
Vor den duzendenden Spionagesateliten, die schon da oben rumschwirren, haben sie keine Angst? Cool... Die breite Masse. Kein Wunder, dass weder Firmen, noch Regierungen das Volk ernst nimmt.
Kommentar ansehen
01.09.2008 13:46 Uhr von zeroFX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol, was fürn Schwachsinn Schreibt die Bild doch tatsächlich am Ende:
>>Kein Wunder, dass die Internetgemeinde schon in zahlreichen Blogs über Googles Weltraumabenteuer jubelt.<<

Klar, ALLE jubeln ... -.-

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?