31.08.08 17:14 Uhr
 382
 

Warnung vor Klimawandel: Britischer Abenteurer paddelt mit dem Kajak zum Nordpol

Nur mit seinem Kajak und einem Begleitboot ausgestattet, ist der 38-jährige britische Umweltschützer Lewis Gordon Pugh vor norwegischen Inseln auf eine 1.000 Kilometer lange Fahrt zum Nordpol gestartet.

Mit der Aktion will der Abenteurer den Regierenden in der Welt die negativen Veränderungen in der Arktis zeigen und sie zum Eingreifen auffordern. Wissenschaftler gehen davon aus, dass in diesem Jahr der Nordpol eisfrei und dadurch der Seeweg befahrbar wird.

In die Schlagzeilen geriet der Abenteuer Pugh als Extremschwimmer und Taucher. Erst im letzten Jahr schwamm er 20 Minuten im frostigen Nordpolarmeer.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Warnung, Klima, Klimawandel, Nordpol
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2008 18:36 Uhr von dachskacke
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"zum Eingreifen auffordern" lol, der war gut.

bei so leuten wird noch nach 50 jahren geglaubt dass der mensch schuld am klimawandel ist
Kommentar ansehen
31.08.2008 18:44 Uhr von Dohnny
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Nordpol: Die Arktis eisfrei xD
Kommentar ansehen
31.08.2008 19:03 Uhr von Köpy
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Der Klimawahn geht einem langsam, aber sicher, auf den Sack. Manche tun wirklich so, als ob der Planet sich dem Menschen anpassen muß und nicht umgekehrt. Hallo?? Das Klima ändert sich nunmal. Der Meeresspiegel steigt und und und.. CO² Abstellen? Okay, von mir aus. und der nächste große Vulkanausbruch macht dann unsere "Arbeit" von 10 Jahren zu nichte. Der Klimawahn scheint wohl schon so ne art Religion geworden zu sein. "Wenn wir nichts tun, passiert das und das, also gebt uns Euer Geld"
Kommentar ansehen
01.09.2008 10:49 Uhr von Dohnny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Punkte? Wieso wird mein Beitrag mit Minuspunkten bewertet?

Es ist eben Fakt, dass dieses Jahr die Eisschmelze im Vergleich zum Vorjahr abgenommen hat. War 2007 die Arktis eisfrei?
Kommentar ansehen
02.09.2008 23:13 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Wissenschaft-News: schreibt aber das die Eisschmelze im Polarmeer zunimmt, also das Eis weniger wird.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?