31.08.08 16:20 Uhr
 2.013
 

Griechenland: "Orthodoxie oder Tod" - Mönche wollen sich in die Luft jagen

Die Mönche des Esfighmenou Klosters drohen damit, sich und das Kloster in die Luft zu jagen, falls die Polizei die Mönche aus dem Gotteshaus vertreiben will. Die ultra-konservativen Mönche sollen sich schon mit Gasflaschen, Benzin und Dynamit eingedeckt haben.

Die orthodoxe Kirche will sich der katholischen Kirche öffnen. Die rebellierenden Mönche allerdings wollen keinen Kontakt mit der katholischen Kirche. Das Äbte-Konzil der verbleibenden 19 Klöster auf dem Berg Athos hat deshalb schon vor vier Jahren die rebellischen Mönche zu "Abtrünnigen" erklärt.

Zudem sollen die "Abtrünnigen" aus der Mönchsrepublik verschwinden. Allerdings soll bisher das Kloster Esfighmenou nicht von der Polizei geräumt werden. Man hat Angst, dass das ganze blutig endet. Am Kloster hängen nämlich schon seit einigen Jahren Transparente auf denen steht: "Orthodoxie oder Tod".


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Tod, Griechenland, Luft, Grieche
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2008 16:30 Uhr von christi244
 
+18 | -10
 
ANZEIGEN
Jau wenn es ihnen Spaß macht! Und tschüss!!!
Kommentar ansehen
31.08.2008 16:34 Uhr von Noseman
 
+23 | -7
 
ANZEIGEN
Genau: Ich leg gern noch ne Stange Dynamit dazu.

Fanatische Vollidioten, erzähl mir noch mal einer das wäre exclusiv islamisch.
Kommentar ansehen
31.08.2008 16:35 Uhr von _Ace_
 
+13 | -18
 
ANZEIGEN
Wenn es um Muslime ginge, würde ich es ja verstehen...
Kommentar ansehen
31.08.2008 16:37 Uhr von christi244
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
Eventuell Ace: kapierst Du jetzt auch, dass es durchaus auch christliche Fanatiker gibt! ;-)
Kommentar ansehen
31.08.2008 16:38 Uhr von _Ace_
 
+21 | -14
 
ANZEIGEN
@Noseman: Diese Mönche bzw. Fanatiker drohen (!!) damit sich selbst( !!) in die Luft zu jagen.

Die islamistischen Fanatiker drohen nicht (!!), sondern machen es und töten dabei nicht nur sich selbst sondern hunderte (!!!!) unbeteiligte Zivilisten..

Sry für Doppelpost aber der Kommentar war einfach nur sinnlos!!!
Kommentar ansehen
31.08.2008 16:44 Uhr von Noseman
 
+12 | -10
 
ANZEIGEN
@ _Ace_: Und natürlich sind alle Mönche damit einverstanden. niemand wird unter Druck gesetzt. "Im Falle einer Räumung" sprengen sie sich in die Luft; die toten Polizisten und deren Angehörige kann man ja vernachlässigen. Die Folgeschäden sind auch völlig wumpe, nämlich Begräbniskosten und amtliche Aufklärungsarbeit.

Mannmannmann, wie kriegst du eigentlich Deinen PC an ?
Kommentar ansehen
31.08.2008 17:06 Uhr von vostei
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
also die Drohungen stehen schon seit fünf Jahren im Raum, schon damals gab es auch schon Polizeiaktionen und die Transparente sind auch noch die gleichen...

http://religion.orf.at/...

ich glaube da gabs sogar auch schon eine SN drüber...

Naja - und was ganz anderes - die Gegend dort mit ihren 20 Klöstern zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe - da müsste es doch auch Möglichkeiten geben politisch einfühlsam zu einer für alle coolen Lösung zu kommen - ein schmucker Neubau im Südpolargebiet, schön einsam mit Heizung zB...^^
Kommentar ansehen
31.08.2008 17:15 Uhr von Alice_undergrounD
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
solang sie NUR sich selbst in die luft jagen
Kommentar ansehen
31.08.2008 17:58 Uhr von _Ace_
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@Noseman: Dennoch:
Sie haben aber nicht von Anfang an die Intention unschuldige Menschen zu töten. "Im Falle einer Räumung" würde die Polizei genau über das bevorstehende Risiko Bescheid wissen. Dass die Situation eskaliert ist äußerst unwahrscheinlich..
..und genau darauf legen die Mönche es ja an...

Und der "Gruppenzwang", von dem du sprichst, falls dieser überhaupt in einem Kloster, dass nach christlichen Prinzipien ("Liebe deinen Feind, etc..) agiert, ist nichts und zwar ABSOLUT nichts im Vergleich zu der Gehirnwäsche, die potenzielle islamistische Attentäter unterlaufen.



(Ich empfehle dir da das Buch " The Afghan" zu lesen, falls du das überhaupt kannst.

Sry, aber wenn du mich persönlich attackierst und nicht nur den Inhalt meines Beitrages, muss ich mich eben auch auf diese Ebene setzen...)
Kommentar ansehen
31.08.2008 18:00 Uhr von Deniz1008
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
und die bezeichnen sich als christen der liebe gott hat sie längst verlassen .
Kommentar ansehen
31.08.2008 18:00 Uhr von _Ace_
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
und noch etwas (Edit fehlt oO): Ich rechtfertige nicht die Handlungsweise der Mönche, sondern betone nur, dass man sie nicht mit islamistischen Fanatikern vergleichen darf....
Kommentar ansehen
31.08.2008 18:03 Uhr von Noseman
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Ach, darf man nicht. Steht es im GG, im BGB oder im StGB drin, dass man durchgeknallte Vollpfosten nichtmiteinander vergleichen darf?

Oder wo sonst?
Kommentar ansehen
31.08.2008 18:17 Uhr von _Ace_
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Ersetze "darf" durch sollte und voila:
Dann kannst du dich wieder auf den Inhalt beziehen und musst nicht mehr den Umweg über die Form gehen
Kommentar ansehen
31.08.2008 18:23 Uhr von vostei
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Hey - solange diese Parteien: (Orthodoxe, Evangelikalen, Islam, Katholen, Juden, Agnostiker, Simpsonisten) keinem Fraktionszwang unterliegen kann man doch froh sein...

Stellt euch vor es würde keine Extreme geben:

- keine SN
- kein Newsforum
- eine friedliche Welt
- alle würden ewig leben

...ich weiß ja nich...
Kommentar ansehen
31.08.2008 18:44 Uhr von Noseman
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Ach so; @_Ace_: "Ersetze "darf" durch sollte"

Gesetze sind also völlig unnütz und zu ignorieren, stattdessen bestimmst Du und/oder Deine Meinungsfraktion, was gemacht werden soll/darf/sollte oder nicht.

Ganz großes Tennis.
Kommentar ansehen
31.08.2008 18:56 Uhr von _Ace_
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
@Noseman: Stell dich bitte nicht dumm.

99 % der Leser meines Kommentars wissen ganz genau was ich meine. Die anderen 1 % bestehen aus Dir und einem an Trisomie 21 erkrankten Mann.
Nein, ich will diese schreckliche Genmutation nicht ins Lächerliche ziehen aber anders komm ich ja nicht zu dir durch ....
Kommentar ansehen
31.08.2008 19:22 Uhr von Noseman
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
wenn ich und der an Trisomie 21 erkrankte Mann 1% Deiner Leserschaft darstellen, müssten 200 Leute Dein Zeugs zur Kenntnis genommen haben.

Ich glaube kaum, dass außer mir noch jemand so blöd ist, Deine Beiträge zu lesen. Auf keinen Fall jedenfalls noch 199 weitere Leute.
Kommentar ansehen
31.08.2008 19:29 Uhr von _Ace_
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
hmm²: Die absolute Anzahl spielt absolut keine Rolle. Die relative Anzahl dagegen spielt eine relativ große Rolle....








P.S.: ~ 510 Views...
Kommentar ansehen
31.08.2008 20:13 Uhr von kyr
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm Wundert mich etwas, dass christliche Mönche mit soetwas drohen. K.A. ob das bei den orthodoxen Christen anders aussieht, aber war da nicht was mit Todsünde, Hölle, schreckliche Folter für alle Ewigkeit und so?
Kommentar ansehen
31.08.2008 21:47 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Dazu sag ich nur: GO AHEAD!

Und das sag ich als orthodox getaufter Grieche...
Kommentar ansehen
31.08.2008 23:24 Uhr von cyrus2k1
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Nachts Gas einleiten und wenn sie alle pennen, zuschlagen... So wie es die Russen bei dem Theater in Moskau gemacht haben...
Kommentar ansehen
01.09.2008 14:06 Uhr von Rubyking
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig eigentlich, wenn man sich das durchliest. Denn man muss bedenken, was haben die zum Schluss davon? Sie sind tot, und ihr Ziel wird aber doch nicht erreicht werden. Ich verstehe solche Fanatiker nicht, mir sind sie auch egal solange sie mich und meine Lieben in Ruhe lassen...
Kommentar ansehen
01.09.2008 14:40 Uhr von Sven_
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Ace: Man darf diese Christen durchaus mit Selbstmordanschlägen im Irak und Afghanistan vergleichen - dort werden Anschläge verübt um sich von den westlichen Besatzern zu befreien (darüber das die keine Rechtfertigung hben diese Länder zu besetzen müssen wir nicht diskutieren oder?) und zum Teil im Kampf gegen verfeindete Gruppen (Sunniten <-> Schiiten)... hier ist es der Kampf Othodoxe <-> Katholiken und was die Religion dazu sagt ist auch egal, es geht hier um Fanatiker.

Der einzige Unterschied zwischen diesen Christen und Selbstmordattentätern ist, dass man bei Moslems sofort schreit der Islam sei schlimm und hier jedoch richtig erkennt, dass es eben Fanatiker sind die fehlgeleitet ohne Rücksicht ihr Ziel erreichen wollen.

Man muss in unserer Welt nunmal den richtigen Gott anbeten ;) Religionsfreiheit ist eines der größten Märchen unserer angeblichen Grundrechte die wohl mal irgendwer hatte.
Kommentar ansehen
01.09.2008 22:40 Uhr von jsbach
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wie viele Mönchen leben: denn da noch. Fünf oder zehn?
Aber eine Öffnung heißt doch nicht das sie zum röm.-kath. Glauben wechseln müssen. Die Orthodoxen sind ja auch Christen mit ihrem jeweiligen Partriachaten des Landes als Kirchenoberhaupt. (Schisma von 1054).
Kommentar ansehen
02.09.2008 09:51 Uhr von Superhecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
_ace_: versteh doch, diese News ist wie ein Strohhalm für gewisse Leute

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?