31.08.08 15:49 Uhr
 1.307
 

Bayern: Versuchte Tötung in U-Bahn - 15-Jähriger schlägt 34-Jährigen brutal zusammen

In der Nacht am vergangenen Samstag ging ein 34-jähriger Mann die Treppe zur Fürther U-Bahn hinab, wo er einem 15-Jährigen begegnete, der nach vorne gebeugt auf einer Bank saß, und ihn fragte, ob er Hilfe benötige.

Kurz danach griff der Junge ohne Vorwarnung den Mann an und schlug mehrmals auf sein wehrloses Opfer ein. Am Ende schlug er das Opfer gegen den Fahrkartenautomaten. Als er am Boden lag, bekam er weitere Schläge und Fußtritte ins Gesicht und auf den Kopf. Das Opfer blutete stark.

Der gesamte Tatablauf konnte auf Video festgehalten werden und der bereits bei der Polizei bekannte Täter schnell identifiziert werden. Der Junge wurde in einer Warteschlange der Getränkeausgabe auf der Kirchweih in Unterführberg festgenommen.


WebReporter: chriz82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bayer, Bahn, U-Bahn, Tötung, Versuch
Quelle: www.10nach8.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2008 15:45 Uhr von chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich sowas lese, macht es mich einfach nur krank - hier stimmt doch wohl was nicht!................................................
Kommentar ansehen
31.08.2008 15:57 Uhr von _Ace_
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Drogen? / Alkohol? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass der Junge nüchtern war, aber egal ob er es war oder nicht, sowas ist einfach nur krank...
Kommentar ansehen
31.08.2008 16:00 Uhr von mily
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
das opfer: wird nun sicher auch nie wieder hilfsbereitschaft zeigen.

unfassbar!
Kommentar ansehen
31.08.2008 16:05 Uhr von Schlaumi
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Alkohol, Drogen? Ist doch egal, was da im Spiel war. So eine Tat rechtfertigt nichts!!! Unfassbar!!!
Kommentar ansehen
31.08.2008 16:14 Uhr von TwoP
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür: finde ich keine Worte....
Kommentar ansehen
31.08.2008 16:20 Uhr von Chriz82
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
LEUTE, LEUTE MEINE FRESSE, der arme Junge ist ein Opfer unserer Gesellschaft. Er kann doch nix dafür. Die Drogen und der Alkohol sind schuld. Er kann doch nix dafür das er welche genommen hat !!! Er ist freizusprechen!

/off
Kommentar ansehen
31.08.2008 16:25 Uhr von Jorka
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wäre: dafür das sich der Einfluß von Alkohol bei Totschlagdelikten sich strafverschärfend auswirkt...

Ab in den Knast mit dem A********
Kommentar ansehen
31.08.2008 16:46 Uhr von NoPq
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Hab den Kerl getroffen, der das Opfer gestern abend gefunden hat. Muss echt net gut um´s Opfer stehen. Intensivstation, etc.

Ich hoff einfach nur, dass der Täter so schnell nicht mehr glücklich wird...
Kommentar ansehen
31.08.2008 16:53 Uhr von KGEckert
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
15-Jähriger schlägt 34-Jährigen brutal zusammen: Wann wachen wir endlich auf, um festzustellen, welche Monster wir da großziehen. Schuld ist die Gesellschaft, dass was wir unseren "Kids" heute bieten, fehlende Nestwärme in der Familie, mangelnder Respekt vor Wert und Personen.
Niedrigste Hemmschwellen, Gefühllosigkeit arten dann in derartigen Taten aus.
Intakte Familien sind heute Seltenheitswert. Gruppen von egoistischen Lebensgemeinschaften sind es, die heute die Familie ersetzen.
Kommentar ansehen
31.08.2008 16:55 Uhr von Styleen
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
ICh bin dafür: Solche Menschen in Arbeitslager zu stecken für den Rest ihres Lebens. Es kann ja doch wohl nicht sein dass wenn man jemanden fragt ob er Hilfe bräuchte fast zu Tode gerpügelt wird.

Arbeitslager lebenslänglich bei minimaler Versorgung.

Schafft unsere beschissenen Luxusgefängnisse ab und lasst sie endlich mal eine tatsächliche Strafe spüren !
Kommentar ansehen
31.08.2008 16:59 Uhr von vostei
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Respekt: Die Videosicherung der VAG auf der relativ neuen U-Bahntrasse und die Arbeit der Kripo haben innerhalb von 22 Stunden zum Erfolg geführt. Sehr gut.

Bei dem Opfer besteht glücklicherweise keine Lebensgefahr - Nasenfraktur, Jochbein- und Kieferbruch, Hämatome und Schürfwunden, der Ort des Geschehens war i.ü. direkt beim Klinikum.

Bin gespannt was noch herauskommt - der Jugendliche war schließlich polizeibekannt...
Kommentar ansehen
31.08.2008 17:06 Uhr von Great.Humungus
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ach bin bin für einen festen Buß/Strafkatalog im Gericht, schließlich juckt es den örtlichen Blitzer oder die Strasenwacht auch nicht aus welchen Gründen ich zu schnell gefahren bin oder ich rechts überholt hab. Da kann ich noch so eine schlimme Kindheit gehabt haben oder was weis ich wie oft von meinem Papa geschlagen worden sein, dass rechtfertigt noch lange nicht die Straftat.
Kommentar ansehen
31.08.2008 17:26 Uhr von sunsmile
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Harte Strafe, da in meiner Familie auch jemand Opfer eines Schlägerpärchens wurde und seit dem nicht mehr richtig sehen kann. Ich hoffe nur das unsere Richter nicht wieder so ein geringes Urteil sprechen wegen angeblicher guter Sozialprognose, hat man ja gesehen und hier bei SN gelesen zu was das führt.
Ich finde es erschreckend zu was für menschenverachtenden Taten Jugendliche fähig sind. Und so wird auch sicherlich niemand mehr versuchen Zivilcourage zu zeigen und zu helfen aus Angst selber Opfer zu werden.
Kommentar ansehen
31.08.2008 17:42 Uhr von Rusty2004
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Gnade zeigen! Direkt für 10 Jahre ab ins Loch mit dem.
Kommentar ansehen
31.08.2008 17:48 Uhr von Styleen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Rusty: Den ganzen Tag Spargel stechen gehn usw, sonst sitzt der nur auf der Staatskasse rum.
Kommentar ansehen
31.08.2008 17:48 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.08.2008 17:49 Uhr von vostei
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
falscher thread: *userforeditfunction*
Kommentar ansehen
31.08.2008 17:50 Uhr von Brovesor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Gib Deinen Kommentar zur News ´Bayern. Versuchte T: Ja, Sie sind die Opfer der Gesellschaft, stimmt! Dies rechtfertigt trotzdem nicht jene Taten,welche das Wohl der Bürger verletzt,schlimmer noch die Unversertheit und Gesundheit. Ich bin ein Demokrat und trotzdem für eine harte Strafe. Und übrigens, die Todesstrafe schützt uns nicht vor dem Verbrechen, wohl aber vor neuen Straftaten dieser TÄTER ! !
Kommentar ansehen
31.08.2008 18:17 Uhr von Rusty2004
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Styleen: Spargel stechen ? Ne. Besser nicht. Sonst hat der ja nen Spargelmesser in der Hand mit dem er noch mehr Straftaten begehen kann. Polizeilich bekannt ist der Kerl ja schon. Ne. Dann schon eher in einen Steinbruch und da mit einem Spielzeughämmerchen für Kinder die Steine kleingekloppt.
Kommentar ansehen
31.08.2008 18:22 Uhr von parsnip1
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Her mit den Minuspunkten: aber ich wette, das es sich bei dem Täter um einen "Deutschen" mit Migrationshintergrund handelt. Nicht umsonst schweigt die Presse über die Herkunft des Täters!
Kommentar ansehen
31.08.2008 18:34 Uhr von Andy3268
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Stellt euch: mal vor solche Typen wurden Morgens aufwachen mit einem Klumpen Kupfer zwischen den Ohren. Wäre ein riesiger schritt Richtung besserer Welt.
Kommentar ansehen
31.08.2008 18:44 Uhr von dachskacke
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.08.2008 20:25 Uhr von jsbach
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Autor, so: furchtbar wie die Tat ist und ich verurteile, aber zum Abfassen der News muss ich bemängeln:
In KA 1 hast du die Worte ...15-Jährigen nach vorne gebeugt auf einer Bank sitzen ... komplett aus der Quelle kopiert.
Maximal drei Wörter....
Kommentar ansehen
31.08.2008 20:43 Uhr von no_trespassing
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Auch interessant: >>Mehrer Jugendliche, die herbeigeeilt kamen konnten verbal und durch das Hinzukommen weiterer Polizeibeamter, davon abgehalten werden, den Festgenommenen zu befreien.
>>

(aus der Quelle)
Kommentar ansehen
31.08.2008 20:53 Uhr von little75
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
15-Jähriger schlägt 34-Jährigen brutal zusamme: Ich bin für härtere Jugendstrafen...das nimmt langsam überhand und sie haben keinen Respekt mehr.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?