31.08.08 11:06 Uhr
 4.866
 

Neustadt: 20-Jähriger tötet Freundin und sich selbst

In seiner Wohnung hat ein 20-jähriger Mann am gestrigen Samstagabend seine 19-jährige Freundin mit mehreren Messerstichen getötet.

Danach beging der junge Mann Selbstmord, indem er sich vor einen Zug warf.

In der Wohnung des Täters wurde ein Abschiedsbrief gefunden. Über das Tatmotiv machte die Polizei noch keine Angaben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sacki66
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Freund, Neustadt
Quelle: www.rheinneckarweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2008 11:14 Uhr von Noseman
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
"Neustadt": Quelle ist saublöd, denn es gibt wasweissich wieviel "Neustadts" in Deutschland.

Ist hier Neustadt bei Coburg gemeint?

Dem Autoren hätte das aber auch auffallen können.
Kommentar ansehen
31.08.2008 11:23 Uhr von komischervogel08
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Rubrik3 ... Rheinland-Pfalz also wohl Neustadt/Weinstrasse
Kommentar ansehen
31.08.2008 11:25 Uhr von sacki66
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
ich kann nur das schreiben was in der meldung steht, mir ist bewusst daß es mehrere neustadt´s in deutschland gibt.
Kommentar ansehen
31.08.2008 11:44 Uhr von Eri-Tex
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Ist es verboten, News um eigene Informationen bzw. weiteren Quellen zu ergänzen, die detaillierter sind?

Es ist doch sicherlich nicht verkehrt, wenn ein Autor merkt, dass die Quelle schlecht ist und er um eigene Anmerkungen erweitert, z.B. "Neustadt [bei Bla, Anm. d. Verf.]".
Vor allem bei der hier angegebenen Quelle, RheinNeckarWeb, betrieben von der BASF SE, kann man davon ausgehen, dass sie nur ihre Region betrachtet und von Selbstverständlichkeiten (wie z.B. Ortsnamen) ausgeht.
Hier kann ein Autor über seinen Horizont springen und die News um sinnvolle Informationen erweitern.
Kommentar ansehen
31.08.2008 11:47 Uhr von Noseman
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Nee stimmt schon: Im eigentlichen Newstext darf man eigentlich nur wiedergeben, was in der Quelle steht.

Klingt blöd, ist aber so.
Kommentar ansehen
31.08.2008 11:51 Uhr von komischervogel08
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
andere Ouelle hier: http://www.bild.de/...
Kommentar ansehen
31.08.2008 11:57 Uhr von komischervogel08
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
sorry falscher link: http://www.bild.de/...
Kommentar ansehen
31.08.2008 14:51 Uhr von ohne
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
meiner meinung nach: sollte man sich andersweitig erkunden, wie in diesem beispiel nicht gerade seltenen ortsnamen neustadt, wo dieser geografisch anzusiedeln ist ... die mangelhafte quelle ist für mich keine entschuldigung, vor allem wenn man den namen im titel erwähnt ... viele haben sicherlich auf diese news geklickt, um zu erfahren, um welches "neustadt" es sich handelt und wo es genau passiert ist ...
Kommentar ansehen
31.08.2008 14:56 Uhr von Noseman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ein mir sehr, sehr lieber und naher Verwandter hat eine zeitlang in einem nahegelegenen Kaff namens Neustadt gelebt.

Da kriegt man ja nahezu einen Herzkaspar, wenn man so eine News liest.

also bitte, diesbezüglich wären präzisere News echt nett.

Acuh wenn die Quelle für den Popo ist, und der Rest der News ist ja auch echt absolut ok.
Kommentar ansehen
31.08.2008 15:50 Uhr von Sven_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@semtex1979: du sagst es, wäre in der News auch nur der Ansatz einer Minderheit erwähnt (Nazi, Linker, Moslem, Ausländer, Migrant, Migrationshintergrund), dann wären wir nun bei 200 Kommentaren statt bei 10... und die dunkle Verfärbung kennen wir ja auch ;)

Ich selbst komme übrigens von dort, bin gespannt ob ich die Person kenne, die Wahrscheinlichkeit das es sich um "Migrationshintergrund" handelt ist dort aber eher gering. Eher wird es ein Sohn von sesshaft gewordenen "Zigeunern" sein, wenn die mal durchdrehen dann gute Nacht ;) Ach mist nun hab ich ne Minderheiten-Spekulation reingebracht, nun gehts rund.
Kommentar ansehen
31.08.2008 18:27 Uhr von dachskacke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sven: sinti und roma bitte
:D


p.s.: komm auch aus der gegend, mal sehen wers war
Kommentar ansehen
31.08.2008 22:12 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann man nur Vermutungen: anstellen. Vielleicht hat die 19-jährige Schluss mit ihm gemacht und sah sich in dieser Situation weder ein noch aus.
Schlimm - und dann auch noch Suizif begehen?
Aber was in solchen Augenblicken im Kopf vorgeht...
Kommentar ansehen
14.09.2008 23:22 Uhr von rghofen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Richtige lösung: Hallo,

der Fall ist aus meinem Bekanntenkreiß! Die 19 jährige hat Schluss gemacht und er konnte nicht damit Leben. Die Familienverhältnisse sind dort sowieso schwierig. Ist ein Deutscher.
Kommentar ansehen
14.09.2008 23:25 Uhr von rghofen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Antwort: Der (deutsche) EX-Freund hat die 19 jährige erstochen, weil Sie mit ihm Schluss gemacht hat! Er lebte in schwierigen Familienverhältnissen. Danach hat er den Abschlussbrief geschrieben und allem eine Ende gesetzt und sich vor den Zug geworfen. Der Fall hier in Neustadt Pfalz ist aus meinem Bekanntenkreis!
Kommentar ansehen
21.09.2008 14:28 Uhr von OBSESSlON
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gefährliches halbwissen auf was für gedanken hier der eine und andere kommt ........
migrantenhintergrund ....... sesshaft gewordenen zigeuber/sinti !

hirnloses geschwätz ........

der "fall" ist übrigens aus meinem FAMILIEÄREN kreis ...... und ich bin absolut nicht entsetzt darüber das man nicht erlesen kann das es sich um neustadt AN DER WEINSTRASSE handelt ...... warum denn auch ...... ist die sensationslust so groß - solche sachen passieren jeden tag inner- und außerhalb der ganzen republik ...... schlimm genug das es überhaupt passiert - da ist es schon fast nicht erwähnenswert WO GENAU !

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?