30.08.08 17:16 Uhr
 237
 

Madrid: Zimtöl hält Brot länger frisch

In Spanien stellten Forscher ein neues Einwickelpapier her, was mit Zimtöl versetzt ist.

Im Fachjournal "Journal of Agricultural and Food Chemistry" erklärten die Wissenschaftler das Zimtöl die Bildung von Schimmel hemmt. Bis zu zehn Tage hätte die Wirkung des Öls angehalten. Bei einfachem Einwickelpapier vermehrte sich der Schimmel normal.

Nach Einschätzungen der Forscher ist diese Methode wirksamer als Konservierungsstoffe.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Madrid, Brot
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2008 18:08 Uhr von west89
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
und: was ist mit der wurst auf dem brot ?
Kommentar ansehen
30.08.2008 20:02 Uhr von Kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute Idee. Ich glaube, dass Brot das Nahrungsmittel ist, welches am meisten weggeworfen wird, weil es einfach so schnell schimmelt.
Kommentar ansehen
30.08.2008 21:07 Uhr von MBGucky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gefällt mir: riecht das Brot danach auch nach Zimt?
lecker :)

Und meinen die mit 10 Tagen das das Brot 10 Tage haltbar ist oder eher 10 Tage länger als ohne Zimtöl? Das wäre mal noch interessant zu wissen.

Meine Methode ist da allerdings etwas sicherer. Ich verwende nur Toast direkt aus dem Gefrierschrank. Bei mir wird das eh nicht schlecht ^^
Kommentar ansehen
30.08.2008 23:43 Uhr von damian666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zimt: tötet aber leider auch die nerven stark (vor allem im Hirn), deshalb sollten kleine Kinder kein Zimt-Gebäck oder wenn nur mit viel Zucker vermischt geniessen.
Kommentar ansehen
31.08.2008 23:52 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@damian666: Hast Du mal einen Link? Das mit dem Abtöten von Hirn-Nerven durch Zimt interessiert mich.

Für Kleinkinder sind Zimtersatzgewürze (also das in der Industrie verarbeitete Zimtaroma) aber wohl die gefährlichere Variante, denke ich.
DARÜBER gibt es einige Artikel.


Generell denke ich, dass ein Zuviel von Irgendwas Kleinkindern schadet.
Und am schädlichsten für die Intellignez kleiner Kinder ist weit vor Zimt mangelnde Beschäftigung, mangelnde Herausforderung, ....und vor allem Fernsehen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?