30.08.08 15:00 Uhr
 2.409
 

Fußball: Timo Hildebrand nicht mehr Ersatzspieler

Für den siebenfachen Nationaltorhüter Timo Hildebrand entwickelt sich, der Wechsel zum spanischen FC Valencia vor einem Jahr, immer mehr zum Trauerspiel.

Nun ist er dort nämlich nicht mehr im Aufgebot seines Vereins für den kommenden ersten Spieltag in der Primera Division. Statt ihn nominierte Trainer Emery nun den Brasilianer Renan und den 21-jährigen Vicente Guaita.

Damit scheint auch das Thema Nationalmannschaft vorläufig auf Eis zu liegen. Zwar hatte Bundestrainer Löw zuletzt betont, dass auch Hildebrand wieder zu den möglichen Kandidaten für das deutsche Tor gehören würde, die neue Situation spricht aber eher gegen Hildebrand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WasDuSagen
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Ersatz
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Deutschland in Viertelfinale bei U17-Weltmeisterschaft ausgeschieden
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2008 13:59 Uhr von WasDuSagen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kommt davon, wenn man die Schnauze nie voll genug bekommt. Hätte Hildebrand nur damals das Angebot vom VFB Stuttgart angenommen. Stattdessen wollte er ja lieber das "große Geld" verdienen. Pech gehabt!
Kommentar ansehen
30.08.2008 15:05 Uhr von freddy33
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hab auch nie richtig verstanden, warum er Ersatztorhüter in der Nationalmanschaft war/ist.

Haben so viele gute Torhüter die besser als Hildebrand sind.

Weidenfeller, Reck, Adler, Enke hatten nicht so viele Patzer wie Hildebrand beim VFB...
Kommentar ansehen
30.08.2008 16:03 Uhr von five_of_ten
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
also: es haben ihn mehr als nur ein paar Leute davor gewarnt nach Valenzia zu gehen. Da du als Deutscher im Ausland nunmal under härterer Kritik leidest als ein einheimischer.

Zum anderen ist er doch selbst schuld. Wäre er in stuttgart geblieben wäre er wohl noch stammspieler und durchaus vielleicht Kaptian. Da hätte er Reifen können und vielleicht mal einen respektablen 2 Nationaltorwart abgeben.

Aber so wirds sehr schwer einen guten Verein zu finden.
Kommentar ansehen
30.08.2008 19:21 Uhr von Visix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Pech gehabt Naja, so kanns laufen.
Ich hab sowieso nie verstanden, was Hildebrand bei Valencia wollte, ich mochte ihn auch nie besonders und finde auch nicht, dass er ein überragender Torhüter ist. Im Tor der Nationalmannschaft hat er meiner Meinung nach auch keine Chance, bei einer Konkurrenz von Enke, Adler und Neuer. Diese Drei sind, finde ich, absolut top.

Hildebrand hat jetzt auf jedenfall einige Probleme, wenn er schlecht spielt, nicht mehr im direkten Aufgebot steht und so..
Kommentar ansehen
31.08.2008 00:18 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wechsel: ins ausland war ein großer fehler. dass er mal zweiter oder dritter nationaltorwart war war auch ein witz. er ist sicher ein guter, aber kein überragender torwart. da gibt es wesentlih stärkere (wiese, neuer, adler, rost)
Kommentar ansehen
31.08.2008 14:10 Uhr von Jotaoa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt macht er dicke Backen siehe oben - Bild -.
Kommentar ansehen
07.09.2008 14:04 Uhr von Katschinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Die Komata (Kommas) im ersten Satz Deiner News sind überflüssig und falsch.
Läßt man ", der Wechsel zum spanischen FC Valencia vor einem Jahr,", welchen Du durch die Kommata wie einen Relativsatz eingesetzt hat, weg, ergibt sich als Rest "Für den siebenfachen Nationaltorhüter Timo Hildebrand entwickelt sich immer mehr zum Trauerspiel." Und das macht keinen Sinn...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung alles Österreicher
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?