30.08.08 14:42 Uhr
 567
 

Polen: Mafia bereichert sich an Handel mit gestohlenen deutschen Baumaschinen

Die polnische Mafia verdient kräftig auf polnischen Baustellen mit, denn wo gebaut wird, braucht man Material und Maschinen. Dieses immer häufiger illegal in Deutschland besorgt. Über Mittelsmänner werden die gestohlenen Maschinen häufig noch vor dem Versand nach Polen "legalisiert".

Nach Informationen von polnischen Behörden könnte jede dritte Baumaschine auf einer polnischen Baustelle zuvor in Europa gestohlen worden sein. Ähnliche Ausmaße seien inzwischen auch bei Agrarmaschinen zu sehen. Allein in Deutschland ginge der Schaden in die Milliarden.

Der Handel mit Baumaschinen habe sogar den illegalen Handel mit Pkw auf Platz zwei verwiesen. Die polnische Polizei arbeitet aktiv gegen dieses organisierte Verbrechen und kann jetzt auch auf Inter- und Europol-Daten zugreifen. Hilfreich wäre allerdings auch eine bessere Sicherung der Maschinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maskenmaedel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Polen, Handel, Mafia, Baumaschine
Quelle: polskaweb.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2008 14:55 Uhr von zic-zac
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
ist ja wohl schon länger erwiesen. . .

Kaum gestohlen , schon in P**** . . .

*duck*
Kommentar ansehen
30.08.2008 16:30 Uhr von DerTuerke81
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@mcinternet: zuvor hast du ihn selber gestohlen
Kommentar ansehen
30.08.2008 18:47 Uhr von zietenwustrau
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ist aber schon extrem: wenn jede 3. Baumaschine vom Laster gefallen ist.
Kommentar ansehen
30.08.2008 20:36 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Entweder die offenen Grenzen: oder geschmierte Mittelsmänner. Es ist doch ein Unterschied ob ich einen BMW "exportiere" oder nen Raupenfahrzeug oder einen großem Bagger. Papiere müssten die ja genau so haben wie Autos, oder liege ich da falsch?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?