30.08.08 11:12 Uhr
 966
 

Mordakte Michelle: Erste konkrete Spur

Im Falle der ermordeten Michelle (8) verfolgt die Polizei offenbar eine erste konkrete Spur. Demnach interessieren sich die Beamten derzeit intensiv für ein kleines Gebäude einer brach liegenden Gärtnerei im Umfeld der Kleingartensiedlung am Stötteritzer Wäldchen.

Nur rund 300 Meter entfernt befindet sich der Waldtümpel, in dem die Leiche der kleinen Michelle aufgefunden wurde und ebenso die im Zuge der Ermittlungen entdeckte merkwürdige Erdgrube. Unweit auch der Spielplatz, auf dem Michelle zuletzt von Zeugen beobachtet worden sein soll.

Die Spezialisten stellten diverse Gegenstände aus dem Primitivbau, zu dem auch eine Garage gehört, sicher: Einen Stuhl, ein rotes Fahrrad sowie ein Fahrradanhänger. Laut "BILD" hegt die Kripo einen Verdacht: Demnach könnte Michelle auf den Stuhl gebunden, missbraucht und anschließend mit dem Anhänger abtransportiert worden sein.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Spur
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigem zu Tode penetriert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2008 11:34 Uhr von vanni727
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
naja wg. der quelle will ich mal vorsichtig sein, aber es wäre sehr wünschenswert, wenn sich die spur tatsächlich als heiß erweisen würde. bisher gabs ja immer nur zahlreiche hinweise, aber nichts konkretes. hoffentlich kriegen die das schwein bald...
Kommentar ansehen
30.08.2008 12:39 Uhr von k4y
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die wissen ja auch wie der moerder aussieht.

http://www.bildblog.de/...

Aber was solls..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?