30.08.08 09:25 Uhr
 5.012
 

Bayern: Schwer alkoholisierter Mann übernachtete statt im Korn- im Brennnesselfeld

Bereits am letzten Donnerstagmorgen wurde die Polizei von Zeugen verständigt, dass ein Mann an einer Böschung, in der Nähe des Autohofs Münchberg (Oberfranken) schlafend liegt. Die Besatzung des Streifenwagens fand dann einen aus Osteuropa stammenden Mann mit riechbarer "Alkoholfahne".

Das bekannte Lied "Ein Bett im Kornfeld" konnte der Mann vermutlich nicht mehr singen, da er in einem meterhohen Brennnesselfeld übernachtete. Neben der Sprachbarriere dürfte auch der hohe Alkoholkonsum, mit getesteten 4,14 Promille, dagegen sprechen.

Vorsorglich ließen dann die Beamten den Mann, der kaum noch stehen konnte, in einem Rettungsfahrzeug in die Klinik nach Münchberg bringen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Bayern, Bayer
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2008 22:51 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beim Abfassen des Textes musste ich an die News denken, wo ein Mann von Bochum nach Polen zu Fuß wollte. Vielleicht war es der Mann und musste eine "Pause" einlegen.
Kommentar ansehen
30.08.2008 09:33 Uhr von Travis1
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Soll: ja gesund sein!
Kommentar ansehen
30.08.2008 09:39 Uhr von Sandkastengeneral
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Wer saufen kann: kann auch im Brennnesselfeld schlafen *ggg*
Kommentar ansehen
30.08.2008 09:55 Uhr von Tha-Prince
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Geschichten die das Leben schreibt. Ein Abendteurer der gute Mann.
Kommentar ansehen
30.08.2008 10:42 Uhr von dachskacke
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
und: sowas unter brennpunkte?

omg lol
Kommentar ansehen
30.08.2008 10:58 Uhr von Novio5
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
ach dachskacke "Brennpunkte" dürfte der gutste jetzt genug haben.
Kommentar ansehen
30.08.2008 11:08 Uhr von Jeremia91
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"den Mann, der kaum noch stehen konnt,"
Das heißt doch das er wenigistens noch ein bisschen stehen konnte und das mit 4,14 Promille, welche erst einen Tag später also nachdem er geschlafen hatte gemesen wurden. Alles ziemlich wage...
Kommentar ansehen
30.08.2008 11:12 Uhr von Bhoys
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Statt im Kornfeld im Brennnesselfeld: Besser er hätte sich ein Kornfeld gesucht statt im Brennnesselfeld zu schlafen denn wie sang einstmals Jürgen Drews - Ein Bett im Kornfeld
Kommentar ansehen
30.08.2008 11:13 Uhr von KiLl3r
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: ich denke der hat bei 4,14 promille nichmehr viel von den brennnesseln gemerkt und außerdem wie Travis1 schon sagte , soll ja gesund sein und die durchblutung fördern....

oder... er hats mit absicht gemacht damit das alkohol in seinem blut besser wirkung zeigt ^^ garnich mal so dumm :P
mal ausprobieren *g*
Kommentar ansehen
31.08.2008 00:32 Uhr von Zwiebeljack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
foto: was hat eigentlich das getunte polizeiauto auf dem foto mit der news zu tun?
Kommentar ansehen
31.08.2008 02:12 Uhr von xlibellexx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soll jaaaa Rheuma vorbeugen :): er hatte es bestimmt lange vor ... hatte aber bis jetzt nicht die Möglichkeit , freu mich für Ihn .... schon allein wegen der Durchblutung , richtig erholt hat er sich bestimmt ....dieser Glückspilz ... :)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?