30.08.08 12:26 Uhr
 3.642
 

Israel wollte angeblich den Iran von Georgien aus angreifen

Der Reporter Brian Harring zitiert den Generaloberst Anatoly Nogovsyn, der Israel beschuldigte, Georgien mit Waffen versorgt und Waffensysteme geliefert zu haben. In diesem Artikel berichtet Harring über Israels Vorbereitungen, Teheran anzugreifen.

Georgiens Flugplätze sollten dabei angeblich als Stützpunkte für die israelische Armee dienen. So gab es unter Anderem Überlegungen, Offensiv-Flugzeuge nach Georgien zu verlegen, um sie dort für einen Schlag gegen Teheran aufzurüsten.

Es gibt einige Gründe, warum die israelische Wahl auf Georgien gefallen sein soll. Unter anderem sei die Entfernung zwischen Tel Aviv-Teheran (1.600 km) und Süd-Georgien-Teheran (1.149 km) hierfür entscheidend. Ziele sollten unter anderem Ölquellen, Pipelines und Erdöl-Terminals im Iran sein.


WebReporter: Tocrazy4u
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Iran, Georgien
Quelle: www.0815-info.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: 46 Prozent der Amerikaner sind für einen Krieg gegen Nordkorea
Niedersachsen-Wahl: AfD erklärt schwaches Ergebnis mit internen Streitereien
Russland liefert radikalislamischer Taliban in Afghanistan wohl Diesel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

41 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2008 12:35 Uhr von TrangleC
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
interessant: Ja, bei solchen Krisen und Zwischenfällen läuft immer viel hinter den Kulissen ab und es gibt Aspekte, von dem man in den normalen Nachrichten leider kaum mal was hört.
Kommentar ansehen
30.08.2008 12:38 Uhr von skafan
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Wäre: ja auch echt ein Ding, wenn sowas bei uns in den Nachrichten kommen würde. wenn sowas bei uns veröffentlicht wird, durch staatliche Sender, dann kann man schnell in diplomatische Krisen geraten.
Kommentar ansehen
30.08.2008 12:55 Uhr von Superhecht
 
+7 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.08.2008 13:22 Uhr von TrangleC
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
@ Superhecht: Ja, und die Israels haben auch garnichts mit den USA zu schaffen, richtig?

Dass die Amerikaner Georgien aufgerüstet haben und dort eine eigene Militärbasis aufgebaut haben ist kein SN-Gerücht, sondern inzwischen tagespolitische Allgemeinbildung. Mal ab und zu die Nachrichten und vielleicht die eine oder andere Doku ansehen, dann musst du nicht hier Belege fordern.
Ich bin es jedenfalls leid dauernd herumzugoogeln damit ich irgendwelche Links finde die in solchen Diskussionen irgendwelchen Leuten die sich scheinbar für nichts interessieren und informieren aber zu allem eine Meinung haben beweisen was jeder weiß der ab und zu ne Zeitung anfasst oder Phönix einschaltet.
Kommentar ansehen
30.08.2008 13:25 Uhr von Reape®
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@superhecht: die georgier wurden größtenteils von usa und israel aufgerüstet, aber auch von der türkei, ukraine, und halt noch ein paar kleineren ländern
naja und unter beleg bzw quittung steht wahrscheinlich sowas wie UN-hilfslieferungen :P
Kommentar ansehen
30.08.2008 13:25 Uhr von evil_weed
 
+3 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.08.2008 13:26 Uhr von JB1007
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@Superhecht: Georgien erhält seit 1994 militärische Hilfe der USA. (Offiziell) und ist seit 2004 Partner der NATO (IPAP).

Um den vollständigen Einstieg in die NATO und in die EU zu erhalten, wurde die Einheit Georgiens als Vorraussetzung genannt. (Ähnlich Zypern, aber da klappts ja auch nicht.)

Somit hat man Georgien indirekt gezwungen sich mit Russland anzulegen.

Ob die Israelis mitgemischt haben, kann ich nicht sagen, dass Sie aber gerne Flugplätze mitbenutzen ist nicht ungewöhnlich.
Kommentar ansehen
30.08.2008 13:34 Uhr von royaLred
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
tempic: und du bisst der dümmste, weis doch jeder
Kommentar ansehen
30.08.2008 13:34 Uhr von Reape®
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@kuemmelmonster: warume sollte sich die georg. führung das nicht leisten können? weil ein paar tausend bürger dafür sterben würden? solange es keine von der regierung sind, macht es ja nix....such mal nach "projekt gladio" ;)
Kommentar ansehen
30.08.2008 13:36 Uhr von Springbok
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Kann endlich: jemand diese Idioten in Israel abschalten?
Kommentar ansehen
30.08.2008 13:40 Uhr von usambara
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
unwahrscheinlich die wichtigen Atomanlagen Isfahan, Arak, Busher liegen eher
im Süden.
Allerdings müsste Israel nicht um Erlaubnis zum Überflug des
Irak bei den USA einholen.
Zudem liegt das kleine Georgien in Reichweite iranischer Raketen.
Kommentar ansehen
30.08.2008 14:38 Uhr von Bleifuss88
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Quelle glaubwürdig? Also ich weiß nicht was die Russen für ein Interesse daran haben den Iran-Konflikt eskalieren zu lassen. Erst meinte einer von denen, die Amerikaner würden am 6. April 2007 angreifen, jetzt fangen die schon wieder an Öl ins Feuer zu gießen. Nachdem es mit der Vorhersage nicht geklappt hat, versucht man es jetzt im Nachhinein. Warum will die russische armee unbedingt die Eskalation?

Dazu die nachrichtenquelle. Bereits die Titelseite zeigt ein deutliches politisches Message. Und wer ist Brian Harring?

Zunächst einmal wäre eine Truppenverlegung Israels nach Georgien doch sehr aufgefallen. Und was soll es den Israelis bringen die Ölquellen der Iraner zu zerstören? Sorry, aber die News werde ich euch allen Minussen zum Trotz nicht abkaufen.
Kommentar ansehen
30.08.2008 15:12 Uhr von FlatFlow
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Jesus wann hört das nur auf: Es kommt mir manchmal so vor, als gebe es sehr viele "Elemente" in der Welt, die gerne noch einen 3ten Welt Krieg erleben möchten.
Es gibt soviele Informationen/Desinformationen, dass man garnicht mehr weiß, was Stimmt und was eine Lüge ist.
Wir sollten usn nicht verrückt machen lassen und nicht alles glauben. Auf das welt Politische geschehen haben wir eh kein Einfluss und die Öbrigkeit in manch einem Staat der Welt, macht eh was sie will.
Kommentar ansehen
30.08.2008 15:21 Uhr von GeneticWaste
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
aber echt @Superhecht..ausser das Super in deinem Nick scheint nich viel Super in dir zu stecken....in der orig.Quelle kann man lesen das sowohl Amis und Israel die finger im spiel haben(sofern das alles stimmt).ich persönliche glaube schon das da was dran ist.
Kommentar ansehen
30.08.2008 15:50 Uhr von TrangleC
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ausserdem Dazu dass es unsinnig wäre den Iran aus Georgien anzugreifen kann man auch noch sagen dass es ja nicht nur um die Entfernung geht. Von Israel aus müssten die Flugzeuge erstmal über Syrien und den Irak fliegen und es gibt Gerüchte dass es da iranische Agenten gäbe die Ausschau halten um von westen kommende Flugzeuge zu melden. Da könnte was dran sein - Sinn machen würde es wohl - und vielleicht werden auch in Israel selbst die Militärflughäfen beobachtet.
Kommentar ansehen
30.08.2008 15:55 Uhr von freddy33
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kuemmelmonster: die Infoquelle sieht mir auch mehr nach nen Privatforum aus ;)
Kommentar ansehen
30.08.2008 17:06 Uhr von christi244
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Denkbar ist es wie sieht es jetzt eigentlich mit den Landebahnen aus? Haben die Russen diese militärischen Anlagen nicht "begradigt"? Und dann, diesbezülich war auch bei den Russen so gar nichts über israelische Kampfmaschinen in Georgien zu lesen.

Weiters hätten diese Kampfmaschinen dann azerbeidjanischen Luftraum durchqueren müssen ... ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass nicht zumindest der russische Geheimdienst "Alarm in den Bergen" geschlagen hätte, wenn israelische Kampfmaschinen entdeckt worden wären oder auf dem Radar massenhaft Kampfmaschinen mit Ziel irgendeine Kartoffelacker in Georgien gelandet wären.

Dass sowas angedacht ist, das ist unbestritten. Dann, für die israelischen Kampfmaschinen gilt das gleiche, wie für die US-Kampfmaschinen: Auch der Iran verfügt über Radar und einen effektiven Geheimdienst. Sowas wäre nicht unentdeckt geblieben.

Tja ... es führt kein Weg daran vorbei, dass dieser georgische Schwachmat so einige Pläne vergeigt hat.
Kommentar ansehen
30.08.2008 17:49 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GTH2012: läuft nicht, Nordkorea ist in der UN^^
Kommentar ansehen
30.08.2008 17:55 Uhr von Illus
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
0815: "Nachrichten gegen den neoliberalen Irrsinn"
LOL, alles klar. Shortnews, die Gossip-Halde :-)
Kommentar ansehen
30.08.2008 18:39 Uhr von NetCrack
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Stellt sich die Frage wie Israel darauf kommt, das Georgien sein Territorium für einen Angriffskrieg zur Verfügung stellt? Als NATO/EU-Aspirant, und auch sonst, kann ich mir nicht vorstellen dass ein Konflikt mit dem Iran in Georgiens Interesse wäre.
Kommentar ansehen
30.08.2008 18:52 Uhr von christi244
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Net: Es trainiert doch schon georgische Soldaten. Hast Du irgendwelche ZWeifel, dass die sich in Georgia eine Abfuhr geholt hätten? Ich eher nicht.

Ich glaube, dass der georgische Schwachmat ohnehin kaum weiß, was in Georgiens Interesse ist und was eben nicht. Ansonsten hätte er sich diesen Faux Pas nicht geleistet.
Kommentar ansehen
30.08.2008 19:20 Uhr von o-neill
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
LoneZealot: Komm raus, komm raus, wo immer du bist...
Kommentar ansehen
30.08.2008 19:25 Uhr von Hendrik_Simons
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Worte! <--- der auch mal ein superhecht werden möchte. ;-)
Kommentar ansehen
30.08.2008 19:32 Uhr von christi244
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Crazy: Hm... klar sind es Spekulationen ... aber ... sind die so weit hergeholt?

Wir spekulieren hier auch ... und ich denke, es ist auch okay so, denn manchmal kommt sogar etwas Vernünftiges dabei herum an möglichen Sichtweisen.
Kommentar ansehen
30.08.2008 19:48 Uhr von christi244
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Crazy: Take it easy, kein Mensch hier weiß, was hinter den Kulissen passiert. Manchmal hat sowas auch mit selektivem Lesen zu tun und emotionaler Wiedergabe ... dann wird "könnte" sehr leicht zu "ist" ;-)

Refresh |<-- <-   1-25/41   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?