29.08.08 17:46 Uhr
 427
 

"Olympia-Inszenierung": Prominenter Künstler Chinas übt Kritik am eigenen Land

Ai Weiwei, ein chinesischer Starkünstler, ist davon überzeugt, dass die Olympiade 2008 von dem Regime in Peking veranstaltet und diktiert wurde. Man habe sich der Welt gegenüber lächerlich gemacht, so die Aussage des Künstlers.

Als Begründung führt er hierzu aus, dass für Proteste zwar ein eingerichteter Platz zur Verfügung stand, niemand das Gelände jedoch betreten durfte. In den Olympia-Stadien saßen meist nur von der kommunistischen Partei ausgesuchte und kontrollierte Genossen mit Angehörigen.

Auch trage die Nummer eins in der Goldmedaillenwertung nicht zu einer Stärkung des Nationalgefühles bei. Den chinesischen Kritiker konnte man im letzten Jahr während der "documenta" in Kassel sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: China, Kritik, Olympia, Land, Künstler, Olymp, Prominent, Inszenierung
Quelle: www.artinfo24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2008 18:07 Uhr von mcdead
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
der wird in 0, nix: diskreditiert und mundtot gemacht. oder einfach tot geschwiegen
Kommentar ansehen
29.08.2008 19:46 Uhr von DjLumo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
gewagt bei so ner aussagen gegen ein regime wie dieses würd ich an seiner stelle lieber nicht in china leben.. aber die mafia wird es ja überall geben
Kommentar ansehen
29.08.2008 23:16 Uhr von deomaki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kleine Korrektur: "...Olympiade 2008..." sollte wohl heißen: "...olympischen Spiele 2008...".
Als "Olympiade" bezeichnet man die Zeit zwischen zwei aufeinanderfolgenden olympischen Spielen...
Kommentar ansehen
30.08.2008 00:07 Uhr von R3plic4tor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mal schauen wielange der noch lebt ..
Kommentar ansehen
01.09.2008 15:38 Uhr von Rubyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lebensmüde? Man kann nur hoffen, dass er untertaucht und verschont bleibt. Sonst ist der schnell vom Fenster.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?