29.08.08 16:55 Uhr
 450
 

England: Kuh verheddert sich in einer Wäschetrommel

Im Südwesten Englands geriet eine Kuh auf einer Weide, vermutlich aus Neugierde, in eine illegal entsorgte Wäschetrommel.

Nähere Umstände hierzu, weshalb das Tier ausgerechnet den Kopf in Trommel steckte, sind nicht bekannt.

Dass sich Tiere an weggeworfenen Gegenständen verletzen können, sollte jedem bekannt sein. Daher warnt die englische Tierschutzbehörde nochmals ausdrücklich davor, Geräte welcher Art auch immer, illegal zu entsorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: England, Kuh, Wäsche
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Erschossenes Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2008 17:04 Uhr von ThaOii
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Kuriose Sache! Diese News hören sich ziemlich witzig an, doch in Wirklichkeit muss man beachten, dass sich nicht nur Kühe verletzen können.
Kleinkinder oder Haustiere können sich unabsichtlich verletzen.

Hat man die Kuh denn befreien können? ^^
Kommentar ansehen
29.08.2008 17:52 Uhr von skullx
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Funk-a-Trash: Wärst du nur eine Kuh und die Kuh ein Mensch..
Kommentar ansehen
29.08.2008 18:40 Uhr von Bungarus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nee nee, was soll man da sagen.

"Nähere Umstände hierzu, weshalb das Tier ausgerechnet den Kopf in Trommel steckte, sind nicht bekannt."

Den Kopf hat sie reingesteckt weil der A.... nicht gepasst het.
Seinen Schrott illegal zu entsorgen scheint immer mehr in Mode zu kommen. Ja ich weis das das schon jahrelang gemacht wird.
Entweder sie die Leute zu faul ihr Zeugs dahin zu bringen wo es hin gehört oder denen ist das egal so lange sie sich nicht daran verletzen.
Kommentar ansehen
29.08.2008 19:37 Uhr von Onkel.Bums
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ bungarus: nee, die denken nicht darüber nach, dass es dafür sogar geld beim schrotthändler gibt

wie schon erwähnt... sieht lustig aus, ists nur leider nicht
Kommentar ansehen
29.08.2008 21:08 Uhr von drops11
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
deswegen: Kühe immer paarweise waschen.
Kommentar ansehen
30.08.2008 12:00 Uhr von Artemis500
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Warum die Kuh den Kopf in die Wäschetrommel gesteckt hat ist nicht unbedingt schwer zu erklären. Tiere können eben auch neugierig sein.
Und sowas wie eine Waschmaschine dürfte die Kuh nie zuvor gesehen haben. Logisch, dass sie mal schauen wollte, was das ist.

Zum Glück scheint es ja nochmal gut ausgegangen zu sein. Bei den Schildkröten und dem herumschwimmenden Styropor im Meer läuft das oft anders...
Man sollte eben nichts in die Natur werfen was nicht reingehört.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?