29.08.08 16:16 Uhr
 172
 

Fußball/HSV: Verwirrung um Atouba

Nach Radioberichten stand der Linksverteidiger des HSV bereits vor einem Wechsel zum englischen Premier League Club Newcastle United. Atouba jedoch erschien nicht wie erwartet zur medizinischen Untersuchung und nahm stattdessen am Mannschaftstraining der Hamburger SV teil.

Atouba soll voraussichtlich auch mit der Mannschaft zum Samstagspiel gegen Bielefeld anreisen. Der Verteidiger wechselte 2005 in die Bundesliga, wohl auch weil er mit dem damaligen Trainer Martin Jol, der nun wiederum den HSV trainiert, unzufrieden war.

Unklar ist, warum Atouba den Medizincheck platzen ließ. "Die Gründe dafür kennt nur Atouba selber", sagt HSV-Sprecher Jörn Wolf. Der Spieler war bereits in der Vergangenheit wegen fehlender Disziplin in die Schlagzeilen geraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SunFunStayPlay
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hamburger SV, Verwirrung
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV schlägt Bayer 04 Leverkusen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2008 16:24 Uhr von SunFunStayPlay
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jansen ? Stellt sich die Frage ob Jansen "nur" verpflichtet wurde, um die Lücke zu schließen, die Atouba mit dem Wechsel nach England hinterlassen hätte

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV schlägt Bayer 04 Leverkusen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?