29.08.08 11:35 Uhr
 2.951
 

Russland erwägt auf drohende Sanktionen einen Stopp der Öllieferungen

Russland erwägt aufgrund der drohenden Sanktionen der europäischen Union die Öllieferungen nach Westeuropa zu verringern. Laut "Daily Telegraph" scheint es eine Anordnung vom Kreml an die Ölgesellschaften zu geben, die Ölversorgung nach Deutschland und Polen zu drosseln.

Am Montag findet der Sondergipfel der EU in Brüssel statt, der über mögliche Sanktionen diskutiert und entscheidet. Unterdessen wird das Vorpreschen des französischen Außenminister kritisiert.

Laut CDU-Politiker Ruprecht Polenz, war es verkehrt, mit den Informationen vor dem Gipfel an die Öffentlichkeit zu gehen. Eckart von Klaeden (CDU) fordert von Außenminister Steinmeier, Russland zu verdeutlichen, dass auf längere Sicht nicht nur kritische Worte gesprochen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: scottie33
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Sanktion, Stopp
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eva Högl hat es in die internationale Presse geschafft
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor
Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

54 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2008 11:42 Uhr von execute.exe
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
Danke Merkel & co ist doch klar, dass sich Russland nicht erpressen läßt.

Russland sitzt am längeren Hebel....
(Schei*e, ich habe Gasheizung... Ähm, schnell Ofen wieder einbauen)
Kommentar ansehen
29.08.2008 11:54 Uhr von ko.ok
 
+10 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.08.2008 11:54 Uhr von unterlegscheibe
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Schaden für beide Seiten: Meiner Meinung nach ergeben sich durch den fast schon neuen Kalten Krieg nur Nachteile für alle Parteien.

Für Russland wäre eine vollkommene Isolation wirtschaftlich eine Katastrophe.

Für Westeuropa ist russisches Öl exestientell.



Daher finde ich das sehr dreist dass die USA auf unsere Kosten sich hier auf einen Konfrontationskurs einlassen (siehe amerikanische Flotte im Schwarzmeer)
Kommentar ansehen
29.08.2008 11:58 Uhr von Styleen
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
mir egal: Hab mir ein Fahrrad schon vorsorglich zugelegt und einen wunderbaren Holzofen besorgt, sobald der Gashahn zugedreht wird kommt die Gasheizung auf den Schrottplatz und ab gehts in den Wald und Holz hacken.

Alles andere lässt sich auch alternativ herstellen, man muss nur wissen wie. Auch wenn dann sämtliche Preise exorbitant steigen werden, kann man diesem immer noch mit alternativen Ausweichen ... gewusst wie.
Kommentar ansehen
29.08.2008 12:00 Uhr von Grat
 
+11 | -18
 
ANZEIGEN
haha: jetzt weiß ich für wen das irakische öl ist, für uns europäer

und wieder mal hat uns der ami vor den bösen russen beschützt
Kommentar ansehen
29.08.2008 12:02 Uhr von ko.ok
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Hier: die Import-Export Liste

http://www.auwi-bayern.de/...

Jetzt stellt sich natürlich jedem die Frage: "Womit wollen die das alles bezahlen, wenn der Ölposten wegfällt???"

Politikergeschwätz!. Die Expertenausschüsse auf beiden Seiten schütteln nur den Kopf.
Kommentar ansehen
29.08.2008 12:05 Uhr von lkmkl
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
...dem Zusammenhang möchte ich auf http://www.alphakat.de hinweisen. Vielleicht wäre diese Art der Dieselerzeugung ein möglicher Weg aus dem Dilemma.
Kommentar ansehen
29.08.2008 12:07 Uhr von execute.exe
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Nein Heitidei wir erpressen die Russen.....
Kommentar ansehen
29.08.2008 12:13 Uhr von name_thief
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Witzig: Tja, kommt davon wenn man sich mit stärkeren anlegt.
Die haben wohl gedacht, das funktioniert genausogut wie mit kuba oder dem iran...
Als ob die eu da irgendwas mitzuentscheiden hätte.
Kommentar ansehen
29.08.2008 12:28 Uhr von lopad
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.08.2008 12:44 Uhr von Webmamsel
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
diese abhängigkeit vom öl: sollte man schleunigst aus der welt schaffen.

so sind wir immer erpressbar.

abhängigkeiten sollte man eigentlich immer vermeiden.
Kommentar ansehen
29.08.2008 12:56 Uhr von vmaxxer
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
war klar: die erwartete reaktion....

Vermutlich wird jetzt auch wieder gleich der benzinpreis steigen... und dioe gaspreise nach der nächsten erhöhung gleich nochmal (wenn auch nur rein präventiv)

@lopad: ein Wirtschaftliches loch ?
Russland hatte letztes jahr (oder davor?) seine kompletten staatsschulden im ausland bezahlt. .. einfach mal eben so. meinst du das denen sowas dann viel ausmachen würde ? Ich denke nicht.

Und neben Öl und Gas gibts es auch noch einige Bodenschätze (erze) dort. Und es gibt dort ebenfalls Firmen die Maschienen herstellen können ... wirklich abhängig von europa sind sie nicht.
Kommentar ansehen
29.08.2008 12:57 Uhr von Todtenhausen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Warum mischen wir uns da überhaupt ein? Ist doch deren Bier...

Und ändern können wir da sowieso nichts dran.
Ob mit oder ohne Sanktionen.
Kommentar ansehen
29.08.2008 12:58 Uhr von JCR
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Russland kommt auch sehr gut ohne uns klar, wie schon zu Sowjetzeiten. Und China ist als Handelspartner allemal ausreichend.

Wir sollten uns nur fragen, ob wir auch ohne Russland auskommen. Gas, Erdöl sowie die Transitrechte nach Asien sind gewichtige Wirtschaftsfaktoren.

Danke, Superkanzlerin! Dein Gekrieche vor dem Herrn Bush und die Anbiederung bei seinem georgischen Schergen bringt uns wieder mal nichts als Scherereien.
Kommentar ansehen
29.08.2008 13:10 Uhr von Giranemo
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Was denkt sich eigentlich die EU dabei höchstwahrscheinlich gar nichts. Ein wenig Rationalismus muss man doch haben ein Land wie Russland mit Sanktionen an die Wand zu stellen,

Wenn sie sich da nicht selbst ins eigene Fleisch schneiden. Die EU ist viel mehr abhängig von Russland als es denen lieb ist.

Dämlicher geht es echt nicht und später wird wie immer geheult
Kommentar ansehen
29.08.2008 13:11 Uhr von maki
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Droht der Eiermann: (Ecki v. Kloeten) etwa mit Krieg?

"Eckart von Klaeden (CDU) fordert von Außenminister Steinmeier, Russland zu verdeutlichen, dass auf längere Sicht nicht nur kritische Worte gesprochen werden."
Kommentar ansehen
29.08.2008 13:16 Uhr von Todtenhausen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@maki: Das könnte auch heißen, dass die zwischendurch kuscheln.
Kommentar ansehen
29.08.2008 13:20 Uhr von ko.ok
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
"wie schon zu Sowjetzeiten": Richtig
Kommentar ansehen
29.08.2008 13:48 Uhr von Montauk
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
unterlegscheibe: "Meiner Meinung nach ergeben sich durch den fast schon neuen Kalten Krieg nur Nachteile für alle Parteien.

Für Russland wäre eine vollkommene Isolation wirtschaftlich eine Katastrophe.

Für Westeuropa ist russisches Öl exestientell."


ich denke nicht, daß russland von europa abhängig ist.
sie waren es ja zu sowjetzeiten auch nicht.

russland hat ALLE rohstoffe selber, die eine moderne gesellschaft
am leben erhält, selbst lebensmittel.

ohne lebensmittelimporte könnten wir (de) nicht einmal den eigenbedarf decken. und ohne öl nicht einmal die felder effizient bewirtschaften.


und vorallem ist russland finanziell wesentlich besser gestellt als die meisten westlichen länder.
und technologisch sind sie auch von niemandem abhängig.

ihre schulden könnten die russen, aber auch chinesen, aus ihrer portokasse bezahlen, im gegensatz zu den bankrott wirkenden eu-ländern.

wenn hier einer von wem abhängig ist, dann sind es die europäer.

falls russland den hahn wirklich zudrehen sollte (und das werden sie auch noch tun), könnte der nächste winter (also 2009) für die meisten richtig kalt werden. von den wirtschaftlichen auswirkungen mal ganz abgesehen.

sanktionen die von der eu unterstützt werden, wäre ein klassischer selbstschuß ins knie, nach dem wir uns von den lieferungen so abhängig machen haben lassen.
Kommentar ansehen
29.08.2008 13:49 Uhr von Marcian25
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich denke die EU macht das nicht umsonst. Ich denke Russland will die Ost-West Energieversorgung in seine Hand führen, die ja durch Georgien fließt.
http://www.system-debitismus.de/...

Zudem soll da einriesiges unerschlossenes Ölfeld sein.

Damit könnten sie uns noch mehr erpressen. Putin hat doch schon vor nem Jahr in der Arktis nach Öl gesucht, denen geht es vielleicht selbst bald aus.
Kommentar ansehen
29.08.2008 14:01 Uhr von utnapistim
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Tja, das haben die Russen doch wieder gefickt eingeschädelt.... Sie drehen den Ölhahn zu .... sollen sie doch ...
DENN
aus Russland kommt in erster Linie GAS von Gerhard Schröder.
Aber sie erreichen mit der Meldung, dass wieder alle mit weniger grauen Zellen sich maßlos aufregen.....

Wie war das noch vor einigen Wochen? Was hat alle Welt sich aufgeregt, als es eine Meldung gab, die USA würden Iran am 28.08.2008 angreifen ..... Wer weiß schon, dass der treibstoff bei BP aus Iran kommt .... und das schon seit fast 100 Jahren .....
Kommentar ansehen
29.08.2008 14:31 Uhr von A-C
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Oh man, ich versteh euch "pro"-russen nicht....

was ist bloß los mit euch???

kann euch doch schei*ßegal sein was mit den russen passiert oder???

die wollen doch ihr öl ebenfalls zu geld machen, und wenns europa nicht kauft, wer is den sonst auf die schnelle so liquide und hat den bedarf an der menge wie die gesamte EU bzw. NATO????

Na??? Is wie ein autohändler der seine autos nich verkaufen möchte, der hällt des auch nich lange durch bis er pleite geht!

[edit, foo.fraggle]

Außerdem lebt ihr in deutschland, dann steht auch dahinter. Russland sind wir gar nichts schuldig.
Kommentar ansehen
29.08.2008 14:33 Uhr von sVa
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
wie erbärmlich soll es denn noch werden?
was mischen sich jetzt plötzlich die deutschen ein?
..und merkel dieses hirnlose etwas denkt sie muss ihren salat bzw das was sie als politik bezeichnet dazu mischen...und dann auch noch dieses gesülze von wegen konsequenzen ...
aber am dümmsten sind wohl die georgier! als ob die nato ihn wirklich helfen würde...nato hilft doch keinem land das kein öl hat...haste öl dann hilft dir nato..haste keins dann verpiss dich!
Wer nicht komplett von der ganzen propaganda geblendet ist erkennt das hinter der ganzen sache amerika steckt! wie sie halt versuchen um jeden preis an russland heran zu kommen...sagt wieder guten tag zum kalten krieg
Kommentar ansehen
29.08.2008 14:45 Uhr von A-C
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@sVa: ok du überaus geblendeter mensch...

dann sag mir doch bitte auch nur einen verfic*kten grund, warum die USA einen neuen kalten krieg mit den russen haben möchten???

Komm!! Sag doch mal bitte?

Einfach mal so aus langeweile die russen nerven oder wie???

Das hat doch gar keinen sinn.

Wobei ich ausdrücklich darauf hinweisen möchte das ich auch nicht die meinung der USA NATO EU oder änliche vertrete. Zumindest nicht ganz.

Aber dieses ganze "ohhh die armen russen, die warens immer, aber jetzt sind sie die unschuldslämmer" kotzt mich einfach an.
Wacht mal auf, auch die russen können wichser sein, nich nur eure favouriten die USA.
Kommentar ansehen
29.08.2008 15:08 Uhr von Reape®
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@montauk: ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, meine aber gehört zu haben, dass russland jetzt schon schuldenfrei ist. wie gesagt, ist nicht ischer

Refresh |<-- <-   1-25/54   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eva Högl hat es in die internationale Presse geschafft
Polizei findet Marihuana in Baumkronen in bayerischem Wald
Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?