28.08.08 22:05 Uhr
 531
 

Georgien wirft Russland Ethnische Säuberung vor

Georgien wirft Russland vor, Südossetien nach dem Einmarsch russischer Soldaten von Georgiern "gesäubert" zu haben. Das behauptet die georgische Außenministerin Eka Tkeschelaschwili vor dem OSZE in Wien.

Die russischen Truppen sollen georgische Dörfer umzingelt, Männer getötet und Frauen vergewaltigt sowie zur Flucht gezwungen haben. Sie beklagt zudem, dass der Prozess der Säuberung sich nun in den Pufferzonen fortsetzt und warnt vor dem nächsten möglichen Ziel Russlands, der Ukraine.

Sie fordert deswegen die OSZE zur raschen Handlungen im Kaukasus-Konflikt auf. Die Europäische Union will nun doch keine Sanktionen gegenüber Russland ausprechen, das berichtete der französische Außenminister Bernard Kouchner.


WebReporter: paszcza1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Georgien
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2008 22:13 Uhr von l3g3nd
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
oh man was neues?!
nein...

wie jedesmal wirf Georgien den Russen was vor! Öhm das kenn ich doch schon?!?!

Haben nicht die Georgien diese ganzen Taten selbst begangen?

//btw.//
Georgien hatte keine Söldner & viel Amerikanisches Spielzeug
//Sarkasmus off//
Kommentar ansehen
28.08.2008 22:16 Uhr von usambara
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
verkehrte Welt mit einem Feuerwerk aus Stalinorgeln wurden die Osseten
von den Georgiern angegriffen und deren Hauptstadt in
Schutt und Asche gelegt.
Wozu? Um die Osseten endgültig zu vertreiben.
Aber der Höhepunkt von all diesen Lügen:
Ein Kriegsverbrecher in einer deutschen Talkshow statt auf
dem Anklagestuhl von Den Haag.
Kommentar ansehen
28.08.2008 22:28 Uhr von Second2None
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Das erste was in einem Krieg stirbt, ist die Wahrheit...
Kommentar ansehen
28.08.2008 22:35 Uhr von zahntech
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
nicht nur blödvilli: auch die kriegstreiber im hintergrund müssten eigentlich neben karacic platz nehmen
dazu noch putin...... wegen Tschetschenien

bis denne
Kommentar ansehen
28.08.2008 22:49 Uhr von uhrknall
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tschetschenien Hat diesen Krieg nicht hauptsächlich Jelzin verbockt? Zeitmässig könnte das jedenfalls passen.
Ich glaube, dieser Präsident hat Russland und seinem Ansehen ziemlich geschadet. So einiges, was auf Jelzins Mist gewachsen ist, wird jetzt Putin angelastet.
Kommentar ansehen
28.08.2008 22:53 Uhr von usambara
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
in Tschetschenien haben die Russen Kriegsverbrechen begangen, die USA tut das
im Irak, Afghanistan und in Somalia heute.
Beide Länder begründen die Bombardierungen von Städten und Dörfern mit dem Kampf gegen Terroristen- die sie selber geschaffen haben.
Kommentar ansehen
28.08.2008 22:59 Uhr von west89
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
JAJA: und was haben die georgier am 8. august in südossetien gemacht ? mit böllern gespielt?

Ach die georgier sind nur angepisst weil sie so verdammt schnell verloren haben !

Georgien greift südossetien an -> russland verteidigt seine staatsbürger -> georgien sieht das ein krieg mit russland zu schwer ist und ruft um hilfe weil sie ja die kleinen armen opfer sind!
Kommentar ansehen
28.08.2008 23:04 Uhr von kittycat
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
die russen: haben schon im 2ten weltkrieg gemordet, vergewaltigt und scheisse gebaut...nicht nur jetz...
ich finde allgemein krieg scheisse...egal was für eine land und welche gruppierung anfängt ,tötet oder halt getötet wird..is mir wayne-.- die sollten langsam mal erwachsen werden und nicht sonescheise baun wenn so weiter geht drücken alle auf den roten knopf und das wars dann mit der welt!!
Kommentar ansehen
28.08.2008 23:17 Uhr von JustMe27
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich könnte jetzt viel mehr schreiben das hatte ich in der ersten, verworfenen Version dieses Postings auch getan. Aber Fakt ist: Russland hat seine Interessen im Gebiet der ehemaligen SU. Die USA widerum wollen so viele Raketen-Abwehranlagen wie möglich auf ebendiesem Gebiet aufstellen.

Das kann doch gar nicht gut ausgehen. Hoffen wir, dass uns der Fallout nicht voll erwischt.
Kommentar ansehen
28.08.2008 23:50 Uhr von Tokata
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ist schon interessant das Georgien hier den Russen was vorwirft....Und wie ist das mit Georgien selber? Der Agressor??? Soll jetzt Georgien als Täter noch zum Opfer gemacht werden??
Kommentar ansehen
29.08.2008 01:16 Uhr von Steamrunner
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Medienkrieg: Jetzt beginnt der Medienkrieg. Der ist heute mehr wert als jede gewonnene Schlacht auf dem Felde. Es gilt das Meinungs-Monopol zu gewinnen. Das betreiben unsere Medien ebenso, wie die russischen. Auch hier werden Informationen gefiltert.
Kommentar ansehen
29.08.2008 02:01 Uhr von berggeister
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kriegsverbrecher: Es kann nicht sein, dass Saakaschwili im Amt bleibt, weil es für ihn keine Ersatz-Marionette gibt. Dann haben die Amerikaner eben Pech gehabt und es muss eine russische Marionette her, damit dort endlich Ruhe herrscht. Es ist halt schiefgelaufen. So etwas passiert in der Politik.
Kommentar ansehen
29.08.2008 07:13 Uhr von evil_weed
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
medienkrieg: scheiss auf medienkrieg. die russen stehen ziemlich isoliert da in der welt. da bringt der meinungsmüll auf russiatoday.com auch nix mehr...
Kommentar ansehen
29.08.2008 07:43 Uhr von nituP
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich heul gleich mir kommen die: traenen die weibliche von ribbentropp-watse.
Das arme georgische volk sage ich nur. Aber die russen tuen sowas nicht wozu den auch. Man will sich nicht auf das georgische nivaeu begeben es gibt glaubhafte berichte, wo granaten in luftschutzbunker geworfen wurden, frauen und kinder in kirchen verbrannt. Leider ist dieses Volk nicht reich videohandy haetten beweise.

nicht wie diesen ganzen georgischen bilder die gestellt wurden. Diese frau mit grauen haaren im hintergrund ein brennendes haus, die frau posierte die ganze nacht bis mittags als die fotographen kamen, danach zog sie ihren pelzmantel an rauchte ihre stengel,...
Kommentar ansehen
29.08.2008 12:08 Uhr von Steamrunner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@evil_weed: Woher willst du wissen das es stimmt? Warst du selbst dort um es zu bezeugen? Auch in unseren Medien wird viel gedreht und politisch zurecht gerückt. Man muss sich nur einmal die Eigentümer der größten Medienhäuser anschauen, viele sind sehr politisch und geben das auch über ihre Sender/Zeitungen weiter. Eine "Medienvielfalt" gibt es auch hierzulande nicht. Wir haben vielleicht 30 Fernsehsender und mehr, aber die gehören alle zu drei oder vier Unternehmen.

Aber Unwissen ist bekanntlich Stärke und Freiheit ist Sklaverei, gelle.
Kommentar ansehen
29.08.2008 12:13 Uhr von Steamrunner
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag @evil_weed: Ein gutes Beispiel dafür das man auch den westlichen Medien nicht immer trauen kann ist die "Brutkastenlüge" aus dem 1. Golfkrieg. Wo eine weinende Frau von irakischen Soldaten berichtete, die kleine Kinder aus Brutkästen geworfen und getötet hätten.
Das war bewiesenermaßen eine Lüge, aber jeder hatte es geglaubt und es hat sogar zum Krieg gegen den Irak beigetragen.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?