28.08.08 19:25 Uhr
 28.440
 

VW Golf VI: Die komplette Preisliste

Volkswagen hat die Preise für den neuen Golf VI bekanntgegeben. Der Wolfsburger Kompakte startet bei 16.500 Euro - dafür gibt es das Basismodell mit 80-PS-Benziner.

Der 1,6-Liter-Benziner leistet 102 PS und kostet mindestens 17.900 Euro. Für den 1.4 TSI mit 122 PS werden 20.675 Euro fällig, in der 160-PS-Version inklusive DSG 23.975 Euro.

Der Diesel-Einstieg (2.0 TDI, 110 PS) kostet 20.625 Euro, für die 140-PS-Variante rufen die Wolfsburger 24.100 Euro auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: trafficboom
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, VW, Golf, VW Golf
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer VW Golf im November
Warburg: VW Golf von unbekannten Dieben gestohlen
VW Golf ist der beliebteste Gebrauchtwagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2008 20:12 Uhr von ALDI-informiert-
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Ja die guten alten DM Zeiten man darf gar nicht: nachdenken... Also ein halbwegs gut ausgestatteter Golf kostetet mind. 20-25 Tausend €....
Damals zu DM Zeiten hat man für 40000 DM einen Super Passat und für 50000 DM einen Top 5er BMW bekommen...
Und dass ist gar nicht so lange her....
Kommentar ansehen
28.08.2008 20:18 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
milchmädchenrechnung: also ein golf6 für 25000,-euro wird mehr luxus und sicherheit bieten als ein 5er bmw aus den 90ern für 50000,-dm.
Kommentar ansehen
28.08.2008 20:30 Uhr von peteradolf86
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
VW und ihre Mondpreise mehr fällt mir dazu nicht ein.
Wenn man sich mal bei den anderen Marken umschaut und den Preis im Verhältnis zur Ausstattung vergleicht ist es mir rätselhaft wie jemand noch einen Golf kaufen kann.
Kommentar ansehen
28.08.2008 21:01 Uhr von ferrari2k
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Wie kann sich der Konzern eigentlich noch: VOLKSWAGEN schimpfen?
das wäre für mich ein Auto, was fast jeder hat, Käfer z.B. oder Golf 1 oder sowas.
Aber die jetzige Modellpalette kann sich doch fast keiner mehr leisten :/
Kommentar ansehen
28.08.2008 21:44 Uhr von Nickman_83
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
ihr dürft nicht vergessen, dass sich der geneigte käufter immer verbesserungen im vergleich zum vorgänger modell erhofft.
und immer besser zu werden, wird halt nicht billiger als vorher.

ich denke auch, dass man den 5er bmw von damals schon mit dem golf von heute vergleichen kann... wenn er voll ausgestattet ist.

jedoch sind die basispreise schon ein ziemlicher happen.
nur was solls. wenn der Ver golf so gut ankam, warum soll man dann den neuen billiger machen?

und die zeiten von volkswagen in form eines autos für jeden, sind schon lange gezählt, liebe nostalgiker.
der versuch phaeton war das todesurteil in meinen augen für den volkswagen als wagen des volkes. die brauchen mir nichts mehr erzählen.
Kommentar ansehen
28.08.2008 22:29 Uhr von datenfehler
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ojeeee Diese Preise lassen vernünftige Menschen nur mit dem Kopf schütteln. Wenn er so schlecht ist, wie der 5er Golf, dann sind diese Preise, wie immer absolut nicht nachvollziehbar.
Achso jaa... ER FÜHLT SICH BESSER AN, habe ich gehört.

Das muss man sich bei den Preisen dann aber wirklich alle 5 Minuten sagen, weil man ihn wohl sonst im nächsten Fluß versenkt...
Kommentar ansehen
28.08.2008 22:39 Uhr von Super-schlumpf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Besser anfühlen reicht leider aber nicht! Er muß auch BESSER sein! Und das is er meiner Meinung nach nicht! Ich fand den 5er Golf zwar qualitätsmäßig besser als den Mängelriesen Golf 4, aber bei VW ziehen sich ja bekanntlich die Mängel durch ganze Baureihen über Jahrzehnte hinweg....wo bleibt da der Fortschritt? Und dann diese Apothekenpreise! Ich werd auf alle Fälle bei Opel bleiben, da allein die Ersatzteilpreise dort ein ganzes Stück niedriger sind! Aber einen 5er BMW hat man damals neu auch nicht für 50000 DM bekommen.....
Kommentar ansehen
29.08.2008 07:26 Uhr von nituP
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sage nur: fuer einen kleinwagen gebe ich nicht mehr als 10 000 € aus.

ich sage nur CHIINA ich kaufe mir eine limo fuer den gleichen preis!

Auto
Das Billig-Auto kommt: ab Herbst gibt es den Brilliance BS4 in Deutschland...
Kommentar ansehen
29.08.2008 08:08 Uhr von oeds
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich kann es nicht verstehen: Dass sich so viele über die Preise beschweren. Zugegeben, Volkswagen sind das bei den Preisen wirklich nicht mehr. Aber es gibt ja Alternativen, jedoch können diese meiner Meinung nach nicht mit nem Modernen Golf mithalten.

Ich fahre meinen 3er Golf TDI seit über 12 Jahren. Hab nie was gröberes damit gehabt. Oder moment... Letztes Jahr musste ich mal nen ABS sensor austauschen, hat mich glatt 20€ gekostet. Also wenn meinen Golf irgendwann das Zeitliche segnet, werde ich lieber wieder mehr Geld investieren, um mir ein vernünftiges Auto zu kaufen, was dann wieder 12-20 Jahre hält...

Meine Meinung! Jeder darf seine eigene haben....
Kommentar ansehen
29.08.2008 08:59 Uhr von jleini
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Golf vs. Pontiac G6 den hatte ich vor 4 Wochen als Mietwagen in dern USA und habe damit ca. 6500 KM hingelegt......

Der Pontiac G6 ist ein Mittelklassewagen, welcher Ende 2004 auf dem nordamerikanischen Automarkt eingeführt wurde
Das Modell basiert auf General Motors Epsilon-Plattform, welche auch die Grundlage für den Saab 9-3 und den Opel Vectra bildet.
3,6-Liter V6 (188 kW/255 PS), einer Sechs-Gang-Automatik

Die Preisliste startete 2008 bei 19.415 $ (ca.12.300 €) für die Limousine, 23.750 $ (ca. 15.000 €) für das Coupé und 30.860 $ (ca. 19.500 €) für das Cabrio (alles netto).

Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich nur gut über den G6 reden......an diesem Beispiel kann man sehen das GUTE Autos nicht immer gleich "übertrieben Teuer" sein müssen.....jaja jetzt kommen sicher wieder die nörgler die sagen "VW = deutsche Quallität blablabal".....aber so schlecht wie nocvh vor 5-6 Jahren sind die Amiautos schon lange nicht mehr.

cu @all jleini
Kommentar ansehen
29.08.2008 09:15 Uhr von Oli_ee8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
teuer Wenn ich Qualität will kauf ich mir kein deutsches Auto....
Kommentar ansehen
29.08.2008 09:33 Uhr von StaTiC2206
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
viel geld für wenig neues: das einzige was sich bei vw, opel und co noch ändert ist die Modelnummer, aber richtig was neues bringt keiner mehr.
Kommentar ansehen
29.08.2008 11:12 Uhr von Skyeye
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr Luxus als ein 5er BMW wird der Golf 6 mit Sicherheit nicht bieten... setz dich mal nur in die Sitze vom Golf und vom BMW, du weißt mit verbundenen Augen welchen Wagen du unterm Hintern hast ;)
Das der Golf 6 mehr Sicherheit als ein 5er aus den 90ern hat stimmt sicherlich, trotzdem würde ich den alten 5er nehmen.
Kommentar ansehen
02.09.2008 23:30 Uhr von ralf.h1974
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jleini: Für das Geld würdes Du dieses Auto in Deutschland aber nicht kriegen.
Da ist auch ein VW für unsere Verhältnisse Spottbillig.
Kommentar ansehen
03.09.2008 15:34 Uhr von immerganzruhig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soooooo Jetzt hab ich mir mal die Mühe gemacht, und einen dieser
"Käfer-Nachfolger" mal bei VW konfiguriert.Nix besonderes..
Einen stinknormalen 4-Türigen Golf 1.6 Trendline mit 102 PS.
Und wirklich nur das nööötigste reingetan...,ehrlich.
22.742 Eurönchen verlangen die vom geneigten Kunden...
zzgl der alleseits beliebten "Überführungskosten" versteht sich.
also sorry...
das sind doch knapp 45.000 alte D-Mark für nen "Volks-wagen"
Und wenn du Glück hast, bekommst auch nich einen, den sie in Tschechien gebaut haben.
iss mir für nen simplen "Käfer-Nachfolger" dann doch zuu viel.
Wenn die so weiter machen, wird der Golf XXIII dann über 50.000 kosten.....rosige Zukunft.
Kommentar ansehen
03.09.2008 15:39 Uhr von immerganzruhig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ralf.h1974: und warum ist der Golf dann in USA um so vieles billiger als bei uns? Schon mal drüber nachgedacht?
Obwohl sie den erst übern Teich schippern müssen?
ja, Fragen gibts..........
Kommentar ansehen
03.09.2008 16:08 Uhr von immerganzruhig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und die grösste Frechheit ist die verlangen für einen 4-Türigen "Rabbit" in den USA
sage und schreibe 18.000 $, das sind gerade mal 12.500 Euro..
Und das ist kein schwindliger 1.6 Trendline, sondern ein
2.5 liter 5-Zylinder, mit 170 PS und ziemlich guter Ausstattung.
Das sollte dann doch mal zu denken geben.....
Kommentar ansehen
03.09.2008 22:58 Uhr von ralf.h1974
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@immerganzruhig: Weil ihn sonst keiner kaufen würde.
VW gibt in den USA auch fünf Jahre Garantie bei dehnen funktioniert die Marktwirtschaft noch. Der Jetta kommt aus Mexico zu uns und ist auch nicht wesentlich teurer wie ein Golf.
Bei uns kosten ausländische Autos auch weniger, in Amerika sind wir die Ausländer da müssen wir billiger sein.
Kommentar ansehen
05.09.2008 17:45 Uhr von immerganzruhig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ralf.h1974: was ist DAS denn für eine Argumentation?
" Weil ihn sonst keiner kaufen würde...." Das heisst also, die Amis kaufen den nur, weil er billig ist? Aha..Und die Deutschen kaufen ihn, weil er überteuert ist... na toll.
Idee: unser geliebtes Volk boykottiert die VW-Händler sooo lange, bis die Preis auf US-Niveau sind.
"Der Jetta kommt aus Mexico zu uns und ist auch nicht wesentlich teurer wie ein Golf." Ach? der Jetta IST ein Golf..
nur mit Stufenheck.Und warum kostet der in USA genausowenig wie ein "Rabitt" und bei uns "nicht wesentlich mehr" als ein Golf?
"Bei uns kosten ausländische Autos auch weniger"...DAS ist der Brüller.JEDES ausländische Fahrzeug kostet bei uns in Deutschland erheblich mehr als im Herstellerland.
Informier dich bitte erstmal,bevor du postest,ok?
Ich geb dir mal was zum denken:
Auf die Frage, warum ein Mazda MX-5 in Deutschland 9000
Mark teurer ist als in Italien, antwortete ein Mazda-Sprecher mal: "Wenn wir den in D auch so billig anbieten würden, würde ihn keiner kaufen." Zitat ende.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer VW Golf im November
Warburg: VW Golf von unbekannten Dieben gestohlen
VW Golf ist der beliebteste Gebrauchtwagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?