28.08.08 17:08 Uhr
 378
 

München: Ehemann ermordet seine Frau und bringt sich danach selber um

Ein 77-Jähriger hat seine Frau mit Messerstichen getötet und danach Selbstmord begangen.

Nach Angaben der Polizei wurde das Ehepaar von der Tochter entdeckt.

Vermutungen der Polizei zufolge, hat der Mann seine Frau mit Messerstichen in den Hals tödlich verletzt und sich danach aufgehängt. Über das Motiv gibt es noch keine Erkenntnisse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, München, Ehemann
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2008 19:30 Uhr von Artemis500
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Na, immerhin hätte er sich nicht erhängt, wäre er wahrscheinlich nach drei Jahren wieder aus dem Knast gekommen.
Wahrscheinlich ist er so sogar mehr bestraft...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?