28.08.08 14:25 Uhr
 1.432
 

Forscher rätseln über Infektion mit Zeckenvirus FSME durch Essen von Ziegenkäse

Sechs Menschen haben sich in Österreich nachweislich mit dem Zeckenvirus FSME angesteckt, nachdem sie selbstgemachten Ziegenkäse gegessen hatten.

Die Mediziner rätselten, wie die Menschen sich anstecken konnten. Der Virus FSME wird normalerweise durch einen Zeckenbiss übertragen. Bei den Infizierten fand man jedoch keine Zeckenbisse.

Daraufhin untersuchten die Wissenschaftler einige Tiere der Alm, wo die Betroffenen den Ziegenkäse verzehrt hatten, und fanden Antikörper des Virus bei einer Ziege sowie zwei Alpschweinen. Daraufhin wurden mehr als 100 Ziegen und Schafe der Gegend getestet. Bei ihnen fand man jedoch keine Antikörper.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kassiopeia
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Forscher, Essen, Infektion, Ziege, Infekt
Quelle: vorarlberg.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2008 14:18 Uhr von kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenne den Verlauf dieser Virusinfektion. Eine heimtückische Krankheit die zu Lähmungen und sogar dem Tod führen kann. Wahrscheinlich hat der Virus irgendwie in der Milch und damit dem Käse überleben können.
Kommentar ansehen
28.08.2008 17:09 Uhr von Artemis500
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Zeckenkrankheiten werden allgemein unterschätzt. Man denkt, die werden nur von Zecken übertragen.

Neulich hab ich erst wieder gelesen, dass Borreliose durchaus auch von Stechmücken oder durch Geschlechtsverkehr übertragen werden könnte.

Heimtückische Dinger...hoffe, sie finden gegen Borreliose bald was.

(Wer im FSME-Risikogebiet lebt ist mit ner Impfung wohl eh besser beraten)
Kommentar ansehen
01.09.2008 22:50 Uhr von paszcza1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin schon seit Jahren bei dem Thema sehr vorsichtig. Als leidenschaftlicher Pilzsammler muss ich desöfteren nach Zecken suchen, hatte bisher allerdings immer Glück gehabt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?