28.08.08 13:46 Uhr
 5.199
 

Afrikanische Wunderbeere lässt Saures nach Süßem schmecken

In einem Selbstversuch haben mehrere Personen die Wirkung der afrikanischen Beere getestet.

Die Beere lässt Dinge die normalerweise sauer schmecken, nach deren Genuss süß schmecken. Verantwortlich dafür ist ein Wirkstoff der Beere, der unsere Geschmacksnerven irritiert.

Jetzt hoffen Menschen mit Diabetes, dass mit Hilfe der Beere Speisen ohne Zucker versüßt werden können. Allerdings ist der Wirkstoff Miraculin, der den Effekt erzielt, in den USA verboten worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kassiopeia
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Afrika, Wunder, Wunde
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2008 13:36 Uhr von kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wäre einfach genial wenn der Wirkstoff von der Wirtschaft genutzt werden könnte. Allerdings glaube ich auch das die amerikanische Zulassungsbehörde den Wirkstoff nicht umsonst verboten hat. Ich werde mal danach googeln.
Kommentar ansehen
28.08.2008 13:54 Uhr von Hawk74
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Salz Nehmt mal etwas saures (z.b. unreife Weintrauben) und taucht sie in Salz.

Natürlich muß die Traube feucht sein, damit das Salz haftet. ;-)

Da habt ihr (fast) den gleichen Effekt.

Bis dann...
HAWK
Kommentar ansehen
28.08.2008 14:01 Uhr von ko.ok
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das wär was: für Helloween.
Kommentar ansehen
28.08.2008 14:26 Uhr von cefirus
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Hmja. Nicht wirklich eine ´News´, weil die Beere schon vor über hundert Jahren entdeckt worden ist. Hab bereits vor Äonen von ihr gehört. Trotzdem positiv zu bewerten, steigert es doch ihren Bekanntheitsgrad

<<<Allerdings glaube ich auch das die amerikanische Zulassungsbehörde den Wirkstoff nicht umsonst verboten hat.>>>

Weil der Wirkstoff die Zuckerindustrie bedrohe, hab ich gelesen.
Kommentar ansehen
28.08.2008 14:48 Uhr von elenath
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Cefirus: Nicht nur die Zuckerindustrie. Wohl auch die Pharmariesen, die mit Diabetespatienten ein Vermögen verdienen.
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:07 Uhr von T00L
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm eine Beere und dann zum Zitronen-Wettessen ^^

Aber ich glaube nicht nur für Diabetispatienten werden die in der Pharmaindustrie genutzt, man könnte damit auch manche Medikamente (meist flüssige) nicht so bitter schmecken lassen......

was allerdings dann wieder für unseren Nachwuchs gefährlich werden könnte, da sie dann (wenn sie ne Flasche kA-Saft finden) die ganze Flasche trinken ....


naja ... Mahlzeit ;)
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:14 Uhr von Loxy
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kann ja nicht im Interesse der Industrie sein! Zucker ist schließlich auch eine prima Droge um die Leute abhängig zu machen ;-)
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:53 Uhr von XxSneakerxX
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Verbot war ja klar wäre ja schlimm, wenn so eine Frucht den "Zucker-Lobbyisten" Konkurrenz machen könnte....
Ist ja wie hier zulande Stevia, welches auch zum Süßen verwendet werden kann, aber als "Badezusatz" verkauft wird.
So kommt man dann garnicht erst als Laie auf die Idee so manch gesunde Alternative zum Zucker zu verwenden....
Kommentar ansehen
28.08.2008 16:24 Uhr von Bloddwyn
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wie wäre es denn mit Süßstoff? Desweiteren Hausnatron zur Neutralisierung des Sauren?
Kommentar ansehen
28.08.2008 16:36 Uhr von Artemis500
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja mal ne lustige Beere aber alles was Spaß macht wird wieder mal verboten...

Dass man das Zeug nicht unkontrolliert zu sich nehmen sollte ist klar - ein irritierter Geschmackssinn ist schließlich auch irgendwo eine Gefahr.

Und wie alles was eine Wirkung hat, wird auch diese Beere Nebenwirkungen haben.

Was aber kein Grund ist ihren Anbau zu verbieten. Den Spaß sollte man den Leuten schon noch gönnen.
Kommentar ansehen
28.08.2008 16:53 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ah XxSneakerxX, die Händler wissen sich manchmal ganz gut zu helfen. ;-)
Das mit dem Badezusatz muss ja nicht vorne auf der Packung stehen.
Und es hindert ja auch niemand den Händler, Badezusatz direkt neben Zucker zu verkaufen.
So war es jedenfalls in dem Laden, in dem ich mir mein Stevia gekauft habe.
Kommentar ansehen
28.08.2008 20:44 Uhr von cefirus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@[email protected]: <<<Wohl auch die Pharmariesen>>>

Die werden selbstverständlich auch grosses Interesse haben, vielleicht sogar entscheidender als andere Industriebranchen, dass dieses natürliche Konkurrenzprodukt nicht unters Volk gerät und ihnen das Geschäft vermiest.


@artemis500

<<<Und wie alles was eine Wirkung hat, wird auch diese Beere Nebenwirkungen haben. >>>

Es gibt neben der Hauptnebenwirkung beim Verzehr der Beere, soweit keine anderen Nebenwirkungen. Wie gesagt, das Ding stand schon vor über 100 Jahren in Botaniklexika, und davor waren Einheimische schon Jahrhunderte vertraut mit der Wunderbeere. Das höchste was passieren kann, dass du dir den Magen verdirbst.


Mein Interesse selbst die "wunderliche" Erfahrung mit dem in den Beeren enthaltenen Wirkstoff zu machen, ist durch diese SN wieder aufgekeimt. Deshalb hab ich die Gelegenheit wahrgenommen, gegoogelt und bin auf eine Seite gestossen, die die Wunderbeere in Tablettenform vertreibt. Das die Preise stolz sind, wundert mich nicht.
Kommentar ansehen
28.08.2008 23:26 Uhr von RycoDePsyco
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@verboten weil: Wenn ich richtig liegen sollte, dann ist die Frucht so Süß das sie selber Sauer/Bitter ist.

So gesehen ein Konzentrat.

Deshalb ist sie auch in Europa/Amerika verboten, weil...

wegen der Zuckerindustrie.

Wenn du 100ml dieses Konzentrat zu Hause hast, kannst du die nächsten 3 Jahre deinen Tee, Kuchen usw. damit Zuckern.

Das würde hier die Süßwarenhersteller usw. ruinieren, zu mind. wird es indirekt gesagt.

In China ist dieser Zucker bereits in sämtlichen dingen wie Schokolade enthalten. Allein wegen der Kalorien.

mfg
Kommentar ansehen
29.08.2008 08:27 Uhr von proPhiL
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Pharmariesen haben kein Interesse! Schließlich heilt man damit kein Diabetes. Die die es haben werden es auch weiterhin haben und genauso die gleichen Medikamente nehmen. Nur dürften sie dann auch sachen essen die dann süß schmecken. Stellt euch doch mal vor ihr dürft fast nichts (nur wenig) mit Zucker essen und schmecken. is doch scheisse.
Wenn das mit der Frucht durchgeht, könnte man zuckerlose Schokolade herstellen und sie süß schmecken lassen. Dann könnte meine Freundin endlich mal wieder ne geile Schokolade essen :/
Kommentar ansehen
29.08.2008 10:13 Uhr von Artemis500
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zuckerfreie Schokolade gibts doch aber schon. Hab zwar gehört, die schmeckt nicht sonderlich toll, weil der Süßstoff eben doch Süßstoff und kein Zucker ist, aber es gibt sie.

Ob man jetzt mit Stevia oder eben dieser Wunderbeere bessere Schokolade machen könnte...ich weiß nicht.
Kommentar ansehen
29.08.2008 10:47 Uhr von simmew2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wunderbeertabletten: Ich habe die Wunderbeeren in Tablettenform hier. Zutaten sind laut Verpackung wunderbeere und Maisstärke, also keine weiteren Zusätze. Wenn man die Tablette kaut, dann schmecken Zitronen voll gut, Orangen viel zu süß und Bier scheisse ^^
Kommentar ansehen
29.08.2008 11:56 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
logisch, weil die masse zucker-süchtig sind zuckerindustrie dies gezielt ausnutzt...
Kommentar ansehen
29.08.2008 12:32 Uhr von Sven_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
zuckerindustrie? Die ist doch schon wieder Out, die Aspartam-Industrie ist im kommen ;) 3000 mal süßer als Zucker, kaum Kalorien, wurde in den USA dank üblicher Vettern-Wirtschaft erst erlaubt, sehr wahrscheinlich Krebsauslöser - und steckt in sogut wie allem was "Zuckerfrei" und "Süß" ist.

Und solche patentierten Stoffe sind natürlich deutlich besser zum Geld verdienen als natürliche ;)
Kommentar ansehen
29.08.2008 13:25 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Daher auch: Gib ihm Saures, Süße!
Kommentar ansehen
29.08.2008 13:52 Uhr von aquarius565
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hawk74: Den Effekt kannst auch mit Essig erzeugen.
Ciao
Aqua 565
Kommentar ansehen
29.08.2008 15:25 Uhr von kunde123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zuckerersatz: es gibt doch schon diese ersatzpflanze für zucker (stevia oder so) die hat zwar den extrem süßen geschmack ( blätter zerkauen, gibts im gr. blumenläden) ist aber kein kohlenhydrat in dem sinne da es wie "süßstoff" ist. die pflanze hat aber die EU verboten damit wir weiter die unrentablen zuckerrüben anbauen können. so hält man den markt frei von einflüssen aus dem osten... *total dumm eigentlich

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?