28.08.08 14:17 Uhr
 1.455
 

Kaukasus-Konflikt: Der Westen erntet von Russland Spott

Der französische Außenminister Bernard Kouchner teilte der Öffentlichkeit mit, dass aktuell Sanktionen gegen Russland seitens der Europäischen Union geprüft werden. "Sanktionen werden in Betracht gezogen und auch andere Mittel", so der Außenminister.

Die westliche Unterstützung Georgiens erntet dagegen Spott. Die EU sei "einfach enttäuscht", dass ihr "kleiner Schoßhund" Georgien die "Erwartungen nicht erfüllt" habe, erklärte der russische Außenminister Sergej Lawrow. Optimistisch zeigte sich Russland, auch aufgrund der Unterstützung Chinas.

Nach Auswertung der georgischen Angriffe auf Südossetiens wurde nun die Zahl der Toten und Verletzten veröffentlicht. Bekannt sind 1.692 Tote und weitere 1.500 Verletzte.


WebReporter: scottie33
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Konflikt, Westen, Spott, Kaukasus
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen
Pentagon retweetete versehentlich Rücktrittsforderung an Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

52 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2008 14:25 Uhr von usambara
 
+32 | -7
 
ANZEIGEN
Sanktionen und andere Mittel? eigentlich wäre das für Georgien als Aggressor angebracht. gewesen
Kommentar ansehen
28.08.2008 14:35 Uhr von Marcian25
 
+10 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.08.2008 14:41 Uhr von Tomoko
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
@ Marcian25: -> Große Klappe, nichts dahinter. Wir werden sehen wer hier als Sieger rausgeht. Russland war mal stark, mittlerweile sind Sie schwach. Also abgesehen vom Gas wüsst ich nix was man aus Russland importieren sollte? <-

In welchen Bezug meinst das? Kriegerisch oder wirtschaftlich?

Achja kleine Weisheit am Rande: Unterschätze nie Deinen gegenüber ;-)
Kommentar ansehen
28.08.2008 14:48 Uhr von LuxusBody
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
... also ich glaub nicht so ganz das russland so schwach ist, falls sie schwach wären dann würd ja die usa bzw die eu schon längst angegriffen und danach das gas kontrolliert (beispiel kannst dir irak nehmen)
oder sie hätten georgien geholfen

und das lustige daran ist ja obwohl georgien zuerst angegriffen hat wird georgien unschuldig dargestellt

aber es ist scho ein zufall das georgien dann erst angegriffen hat wie aussenministerin von der usa dort war
Kommentar ansehen
28.08.2008 14:53 Uhr von Quicks
 
+35 | -6
 
ANZEIGEN
Sanktionen gegen Russland? Bitte waaas? Hallo gehts noch?

1. Südossetien ist seit 1992 "de-facto" unabhängig.
2. Südossetien wird schon lange von Russland wirtschaftlich unterstützt.
3. Es leben überwiegend russische Staatsbürger in Südossetien
4. Seit 1992 besteht ein Waffenstillstandsabkommen
5. Georgien hat es gebrochen, ist einmaschiert und hat über 1000 Zivilisten - meisst russische Staatsbürger - ermordet!
6. Russland eilt zu Hilfe! Vertreibt die Georgier! zieht sich dann auf gesicherte Stellungen zurück!

Wo sind hier bitte die Russen die bösen? Hallo?!
Wär ich russischer Präsident hätt ich *SSOOOOOONEN* Hals ;)

Das ganze brauch der Russe sich nicht gefallen zu lassen... nein, das DARF der Russe sich nicht gefallen lassen.

Die Amis erobern abertausende km entfernte Länder OHNE richtige Gründe (Afghanistan!, Irak!, Iran?) und keine Sau meckert!

Was der Westen momentan macht ist das ZÜCHTEN des 3. Weltkrieges! ...PUNKT!
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:01 Uhr von five_of_ten
 
+3 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:01 Uhr von execute.exe
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
eigentlich ist schon alles gesagt worden in den anderen News zum Thema.

Hoffen wir, dass der Westen sich endlich mal zurückhält und das alles ein gute Ende nimmt.
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:04 Uhr von Jaf83
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Kriegstreiberei: Es ist einfach unglaublich, manche Politiker wollen es anscheinend auf die Spitze treiben.

"Sanktionen oder andere Mittel." gegen Russland? Hier werden Tatsachen verdreht bis zum geht nicht mehr, hauptsache die Russen stehen wieder als Bösewicht da.

Dieses sinnlose geschwafel von Leuten, die meinen, die müssten hier den großen Politiker raushängen lassen, bringt die Russen noch dazu dass die uns den Gashahn zudrehen.

Und zum Thema die Russen sind schwach, militärisch oder wirtschaftlich. Wer so ein Stuss behauptet der hat doch garkeine ahnung. Militärisch können die teiweise mit den USA und auch locker mit den EU ländern mithalten.

Also, wenn es zum 3. Weltkrieg kommen wird, dann bestimmt nicht weil die Russen anfangen! :D
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:05 Uhr von Marcian25
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:11 Uhr von Marcian25
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:18 Uhr von ZTUC
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
1.692 Tote: Am Anfang hieß es noch, dass es allein in der Hauptstadt von Südossetien 3.000 Tote gegeben hätte. Nun sind´s plötzlich nur noch 1.692. Wieviel davon sind Georgier?

@Quicks

Nur weil Unrecht (Die Besetzung von Südossetien und Abchasien durch Russland, Einhergehend mit der Vertreibung der dortigen Georgier) lange anhält, wird dadurch nicht Recht daraus.

Südossetien und Abchasien gehören völkerrechtlich zu Georgien. Den vertriebenen Georgiern muss eine Rückkehr gestattet werden! Russland muss seine illegale Okkupation von georgischen Gebiet beenden!
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:19 Uhr von maki
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Towarischtsch Lawrow: Super, weiter so! :-DDDDDDDDDDD

*daumenhoch*
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:25 Uhr von Quicks
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
sorry, lol: Befreit sie von Kriminellen?
Mal abgesehen davon, wieso die USA sich als Weltpolizei aufspielen darf:

1. Afghanistan: Ein ganzes Land dem Erdboden gleichmachen wegen einem Terroristen, den man nichtmal gefasst hat? Ich behaupte dem LAnd gehts jetzt viel schlechter als vorher!
Aber die Amis schicken ja viele Firmen hin, die beim Wiederaufbau helfen... gegen entsprechende Bezahlung natürlich. Ach ja und als ausgleich wurde dann doch die umstrittene Pipeline durchs Land verlegt, was ein Zufall :)

2. Irak: Selbes Spiel... Hat man jetzt böse böse Massenvernichtungswaffen gefunden? Nein... sowas :)
Auch diesem Land geht es schlechter als vorher... instabiler "Frieden", überall Militär, selbstmordattentäter, etc...
Aber auch hier kann man viel Geld durch den Wiederaufbau verdienen. Ach und dass ier ghut Öl zu holen war, das konnte dieses mal selbst die Amis nicht vertuschen :)

3. Iran folgt...

Aber zurück zum Thema:
Der Vergleich mit der ehem. DDR hinkt vollkommen.
Die ehem. DDR ist voll in Deutschland integriert, nimmt an wahlen Teil, wird von Staat gefördert... ist volles Mitglied des Bundes!
In Südossetien ist das anders. Die wollen nämlich seit 1990 weg von Georgien. Dazu gab es 1990-92 Krieg, mit dem Ergebnis, dass Südossetien seit 16 Jahren praktisch (das fachwort ist "de-facto") unabhängig ist.
Es wird nicht mehr von Tiflis aus regiert und wird nicht von Georgien unterstützt. Aber die Russen helfen dem LAnd... und zwar schon lange! Da leben viele Russen, die schon einen Pass seit jahren haben und nicht erst jetzt seit der großen Verteilung.

Google doch einfach mal ein bisschen nach der Entstehung der ganzen Krise.
Wirst viele tolle Artikel finden. u.a. auch ein Interview mit einem Bekannten Völkerrechtler, dessen Konsens ist: "Russland ist vollkommen im Recht, hat aber rhetorische Defizite bei der Begründung" (Quelle weiss ich nicht mehr)

In den deutschen Medien wurden die Russen von Anfang an als die bösen dargestellt. Wer sich nciht weitergehend informiert fält dieser medialen Beinflussung zum Opfer und kann sich keine eigene Meinung bilden
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:25 Uhr von Marcian25
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:31 Uhr von Quicks
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
nachtrag, @ZTUC: Es ist genau andersrum.

Das "zu-Hilfe-eilen" war völkerrechtlich vollkommen in Ordnung.
Wenn sie jetzt weiter angreifen (würden) würde aus Recht unrecht.

Aber Russland sagt "wir haben uns weitesgehend zurückgezogen", Georgien behauptet das Gegenteil.
Wem willst glauben? Kannst ja mal drüberfliegen und guggen :)

Ich glaube rein subjektiv eher den Russen, denn für mich ist Georgien ganz klar der böse Agressor
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:36 Uhr von Marcian25
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:38 Uhr von uhrknall
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn Russen in Foren mitlesen, merken sie hoffentlich, dass die Völker in Europa nicht so kriegsgeil sind wie ihre Regierungen.
Ausserdem hoffe ich, dass die Georgier ihre Regierung absetzen, denn sicher können die auch zwischen Recht und Unrecht unterscheiden. Dann wäre es interessant, was unsere Regierungen dazu zu sagen haben.

Ich sehe es immer aus Volks-Sicht. Nur bestimmen Politiker über uns, und die scheinen zur Zeit Amok zu laufen.
Während der Wende riefen wir "wir sind das Volk" und haben so die alte Diktatur - inklusive Merkel (Stasi / FDJ -> Bundeskanzlerin) - "wegdemonstriert". Dachten wir jedenfalls.
Kommentar ansehen
28.08.2008 16:07 Uhr von Tomoko
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Marcian25: also selten so einen Stuss gelesen, ausser von Stammtischproleten.

Du berechnest also die Macht eines Landes an dem BIP? Wie oberflächlich.
Du sagst die Grenze zwischen Arm und Reich ist nirgendwo so hoch wie in Russland? Dann kennst Du Deutschland, Südafrika, USA usw.. wohl nicht, oder willst es nicht sehen. Ist ja so schmerzlich zuzugeben das man mit Kapitalismus nicht besser dran ist als ein Kommunistischer Staat ;-)

->
Die USA befreit solche Länder nur von Kriminellen und danach werden sie sich selbst überlassen wenn sie auf eigenen beinen stehen können.<-

Selten so gelacht. Der USA geht es nur um das Öl, bzw BIP ^^ sonst um gar nichts. Die sogenannte Weltpolizei USA ist nur auf Rohstoffe aus .. Zivilisten die sterben werden als Kollateralschaden betrachtet.

Osama Bin Laden den die USA jagt, wurde vorher von den USA großgemacht.
Saddam Hussein, einst bester Freund der Amis.

Die Amis "züchten" Ihre Leute um sie dann abzukassieren unter irgendeinen fadenscheinigen Grund. Wie gesagt, das dabei Zivilpersonen sterben .. wird seitens des USMilitärs akzeptiert.
Kommentar ansehen
28.08.2008 16:08 Uhr von MaxRawner
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@quicks: super kommentare, bin genau deiner meinung!

@marcian
du hast all dein wissen aus der BILD oder?
Kommentar ansehen
28.08.2008 16:10 Uhr von l3g3nd
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Marcian25: du laberst von vorne bis hinten nur S*******
informier dich mal gefälligst vernünftig und nerv uns hier nicht mit deinem mist!
Kommentar ansehen
28.08.2008 16:12 Uhr von stephanB1978
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
russland hat sicher kein interesse an einer neuauflage des kalten krieges und wird sich kaum auf ein neues wettruesten einlassen. uebrigens wurden auch im kalten krieg von den sowjets rohstoffe an den westen verkauft.

was russland aber in zukunft wieder verstaerkt machen wird, ist seine eigenen interessen selbstbewusst vertreten. denn ein entgegenkommen von russland wurde immer in den letzten jahre als schwaeche ausgelegt. russische bedenken wurden ignoriert wie letztens erst beim kosovo. wobei auch diverse westliche staaten bedenken ueber eine anerkennung des kosovo geaeussert haben.

das eingreifen von russland in georgien hat wohl kaum teritoriale interessen. sondern nur politische. denn russland kann an seiner grenze bzw in seiner direkten nachbarschaft kaum einen offenen buergerkrieg gebrauchen.
Kommentar ansehen
28.08.2008 16:14 Uhr von D4v3
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
quicks: wenn es nach den südtirolern ginge gehörten die auch zu österreich oder besten falls zu deutschland. die landesgranzen liegen aber nun mal anders. fertig.

eine truppenbewegung im eigenen land ist kein einmarsch. russland ist nach geogien einmarschiert. man muss schon die international anerkannten grenzen beachten und nicht das was russland in seiner diktatur als grenzen verbreitet.

und wenn hier einer sagt russland kann dem westen nicht drohen liegt er ebenfals falsch. wir sind so abhängig von russland wie usa vom irak saudi-arabien usw. die bringen uns unsere energie in form von gas.
Kommentar ansehen
28.08.2008 16:18 Uhr von lugfaron
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
mal abgesehen wer hier nun recht hat das schlimme bei der ganzen sache aus deutscher sicht find ich immer noch wie die merkel (fand die bisher eigentlich ni soo schlecht) den amis aber sowas von den A**** leckt... das ist schon ni mehr feierlich... die amis... die "weltpolizei"... und die merkel steckt komplett in deren hintern
Kommentar ansehen
28.08.2008 16:20 Uhr von ko.ok
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
"Wenn Russen in Foren mitlesen,": dann laßt euch gesagt sein: "Euch schlagen wir allemal" :-)

@marcian
Kannst du vergessen.
Das sind lauter "Informationskrieger" und haben bis jetzt nur die Gehirnwäsche von der AllesSchallundRauch-Sekte gelesen.

Die sind total kaputt, aber harmlos.
Kommentar ansehen
28.08.2008 16:20 Uhr von ZTUC
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@Quicks: Ob das Vorgehen Russlands völkerrechts konform war, möchte ich bezweifeln und es gibt eine Reihe von Völkerrechtlern, die dies auch tun.

Ich bin gespannt, welches Urteil die Klage Georgiens nach sich zieht.

Refresh |<-- <-   1-25/52   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?