28.08.08 13:02 Uhr
 2.395
 

Studie belegt: Kleinkinder sind unfair und egoistisch

Nach einer Studie von Forschern aus der Schweiz und Deutschland sind Kinder im Vorschulalter nicht in der Lage, fair zu sein und mit anderen zu teilen.

Die Forschergruppe testete 229 Kinder im Alter von drei bis acht Jahren, indem sie unter anderem die Testkinder vor die Wahl stellte, Süßigkeiten ganz für sich zu behalten oder mit nicht anwesenden bekannten Kindern zum Beispiel aus dem Kindergarten zu teilen.

Während die Kindergartenkinder fast ohne Ausnahme alle Süßigkeiten für sich behielten, teilte die Hälfte der Grundschulkinder die Süßigkeiten gerecht auf. Die Forscher schließen daraus, dass bei drei- bis vierjährigen Kindern der Gerechtigkeitssinn kaum ausgeprägt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kind, Studie, Klein
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2008 12:53 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine interessante Studie besonders für Eltern, die vielleicht vom Verhalten ihrer Kinder zunächst enttäuscht sind.
Kommentar ansehen
28.08.2008 13:06 Uhr von ionic
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
ich behalt se heut immernoch für mich :-D: tja so ists leben :-P

achwas nein natürlich bekomtm hier und da jemand mal eins.. angelutscht selbstverständlich :-P :-D

aber im ernst.. die studie war doch von vornerein klar?!?
Kommentar ansehen
28.08.2008 13:45 Uhr von shriker
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
In letzter Zeit gibt es aber viele Studien die mir sagen wollen was ich schon immer wusste!
Kommentar ansehen
28.08.2008 13:46 Uhr von mcdead
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
dazu: muss man also erst eine "studie" machen
Kommentar ansehen
28.08.2008 13:55 Uhr von Nepenthes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
na sicher es heisst doch: Autos und Essen teilt man nicht..oder war der Spruch anders?
Kommentar ansehen
28.08.2008 13:56 Uhr von golddagobert
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt nicht: Habe einen Tochter / 4 und einen Sohn / 9. Beide teile, freiwillig ohen das wir als Eltern zwang ausüben.
Wenn ich mit meinen Sohn oder meiner Tochter alleine einkaufen gehesagen mir beide selbstständig das wir für den jeweils anderen auch etwas süßes einkaufen müssen.
Kommentar ansehen
28.08.2008 14:32 Uhr von Noseman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Studie bestätigt Piaget und Kohlberg: http://de.wikipedia.org/...

@golddagobert: Dein Sohn sollte ja auch schon so weit sein; das Deine Tochter in ihrer moralischen Entwicklung schon so weit ist, ist allerdings klasse.

Ich nehme mal an, ihr (Eltern und Bruder) seid sehr gute Vorbilder, dann lernt man nämlich schneller.
Kommentar ansehen
28.08.2008 14:54 Uhr von VitaminX
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
dafür: braucht man ne studie?das wird jeder merken der mal mit kleinkindern zutun hatte.
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:18 Uhr von stimpie65
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das weiss doch jeder Vater und jede Mutter das dem so ist. haben wir schon US.Verhältnisse bei denen jeder "Pups" durch ne wissenschaftliche Studie erst "riechbar" gemacht wird? >Bzw. müssen Selbstverstädnlichkeiten durch Studien untermauert werden????
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:19 Uhr von Pryos
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@golddagobert: naja sie haben von anderen Kindergarten Kindern gesprochen und da ist es was anderes als bei geschwistern.

Allerdings ist so eine Stuide eh schwachsinn :)
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:44 Uhr von Loxy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wir sind doch alle Egoisten ^^: Altruismus ist halt "um die Ecke gedachter" Egoismus, denn die meisten Menschen können zwar teilen, legen aber Wert darauf, dass dies nicht in Vergessenheit gerät ;-)

Außerdem fühlt man sich doch auch gut, wenn man einem Schwachen geholfen hat oder? ---> Also ziehe ich doch Nutzen aus einem samariterhaften Gebaren den anderen gegenüber...
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:44 Uhr von Pilot_Pirx
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
manche: bleiben ihr Leben lang so.;)

Darauf ist schließlich auch unser Gesellschaftssystem aufgebaut.:(
Kommentar ansehen
28.08.2008 15:58 Uhr von XxSneakerxX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Survival of the fittest dieses Verhalten ist ganz besonders in den ersten Lebensjahren vorteilhaft. Immer schön brüderlich teilen...1 für dich und den Rest für mich *g*
Kommentar ansehen
28.08.2008 22:35 Uhr von datenfehler
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nicht nur Kleinkinder "sind Kinder im Vorschulalter nicht in der Lage, fair zu sein und mit anderen zu teilen."
Betrachtet man Armut, Krieg und Elend auf der Welt, sieht man, dass das erwachsene Menschen auch nicht können. naja, den meisten fehlt wohl einfach die Intelligenz?
Kommentar ansehen
29.08.2008 00:11 Uhr von RupertBieber
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
genau...! +Ir.on+
...unfair...egoistisch...hinterhältig... boshaft....frech...und unberechenbare kleine Monster....
mal zwischendurch ordentlich n´paar an die Löffel hat noch nie geschadet...und immer wieder mal die Spur n´bisschen nachstellen und es gibt null Problemo...
+Ir.off+

...wer sowas glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen...
Kommentar ansehen
29.08.2008 03:29 Uhr von stephanB1978
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@golddagobert: >>>Habe einen Tochter / 4 und einen Sohn / 9. Beide teile, freiwillig ohen das wir als Eltern zwang ausüben.
Wenn ich mit meinen Sohn oder meiner Tochter alleine einkaufen gehesagen mir beide selbstständig das wir für den jeweils anderen auch etwas süßes einkaufen müssen.<<<

waere sogar mit simpler egoistischer begruendung erklaerbar. da in dem fall wenn das kind jewals an das andere mitdenkt, bleibt mehr uebrig zum selbstverbrauch ;-)
Kommentar ansehen
29.08.2008 10:37 Uhr von Bertrand-der-II
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gerichtigkeitssinn wird anerzogen: Im Kindergartenalter sind viele Kinder wahrscheinlich noch nicht in der Lage zu verstehen, warum man teilen sollte und warum man zu anderen gerecht sein sollte.

Meine kleine Schwester zum Beispiel hat schon mit drei, vier Jahren ihre Süßigkeiten mit anderen geteilt, diese sinnfreie Studie kann also nicht verallgemeinert werden.
Kommentar ansehen
02.09.2008 01:50 Uhr von Mond-13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mmmh...sieht man an unseren Politikern und Konzernen :-D...sie sind ungezogene Kinder in Nadelstreifen und Anzug und teilen nicht gern mit uns dem einfachen Volk...

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?