27.08.08 14:42 Uhr
 281
 

Malaysia: Diebe wollten Geld und erbeuten nur chinesische Kuchen

Kein Glück hatten zwei bewaffnete Räuber, die einen Geldwechsler überfielen. Den Überfall begingen sie am Flughafen im Bundesstaat Penang.

Gleich zu Beginn ihres Überfalls schnappte sich der begleitende Wachmann den Geldsack mit 1,9 Millionen Ringgit (rund 380.000 Euro) und rannte davon. "Ich wusste, dass das ein Überfall war. Mein erster Gedanke war, das Geld zu retten", so der Mann gegenüber einer Zeitung.

Die Diebe nahmen stattdessen private Taschen, die dem Geldwechsler gehörten, mit. In einer Tasche befanden sich chinesische Kuchen. Der Geldwechsler erlitt eine Verletzung, da er angeschossen wurde. Er schwebe aber nicht in Lebensgefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Geld, Dieb, Malaysia, Kuchen
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?