27.08.08 12:37 Uhr
 8.075
 

56-jähriger Kölner heiratet den Sohn der Freundin - um Abschiebung zu verhindern

Der 56-jähriger Kölner Jakob D. heiratete den 24-jährigen Bolivianer Javier. Allerdings: Der Bolivianer ist der Sohn der Freundin des Kölners. Und ihm drohte die Abschiebung. Deshalb wurde die Ausländerbehörde stutzig. Handelt es sich um eine Scheinehe?

Die Verdachtsmomente waren groß: Jakob D. wusste nichts von den Tätowierungen seines angeblichen Geliebten. Javier wiederum kannte sich nicht im Haus des Kölner aus. Dagegen fanden Fahnder dort die Kleidung der Mutter Javiers. Und: Im DVD-Spieler des Kölner befanden sich Hetero-Sex-Filmchen.

Die Staatsanwaltschaft sah die Scheinehe als erwiesen an, doch der Richter erteilte überraschend einen Freispruch. Damit wurde die Abschiebung des jungen Bolivianers abgewendet.


WebReporter: butschbutsch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Freund, Sohn, Abschiebung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2008 12:43 Uhr von Holmy
 
+32 | -41
 
ANZEIGEN
Na ganz toll ! Abschieben, was soll der scheiß. Vielleicht war der Richter ja scharf auf auf Jakoob D. !
Kommentar ansehen
27.08.2008 12:46 Uhr von kittycat
 
+25 | -31
 
ANZEIGEN
hmmm: ich finde die sollten die leute abschieben di e s auhc verient haben zb straftäter etc...
nun weiss ihc nciht was der junge fürn mistegebaut hat oder auch cniht...aba das is keien art jemanden gleich deswegen abzuschieben,.,.,,
aba ich find das voll korrekt von dem mann das er seiner freundin zuliebe dafür sorgt das der junge hierbleiben kann auhc wenn die art und weise nicht ganz koscher war^^
Kommentar ansehen
27.08.2008 12:46 Uhr von Lil Checker
 
+42 | -11
 
ANZEIGEN
Daran sieht man Deutsches Rechtssystem = Müll.

Natürlich, Glück, dass die Familie zusammen bleibt. Aber man muss die Fakten sehen, könnte nämlich in jeder Situation so sein: Trotz eindeutiger Beweißlage sprechen Richter wie sie wollen. Für was werden dann noch Beweiße gesammelt?

Und bevor ich jetzt angepflaumt werde, überlegt euch doch mal, ein Kind vergewaltigt oder getötet, eindeutig die Schuld eines Täters bewießen z.B. das er NICHT psychisch gestört ist und trotzdem wird er auf Bewährung draußen gelassen....
Kommentar ansehen
27.08.2008 12:55 Uhr von execute.exe
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
cleveres Kerlchen so nutzt man geschickt das Rechtsystem aus....GW
Kommentar ansehen
27.08.2008 12:58 Uhr von Nemrod90
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@ Lil Checker: Ach, wenn man als Mörder oder Kinderschänder ,,psychisch gestört ist´´ kommt man also auf Bewährung auf freien Fuß?

Wohl kaum. Wer eine psychische Störung attestiert bekommt, die die Tat zur Folge hatte, dessen Leben ist quasi zu Ende.
Denn dann heißt es mit nichten ,,Bewährung´´, dann heißt es ,,Forensik´´, ab zur Behandlung. Und eine Behandlung ist nicht nach X Jahren abgeschlossen, geheilt ist man, wenn die Ärzte einen für geheilt erklären, und da die im Falle eines Irrtums haften, warten die lieber ab. Und wer die Zustände in den forensischen Anstalten kennt, fragt sich, ob man da nicht auch als geistig gesunder Mensch nicht binnen kurzer Zeit verrückt wird...
Kommentar ansehen
27.08.2008 13:00 Uhr von StaTiC2206
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
alternativ -> beide abschieben: alle probleme gelöst. derjenige der weg soll ist weg und es wird ein meilenstein gegen scheinehen gesetzt :)
Kommentar ansehen
27.08.2008 13:04 Uhr von mustermann07
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
kittycat hast du in der Witzkiste geschlafen? Straftäter sollten abgeschoben werden, aber in diesem Fall ist es übertrieben, obwohl du keine Ahnung hast warum er abgeschoben wird. Es ist auch nicht korrekt den Staat zu hintergehen, aber wenn sie dadurch die Abschiebung verhindern ist es in Ordnung. LOL
Kommentar ansehen
27.08.2008 13:07 Uhr von JustMe27
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Quelle lesen hilft: (sofern man dieser Quelle glauben kann). Beide Angeklagten gaben vor Gericht zu, nicht schwul zu sein, aber sie wollten einander beistehen. Da kommt nämlich der besondere Schutz der Ehe ins Spiel. Niemand muss aus Liebe heiraten!
Kommentar ansehen
27.08.2008 13:23 Uhr von Illiana
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
naja, 1. für eine Abschiebung muss man nicht kriminell werden, oder wieso werden illegale Einwanderer abgeschoben?

2. s. Kommentar JustMe27

3. im großen und ganzen können die Richter entscheiden wie sie wollen und vllt. fand er die beiden sympathisch oder war beeindruckt, dass der alte Mann für seine Tochter so ein "Opfer" bringen wollte (bekanntlich würde nicht jeder Mann es reskieren als Schwuler angesehen zu werden)
Kommentar ansehen
27.08.2008 14:16 Uhr von Noseman
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre: es nicht sinniger gewesen, die Freundin zu heiraten und den Sohn zu adoptieren?
Kommentar ansehen
27.08.2008 15:11 Uhr von Springbok
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
alle: ausweisen wegen betrugs am vaterland
Kommentar ansehen
27.08.2008 15:16 Uhr von Carry-
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
hmm: den jungen abschieben, den "ehemann" einsperren und den richter wegen rechtsbeugung verurteilen - sache erledigt!
Kommentar ansehen
27.08.2008 15:19 Uhr von Illiana
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@rrromka: wer sitzt den hier hinter Gittern?
Außerdem gibt es genug Bereiche in dem ein Richter so zu sagen frei entscheiden kann. Zu beweisen ob jmd. eine Scheinehe führt oder nicht gehört wohl dazu und seit wann sind denn alle Urteile "gerecht" (was gerecht ist, liegt ja auch im Auge des Betrachters).

Mal ein Beispiel zur dt. Rechtsprechung aus meiner Stadt:
Vor ein paar Jahren ging ein Typ vor Gericht mit der Behauptung er hat nie ein Grundstück an die Familie X verkauft, obwohl man Nachweisen konnte dass er das Geld erhalten hat, eine notarieller Vertrag etc. vorlag. Und was passierte? Er bekam recht und musste nicht mal das Geld zurückzahlen... Hat sich der Richter an die dt. Rechtsprechung gehalten? Wohl weniger. Klar, in der zweiten Instanz bekam die Familie das Grundstück+Schadenersatz zurück, aber so was dauert Jahre, nur weil der Richter keine Lust hatte sich den Fall richtig anzusehen.
Kommentar ansehen
27.08.2008 15:33 Uhr von CHR.BEST
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ Illiana: Jupp, das kommt mir leider bekannt vor. Daher auch meine Überzeugung, daß Deutschland längst vom Rechtsstaat zum Unrechtsstaat mutiert ist in dem oft genug die Opfer statt die Täter bestraft werden.

Und was manche Urteile von solchen Richtern angeht ... die könnte man meiner Meinung nach genausogut durch ein Würfelspiel oder ein Zufallsrad ermitteln anstatt sie durch hochbezahlte, abgehobene Juristen in der Paragraphenmaschine verarbeiten zu lassen.
Kommentar ansehen
27.08.2008 15:40 Uhr von sickboy_mhco
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
klarer fall von sozialbetrug: immer schön auf unsere kosten damit so ein pack hier bleiben darf!!!
arschtritt und raus
Kommentar ansehen
27.08.2008 16:57 Uhr von Saarlaender23
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
omg Lil Checker. Denk doch mal bevor du so einen Mist schreibst. Hier wäre eine Familie auseinandergerissen worden. Der Richter hat im Sinne und zum Wohl der Familie entschieden ! Was ist daran bitte verkehrt "Human" sein Urteil zu sprechen ? Meine Güte ...
Kommentar ansehen
27.08.2008 17:10 Uhr von Noseman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@saarlaender23: Ich hab Lil Checker eher so verstanden, dass er sich gegen die Willkür des Richters dank unzureichendem Rechtssystem wendet und keineswegs die Familie auseinandergerissen sehen wollte.
Kommentar ansehen
27.08.2008 17:43 Uhr von Illus
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Hier wurde niemand betrogen: Ein Richter hat sich an Gesetze zu halten, dass hat er in diesem Fall auch getan. Wenn hier jemand schuld hat, dann der Gesetzgeber, der in §2 Lebenspartnergesetz eben unklare Formulierungen geschrieben hat. Das der 56-Jährige Kölner versucht dem Sohn seiner Freundin zu helfen, unter Beachtung der Gesetze, halte ich für Legitim.
Kommentar ansehen
27.08.2008 17:44 Uhr von KELEBEK-
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
es hat schon seinen Zweck wenn Scheinehen bestraft werden...
Kommentar ansehen
27.08.2008 17:51 Uhr von gadthrawn
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@noseman: nicht wirklich. Wenn der Junge es z.B. verpasst hat vor 18 die deutsche Staatsbürgerschafft zu erlangen, gehts nur noch mit größeren Kosten (und danach ist mit einer Erwachsenenadoption soviel ich weißextrem kompliziert)
Kommentar ansehen
27.08.2008 18:06 Uhr von Deniz1008
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
WoW... keine straftat also weil der richter/in vermuttlich homo geneigt ist...
Kommentar ansehen
27.08.2008 18:13 Uhr von Noseman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Deniz1008: Mit nicknames und Kommentaren wie Deinem trägst Du supergut dazu bei, dass eine gewisse Ethnie in Deutshcland einen beschissenen Ruf hat.

Also entweder bist Du ein Fake oder saublöd, würde ich spontan vermuten.
Kommentar ansehen
27.08.2008 18:19 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Noseman: Deniz ist kein fake, das kann ich dir versichern :)
Kommentar ansehen
27.08.2008 21:41 Uhr von kittycat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mustermann07 du hast: mich nicht verstadanden wie anscheinend alle minusgeber-.-

ich meine
nleute die hier zu gast sind ...und richtig schön scheisse bauen sollten abgeschoben wrden sammt sippschaft

wenn aber jemand keine scheisse gebaut hat arbeit hat etc ..arum solte derjenige dann abgeschoben werden??

und as der mann den sohn seinr freundin geheiratet hat find ihc cnith schlimm find ich sogar gut da er halt seine freundin liebt und was gibts schöneres für die frau als beweis??
Kommentar ansehen
28.08.2008 04:57 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Noseman die HkdM hat vollkommen recht kannst dich selber überzeugen.

link:

http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?