27.08.08 12:08 Uhr
 170
 

Studie Fiat Portofino: Kleintransporter als Strandmobil

Auf dem Caravan Salon in Düsseldorf (30.08. bis 07.09.2009) möchte Fiat Beachfeeling verbreiten. Und zwar mit dem modifizierten Kleintransporter Fiorino. Der geriet in die Hände des Karosseriebauers Gianni Vernagallo und wurde von ihm gründlich umgestylt.

Dach und Türen büßte der Fiorino ein und bekam einen neuen Namen: Portofino. Die Studie ist goldfarben lackiert, die Bezüge sind wasserabweisend, der Boden wurde mit Holz ausgelegt. Ihre Transporter-Gene kann sie nicht leugnen: Die Rücksitzbank ist im Verhältnis 1/3 zu 2/3 umklappbar.

Nichts Neues dagegen bei den Motoren: Unter der Haube tut entweder der 1,4-Liter-Benziner oder der 1,3-Liter-Diesel aus dem Fiorino Dienst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MaiPenRai
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Studie, Klein, Strand, Fiat, Porto, Kleintransporter
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?