27.08.08 10:54 Uhr
 177
 

Fußball: Ailton - Kugelblitz jetzt bei SCR Altach

Der 35 Jahre alte, ehemalige Weltklasse-Stürmer, hat jetzt einen Ein-Jahresvertrag beim österreichischen Bundesligaverein SCR Altach unterzeichnet.

Momentan gibt es noch Streitigkeiten mit seinem ukrainischen Ex-Club Metalurg Donezk. Sollten diese schnell beigelegt werden, könnte er schon am Freitag gegen Karpfenberg für seinen neuen Verein spielen.

Im Jahr 2004 war Ailton Torschützenkönig der Bundesliga, gewann die deutsche Meisterschaft mit Werder Bremen und wurde zum Fußballer des Jahres in Deutschland gekürt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lolonois
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Kugel, Ailton
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2008 12:11 Uhr von Universum22
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
So schnell geht das, vor 4 jahren an der Spitze und nun Krebst man da unten irgendwo herum.

Manchmal ist es besser einen Schlussstrich zu ziehen.
Kommentar ansehen
28.08.2008 09:50 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
österreichicher bundesligaverein: sind die erst aufgestiegen weil ich hab den verein noch nie vorher gehört...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?