27.08.08 11:39 Uhr
 169
 

"Keine Pkw-Maut", versichert Tiefensee gegenüber dem ADAC

Nach Ansicht von Wolfgang Tiefensee ist eine Pkw-Maut ungerecht und belastet den Halter über Gebühr. Im Gegensatz zur Lkw-Maut, die von den Firmen an ihre Kunden weitergegeben wird, muss der Pkw-Fahrer die Kosten selber tragen. Das wäre besonders für Pendler kaum noch bezahlbar.

Ein Lkw verschleiße die Straßen bis zu 60.000 Mal mehr als ein Personenwagen. Zusätzlich wäre zum Verwalten der Mautdaten für die etwa 45 Millionen Fahrzeuge ein großer Verwaltungsapparat notwendig. Tiefensee befürchtet dabei auch eine Verlagerung des Verkehrs auf die anderen Straßen.

Dies führe zu den bekannten Problemen für die Anwohner, die Tiefensee gerne vermeiden möchte. Er unterstreicht, dass es mit ihm keine Pkw-Maut geben werde. Der ADAC, in dessen Magazin (Septemberausgabe) sich Tiefensee äußerte, schloss sich den Ausführungen des Ministers an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: john5
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sicherheit, ADAC, Maut, Tiefe
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2008 11:45 Uhr von StaTiC2206
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
aber natürlich gibt es keine pkwmaut *rolleyes*: genausowenig wie es ne mehrwehrsteuererhöhung auf 19% gab
unser korrupter politikerverein versichert uns doch noch das blaue vom himmel runter während der verträge für das genaue gegenteil unterschreibt.
Kommentar ansehen
27.08.2008 11:54 Uhr von Yuggoth
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Renten sind sicher" Norbert Blühm
"Mit uns wird es keine Mehrwertsteuererhöhung geben" Angela Merkel
"I did not have sexual relations with that woman, Miss Lewinsky," B. Clinton
blablabla Herr Tiefensee
Kommentar ansehen
27.08.2008 12:01 Uhr von Lil Checker
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Man merkt es stehen die Wahlen an ^^

Vll führen sie es nicht in den nächsten Jahren ein, aber es wird sicher irgendwann kommen. Spätestens wenn die Diäten wieder erhöht werden oder wir in ein Land bezahlen müssen (sei es aus Freundlichkeit oder weil wir die ewigen Nazis sind) -.-
Kommentar ansehen
27.08.2008 12:03 Uhr von Paddex-k
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn: ein Politiker sagt es kommt nicht, liegt das Papier zur Umsetzung schon in der Schublade! Verbrecherpack!!!
Kommentar ansehen
27.08.2008 12:15 Uhr von Oli_ee8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sicher lol: So ein schwaller, soll sein Mund lieber zu lassen !
Kommentar ansehen
27.08.2008 12:50 Uhr von walddichte
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
PKW-Maut: gibt es in Deutschland noch einen Bürger mit Verstand, der dem Herrn Tiefensee auch nur noch ein Wort glaubt ?
Und das gilt für die ganze Politik besonders für die Roten Socken von der SPD und natürlich der Mauerschützenpartei, der Linken.
Kommentar ansehen
27.08.2008 12:58 Uhr von ftp392
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen PKW-Maut. Eine PKW Maut ist verwaltungstechnisch der Horror. Da finde ich das jetztige System wesentlich besser.

@Allgemeinheit: Wenns um Politiker geht kommen mir viele SNler wie "Erbost mit dem Stock winkende Renter" vor. Grummeln, Murren, mit dem Stock winken und den ganzen Tag die Welt aus dem Küchenfenster beobachten.
Kommentar ansehen
27.08.2008 13:28 Uhr von ZTUC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lil Checker: "es stehen die Wahlen an"

Wann? Bundestagswahl ist nächstes Jahr ebenso die Wahlen in Bundesländern mit hohen Pendleranteil (Thüringen, Sachsen etc.) Aber erstmal nen sinnlosen Spruch zu lassen.

PKW-Maut ist fürn Flächenstaat wie Deutschland nicht sinnvoll, da einfach ungerecht. In kleineren Ländern geht das, da dort die Menschen nicht so viele unterchiedliche Entfernungen zurücklegen. In Deutschland variiert dies aber zu stark und damit würde die Belastung ungerecht verteilt.

In meinen Augen sollte man alles über die Mineralölsteuer regeln (also KfZ-Steuer abschaffen). Wer viel fährt und viel verbraucht, muss dann zahlen, der Rest stellt sich besser. Ist in meinen Augen gerechter, einfacher und ökologischer.
Kommentar ansehen
27.08.2008 15:48 Uhr von Artim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aufgeschoben: ist ja leider nicht aufgehoben.

@rrromka
ich wäre eher dafür die Haftstrafe AB 5 Jahre einzuführen für Volksverarschung

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
2. Bundesliga: Darmstadt gewinnt gegen den FC St. Pauli
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?