27.08.08 10:14 Uhr
 1.661
 

Mafia-Vorwürfe: Fidel Castro wettert gegen Olympia

In einem Zeitungsbericht wirft Fidel Castro den Verantwortlichen der Olympischen Spiele vor, einen Komplott gegen Kubas Sportlerauswahl geschmiedet zu haben. Demnach seien in den Halbfinalen zwei kubanische Boxer durch manipulierte Schiedsrichterentscheidungen um ihre Siegchancen gebracht worden.

Bereits unmittelbar nach dem Eklat um den ehemaligen Taekwondo-Olympiasieger Angel Valodia Matos, der aufgrund einer Tätlichkeit gegen einen Schiedsrichter eine lebenslange Sperre erhielt, sprach der ehemalige Regent von einer olympischen Mafia, vor der er nicht zu schweigen gedenke.

Nach Ansicht des Ex-Diktators sei bei den Olympischen Spielen 2012 in London von einem "europäischen Chauvinismus" auszugehen, der bewusst auf eine Benachteiligung von Sportlern der Dritten Welt abziele. Eine besondere Rolle spiele dabei die Abwerbung von Spitzensportlern durch das Ausland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Olympia, Vorwurf, Olymp, Mafia, Fidel Castro
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Altkanzler Gerhard Schröder vertritt Regierung bei Trauerfeier für Fidel Castro
Kuba: Fidel Castro gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2008 10:30 Uhr von meisterallerklassen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, eh klar! Hatte ja der Wettkampfrichter bei den Boxern noch Glück, weil ein Judoka Kubas hatte ja den Wettkampfrichter nach einer Entscheidung blutig geschlagen!

Aber was will er eigentlich --> die Olympischen Spiele in Kuba?
Kommentar ansehen
27.08.2008 10:52 Uhr von kunde123
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
ganz unrecht hat er ja nicht, dass china schön bevorzugt wurde war ja nun mal offensichtlich. in china wird ja nun mal alles manipuliert, kopiert, beschissen und unterdrückt was das die regierung möchte...
aber auf kuba hat es glaub ich keiner abgesehen....^^

ich sag nur wm in deutschland, das jene länder geschmiert wurden um für deutschland zu stimmen bsp. bau von bmw werken in china (gab es mal eine schöne reportage)...

heute brauch man sich über nichts mehr wundern
Kommentar ansehen
27.08.2008 10:55 Uhr von marc01
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Peking: eine Olympiade mit einigen unverständlichen Entscheidungen
der Kampfrichter. Hierzu gehören auch die Box-Ergebnisse, die m.E. teilweise manipuliert wurden.
Kommentar ansehen
27.08.2008 11:06 Uhr von uhrknall
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Boxen: ist wohl der Sport, bei dem am meisten betrogen wird.

Ein einschneidendes Erlebnis war für mich ein Kampf mit Valuev, weiss nicht mehr gegen wem.
Valuev war für mich deutlich unterlegen. Er hatte weniger Aktionen den ganzen Kampf über. Er lag 2x am Boden, das eine mal kam der Schluss-Gong ca. 40 Sekunden zu zeitig, was ihn nochmal rettete. Ein Wunder, dass er nach der letzen Runde trotzdem noch auf den Beinen stand. Und die Kampfrichter waren sich einig: er hat gesiegt. Obwohl das Publikum auf Valuev gehalten hat, gab es ein Pfeifkonzert.

Ich bin mir nicht sicher, ob es dieser Kampf hier war:
http://sport.ard.de/...

Seitdem ist der Box-Sport für mich komplett gestorben und habe auch bei Olympia darauf verzichtet.
Kommentar ansehen
27.08.2008 11:33 Uhr von Johnny Cash
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenns: nicht mal in einem kommunistischen Land für Kuba klappt kann auch keiner helfen ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Altkanzler Gerhard Schröder vertritt Regierung bei Trauerfeier für Fidel Castro
Kuba: Fidel Castro gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?