27.08.08 08:32 Uhr
 459
 

Fußball: In Italien werden keine Ligaspiele im Free-TV gezeigt

Die italienischen Fußball-Fans werden keine Spiele der Serie A im Free-TV sehen können.

Das italienische Staatsfernsehen und die Liga konnten sich nicht einig werden. Der Fernsehsender RAI bot 20,5 Millionen Euro, womit die Liga nicht einverstanden war. Wie AC Mailands Vize-Präsident Adriano Galliani mitteilte, wurden in der vergangenen Spielzeit noch 70 Millionen Euro bezahlt.

Kunden der Bezahlsender können alle Spiele live sehen, während in den frei empfangbaren Sendern höchstens kurze Ausschnitte gezeigt werden.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, TV, Italien, Free-TV
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Beachvolleyballerinnen werden "Sportler des Jahres 2017"
Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2008 10:11 Uhr von dude89
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja billig: Deutsche Sender würden sich über die Preise freuen... hier zu lande kostet das Übertragungsrecht für eine Spielminute 1512€ ... rechnet mal hoch :) auf die Spiele der ganzen Saison
Kommentar ansehen
27.08.2008 10:27 Uhr von korem72
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts Neues! Das ist doch keine News! Schon seit Jahren werden keine Ligaspiele im FreeTV in Italien mehr gezeigt. Ist eigentlich auch nicht mehr nötig, da sich fast jeder inzwischen von dem PayTv Sender des Landes (SKY) eine Parabolantenne inklusive Receiver installieren lassen hat; das Fernsehprogram der Staatlichen (inklusive der Berlusconi Sender) ist einfach zu schlecht geworden... fast nur noch Dauerwerbesendungen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?